Yamaha RX-V440RDS und Audigy2 : HILFE!!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Ned01
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2003, 00:59
Hallo alle zusammen!

Ich habe mir den oben genannten Receiver und die Soundkarte gekauft, inklusive eines Oehlbach NF113 Kabels, also ein Koaxialkabel von Klinke auf Chinch.

Jetzt hab ich das ganze an den Koaxial-Eingang meines Verstärkers angeschlossen, nur leider bekommt der nur ein PCM signal rein, ich kann kein PLII oder irgendwelche DSP Programme auf meine Stereoquelle anwenden.

Kann ich ein Mehrkanalsignal von meiner Soundkarte an den Verstärker schicken?

Wie haben eigentlich die ganze Leute hier mit Creative Soundkarten ihre Anlage angeschlossen, sodass alles funktioniert, inklusive Mehrkanalsound in Spielen?

Muss ich jetzt doch auf analoge Chinchkabel zurück greifen?
AyGee
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2003, 11:26
Moin,

als erstes solltest du mal alle Einstellungen software-seitig für die Audigy überprüfen. Irgendwo stellt man ein, dass der Ditigal-Ausgang aktiviert werden soll und was für ein Lautsprecher-Setup man besitzt (2-Kanal Stereo, 5.1 Multikanal etc.). Das musst du natürlich auch auf Mehrkanal stellen.

Dann musst du natürlich auch eine 5.1 Quelle wiedergeben. Also wenn du ein MP3-File, oder eine CD wiedergibst, kann da nur Stereo bei rauskommen.

Allerdings weiß ich jetzt auch nicht genau ob bei jedem Spiel das EAX unterstützt ein AC3 (Dolby Digital) Signal am Digital Ausgang anliegt. Wenn nicht, musst du für Spiele über die 6 anlaogen Cinch-Leitungen gehen.
Ich würd es aber erst mal mit einem Software-DVD-Player versuchen (dort auch die AC3-Ausgabe aktivieren).
Ned01
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2003, 15:17
mhhhh....

nervt mich halt nur, dass ich auf das Stereosignal kein PLII anwenden kann. Aber naja, dann kauf ich haltnochmal analog Kabel und benutzt den digitalen Eingang nur für Filme.

Wo gibts günstige und gute Klinke-auf-2-Chinch-Kabel zu kaufen?
hschwarz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 13. Mai 2004, 15:57
Hallo,

ich habe auch ein Audigy 2 ZS gekauft in der Hoffnung all meine Probleme waeren mit einem Mal aus der Welt! ;-)
Bei meinem Sony-Receiver 475E habe ich aber nur einen digitalen Eingang für 5.1. Analog geht nur über mehrere Eingaenge aber immer nur zwei Stecker (links und rechts). Belehrt mich eines besseren, wenn ich mich irre!
D.h. EAX is' nicht????!!!! :-((((

Gruss,
Henning
Guetiger
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mai 2004, 16:52
Hallo allerseits

Die Audigy kann das Surround-Signal (EAX) nicht in DolbyDigital kodieren. Das kann derzeit nur der NForce-Chipsatz von Nvidia.
hschwarz
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Mai 2004, 17:15
Hallo,


Das kann derzeit nur der NForce-Chipsatz von Nvidia.


Aber auch nicht wirklich! Ich hatte dauernd lange bis unendliche Aussetzer! Deshalb habe ich mir die Audigy gekauft und jetzt stehe ich da mit meinem Receiver, der keinen analogen Surround-Eingang hat!
Heul!

Gruss,
Henning
Guetiger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Mai 2004, 17:17
Dann wird es wohl leider technisch nicht möglich sein...
hschwarz
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 13. Mai 2004, 17:34
Hallo,

ist es normal, dass einige Receiver nur digitale Surround-Eingaenge haben oder habe ich nur einen besonders schlechten erwischt?

Gruss,
Henning
PIWI
Inventar
#9 erstellt: 13. Mai 2004, 17:53
Hi ned01 !
Wenn ein Stereo-Signal in PCM reinkommt, ist der Yammi eigentlich in der Lage, auf dieses PL2 und andere DSPs anzuwenden.
Das funktioniert für CD (PCM 44.1/16) oder andere PCM-Signale bis 48 kHz eigentlich immer.
Über 48 kHz PCM können allerdings nur neue Geräte die DSPs anwenden.

Da der 440 eigentlich nicht weiß, von welchem Gerät die PCM-Signale reinkommen, müsste es zumindest bis 48 kHz funktionieren.

Kommt bei Dir eventuell höheres PCM von der Karte rein ?

---------------
Nachtrag :
Die ersten Postings sind ja uralt.
Sorry, nicht genau hingeschaut.
---------------

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 13. Mai 2004, 18:23 bearbeitet]
PIWI
Inventar
#10 erstellt: 13. Mai 2004, 18:20
Hi !


Hallo,

ist es normal, dass einige Receiver nur digitale Surround-Eingaenge haben oder habe ich nur einen besonders schlechten erwischt?

Gruss,
Henning


Sollte bei heutigen Modellen (Auch bei "Kleineren"), eigentlich nicht mehr vorkommen.
Ein analoger 5.1-Eingang (6-Kanal) für externe Decoder ist eigentlich Standard.
Deinen Sony kenne ich allerdings nicht.

Schlecht würde ich das auch nicht nennen.
Wenn der analoge 5.1-Eingang nicht vorhanden, fehlt halt leider ein wichtiges Feature.
Wichtig wird es dann, wenn man es braucht.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 13. Mai 2004, 18:27 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 14. Mai 2004, 09:36
[q1]Hallo alle zusammen!

Ich selbst habe einen DD Yamaha Verstärker an einer Audigy 1
Also EAX geht nur Analog, hier müssen also Cinch-Kabel verlegt werden. Wenn der dig. Ausgang der Audigy aktiviert ist und dem entsprechend am Yammi ein DD 5.1 Signal ankommt, funktionieren alle DSP-/Klangfeldprogramme nicht; wie schon mal geschrieben wurde, die kann man nur anwählen, wenn zwar ein digitales Signal reinkommt, dieses darf aber nur PCM sein.
Ich würde die Audigy auf jeden Fall zusätzlich analog verkabeln (mit Center), um allen Eventualitäten gerüstet zu sein. Kabel selber als reine Cinch, Adapter gibt es sehr günstig bei Reichelt (Klinke auf Cinch weniger als ein Euro).
Bei der Audigy 1 sind die Ausgänge für Center, Sub und digital out in EINER 3,5 mm Klinke zusammengefasst (!!!). Hierfür benutze ich einen Adapter von Hama, der eigentlich für Digitalkameras gemacht war: EIN Miniklinkenstecker mit DREI Abgriffen, der entsprechend auf DREI Cinch adapiert.
Wenn das bei der Aud. 2 auch so ist, muss eine ähnliche Lösung her.

Viele Grüße
Marko
PIWI
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2004, 11:08
Hallo Apalone !

Was ist das für ein Yammi ?
Wie alt ist dieser ?

Ich kenne seit der X-Generation momentan keinen, der auf DD- oder DTS-Signale über Digi-Verkabelung die DSPs nicht anwenden könnte.
--> Vorausgesetzt er hat einen DD/DTS-Decoder.

EAX kenne ich jetzt nicht.
Es ist aber doch wohl kein Dolby Digital wie von einem DVD-Player.
Oder habe ich etwas falsch verstanden ?

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 14. Mai 2004, 11:09 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 14. Mai 2004, 11:38
[q1]Hallo PIWI (?)

"Was ist das für ein Yammi ?" 596; ob jetzt RXV davor oder so, habe ich nicht im Kopf; hängt bei mir am Rechner, an der DVD-Anlage habe ich Rotel/NAD Vor-/Endverstärker

"Wie alt ist dieser ?"; Kaufdatum Januar 2000

Ich kenne seit der X-Generation momentan keinen, der auf DD- oder DTS-Signale über Digi-Verkabelung die DSPs nicht anwenden könnte.
--> Vorausgesetzt er hat einen DD/DTS-Decoder.

Vielleicht habe ich ja irgendwas falsch gemacht oder mich ungenau ausgedrückt (für beide Fälle bitte ich um Nachsicht): ausprobiert habe ich es mit meinem, mit einem RXV-440, 740 und einem 800 (der drei-Kanal-Decoder von 2001):
wenn eine DVD spielt und eine DD 5.1-Spur hat, sind alle Klangfeldprogramme (Rockconcert, Movie und wie sie alle heißen) NICHT anwählbar, genauso wie Prologic. Ist m.E. auch Blödsinn, aber einfach zur Verdeutlichung: man kann nicht zB PL II einstellen (weil man vielleicht glaubt, das klänge besser als die DD 5.1 Spur auf der DVD), wenn 5.1 läuft. Das war aber bei meinem NAD 752, beim Denon 3802 und dem Rotel RSP 1066 genauso!!

EAX kenne ich jetzt nicht.
Es ist aber doch wohl kein Dolby Digital wie von einem DVD-Player. Oder habe ich etwas falsch verstanden ?

Hast du richtig verstanden: ist ein Klangfeldprogramm für Spiele, das nur analog über die Mehrkanalausgänge ausgegeben wird, bzw. neuere Meinung bei den NForce/Nvidia Chipsätzen auch digital. Bei der audigy 1 nur analog.

Dolby Digital Sound bei Spielen gibt es -zumindest für die IBM-PC-Plattform- meines Wissens nicht.

Viele Grüße
Marko
hschwarz
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 14. Mai 2004, 11:42
Hallo,


ist es normal, dass einige Receiver nur digitale Surround-Eingaenge haben oder habe ich nur einen besonders schlechten erwischt?


Ich habe noch einmal nachgeschaut. Ich habe einen SONY STR485E. Die Anleitung wird auch für den STR585 und den STR485 ausgeliefert UND was soll ich Euch sagen: Ich habe natuerlich den ohne analoge Eingaenge :-( Die beiden anderen haben welche.
SONY bezeichnet das als Multichannel-Eingang.
Dolby Digital funktioniert uebrigens bei Einstellungen, die ich auf der Seite http://www.ivorite.de gefunden habe, nur eben EAX nicht. DVD's kann ich aber sowieso mit meinem Standalone-Player abspielen. Da brauche ich keinen Computer für.


EAX kenne ich jetzt nicht.
Es ist aber doch wohl kein Dolby Digital wie von einem DVD-Player.
Oder habe ich etwas falsch verstanden ?

EAX ist ein Standard, der hauptsächlich für Spiele verwendet wird. DVD's kannst Du auch über den digitalen Ausgang (siehe oben) in Dolby Digital schauen!

Danke Leute, fuer Eure Hilfe!

Gruss,
Henning
PIWI
Inventar
#15 erstellt: 14. Mai 2004, 13:15
Hallo Marko !



Vielleicht habe ich ja irgendwas falsch gemacht oder mich ungenau ausgedrückt (für beide Fälle bitte ich um Nachsicht): ausprobiert habe ich es mit meinem, mit einem RXV-440, 740 und einem 800 (der drei-Kanal-Decoder von 2001):
wenn eine DVD spielt und eine DD 5.1-Spur hat, sind alle Klangfeldprogramme (Rockconcert, Movie und wie sie alle heißen) NICHT anwählbar, genauso wie Prologic. Ist m.E. auch Blödsinn, aber einfach zur Verdeutlichung: man kann nicht zB PL II einstellen (weil man vielleicht glaubt, das klänge besser als die DD 5.1 Spur auf der DVD), wenn 5.1 läuft. Das war aber bei meinem NAD 752, beim Denon 3802 und dem Rotel RSP 1066 genauso!!

Viele Grüße
Marko


--> Wenn Du Dich richtig ausgedrückt hast,
--> dann machst Du irgendwas falsch.

Ich bleibe bei meiner Meinung.
Die Klangfeldprogramme MÜSSEN auch bei 5.1 DD/DTS über DIGITAL-Verbindung funktionieren.
Hier decodiert der Receiver.
Player oder PC müssen nur die Signale RICHTIG weiterleiten.
Je nach Set up gibt auch der Player eventuell nur PCM (2-Kanäle) weiter, selbst wenn auf der DVD die 5.1 Spur läuft.

--> Nochmal : Entscheidend ist nicht was gerade auf der DVD gespielt wird,
--> sondern OB, WO und WIE es am Receiver ankommt.

Eine Ausnahme ist unter anderem PL2.
Das ist speziell für 2-Kanalige Signale (PCM oder DD 2.0).
Bei am Receiver eingehenden 5.1-Signal greift das nicht, weil es dafür nicht gedacht ist.
Hier geht der Receiver in der Regel automatisch in den 5.1-Modus.
Andere Klangfelder (Adventure, Spectacle, Enhanced, etc.) sollten trotzdem zuschaltbar sein.

Zusatzinfo :
Klangfeldprogramme funtionieren nicht am analogen 5.1-Eingang.
Das können nur ganz wenige Geräte.
Wenn am analogen 5.1-Eingang angeschlossen wird, kommt am Receiver eben KEIN digitales DD/DTS an, sondern nur auf mehrere Kanäle verteilte Analog-Signale.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 14. Mai 2004, 13:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V440RDS - HILFE!?!
foerster22 am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V440RDS
whitekart am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  2 Beiträge
Audigy2 & Yamaha RX-450
skywalker27 am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  10 Beiträge
Yamaha RAV300 (RX-V440RDS)
el_fakir am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V440RDS Musik
bcampe am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  6 Beiträge
Help!Yamaha Rx-V440RDS
Knegge am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V440RDS - Brummen
paddyHH am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V440RDS...DTS
tripitaka am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V440RDS und Analogfernsehen...
King_of_the_Hill am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  4 Beiträge
Lautsprecher-Anzeige Yamaha RX-V440RDS
ischm76 am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.304 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedxoscam
  • Gesamtzahl an Themen1.443.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.461.703

Hersteller in diesem Thread Widget schließen