Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Soundsystem an AV Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Fischi1896
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2016, 11:00
Guten Tag,
ich habe schon versucht über die SUFU Antworten auf meine Frage zufinden. Jedoch konnte ich nicht wirklich etwas finden. Ich bin neu auf diesen Gebiet. Daher frage ich einfach mal nach.
Habe diese ähnliche Frage auch schon bei Gute-Frage.net gestellt, jedoch bekomme ich dort keine Rückmeldung.

Ich habe vor mir ein kleines und kein besonderes Heimkino zusammen zu stellen.

Mein TV:
http://www.amazon.de...bronze/dp/B005LAZ8EW

Mein Soundsystem:

http://www.amazon.de...chwarz/dp/B007KJ78H2

Ich habe noch kein AV Receiver in Aussicht. Aber das sind die beiden Komponenten die ich bereits besitze.

Kann ich nun einfach diesens Soundsystem an einen AV Receiver (Verstärker) anschließen. Laut Beschreibung des Systems, hat dieses auch einen HDMI Anschluss. Also stecke ich das Soundystem einach per HDMI Kabel in den AV Receiver oder wie?

Könnte ich nicht auch einfach die Kabel der Lautsprecher/Sub/Center in den AV Receiver stecken?
Den Blu-Ray Player des Soundsystems benötige ich nicht, da ich meine Blu-Rays über die Ps3 abspiele.

Die PS3 soll natürlich auch in mein ganzes Heimkino Projekt mit eingebaut werden.


Könnt Ihr mir mal so ein bisschen auf die Sprünge helfen. Bin komplett verwirrt.

Vielen Dank.


[Beitrag von Fischi1896 am 20. Jan 2016, 11:12 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2016, 11:10
Dein Soundsystem ist ein sogenanntes Komplettsystem, d.h. es ist bereits ein AV Verstärker eingebaut und du kannst/brauchst keinen extra AVR nutzen.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jan 2016, 11:15
Könnte ich dann nicht einfach nur die Lautsprecher/Sub/Center benutzen und diese an den AVR anschließen. Ich denke das ein Separater/Neuer AVR Receiver eventuell besser ist.
Oder macht das irgendwie kein Sinn?
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 20. Jan 2016, 11:20
Diese Plastik Brüllstangen sind meist auf den eingebauten Verstärker abgestimmt (oftmals nur 3Ohm) und der Subwoofer passiv.
Das kannst du nicht an einem AVR betreiben und der würde aus den Tröten auch kein Heimkino zaubern.

Sinn macht ein AVR nur gescheiten Lautsprechen ab Regalgrösse, hier ein wenig Lesestoff:
http://av-wiki.de/av-receiver
http://av-wiki.de/ls-auswahl
http://av-wiki.de/regallautsprecher
Fischi1896
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jan 2016, 11:34
Gute dann werde ich diese Plastik-Brüll Stangen einfach so an den TV anschließen..

Dennoch vielen Dank
Fischi1896
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Jan 2016, 18:25
Okay ich habe das mit dem Soundssystem aus den Kopf gestrichen. Habe so viel negatives jetzt über so welche System gelesen.

Könnte mir eventuell jemand so einen kleinen Vorschlag geben was für Komponenten in Frage kommen können. Bin Azubi und das Geld liegt nicht so flüssig. Zudem bin ich derzeit normale TV Lautsprecher gewohnt. Also glaube vieles auch für weniger Geld, würde mich schon positiv überraschen.

5.1. System hätte ich schon gerne

Freue mich auf eure Hilfestellungen.
Boxenluderich
Inventar
#7 erstellt: 21. Jan 2016, 18:36
viel günstiger als mit diesem Set hier geht es leider nicht:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-68685.html

das ist unsere Standard-Empfehlung für Sparfüchse.
Evtl. kannst du boxen gebraucht kaufen.

lies ruhig hier nochmal etwas quer:

http://av-wiki.de/budget
http://av-wiki.de/heimkino
http://av-wiki.de/standlautsprecher
http://av-wiki.de/was_ist_wichtig
Boxenluderich
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2016, 18:38
und hier haben wir letztes Mal ein preisgünstiges surround-Set durch-gekaut...:

http://www.hifi-foru...1352&back=&sort=&z=1
Fischi1896
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jan 2016, 11:51
Vielen Dank für eure Infos.
Habe mir mal einiges jetzt im Forum durchgelesen. Vorallem die Einsteiger Tipps etc.

Denon AVR-X1200W gibt es vill noch ein etwas günstigere Variante die in Frage kommen kann?
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 22. Jan 2016, 12:01
Gebrauche Vorjahresmodelle wie zb

Denon X1100
Pioneer VSX 5er oder 8er Serie
Yamaha RX v477/577
Fischi1896
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jan 2016, 12:31
Zum Beispiel der Pioneer 5.1 Receiver VSX-521-K ??
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 22. Jan 2016, 12:41
Das ist ne Uralt Möhre... Ich würde ab 527 suchen
Fischi1896
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Jan 2016, 12:44
Super Danke
Boxenluderich
Inventar
#14 erstellt: 22. Jan 2016, 12:47
wie wäre es hiermit?

http://www.ebay-klei...2/413978633-172-4935

oder der hier:
http://www.amazon.de...keywords=pioneer+830

momentan ist aber wieder eine schlechte Zeit für AVR-kauf...
Fuchs#14
Inventar
#15 erstellt: 22. Jan 2016, 12:51
Der 924 für 250 ist guter Kurs, besser wirds für das Geld kaum
Fischi1896
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Jan 2016, 12:54
Wie schaut es mit dem Pioneer VSX-821 -K aus?
Hab den für einen guten Preisgefunden.
Boxenluderich
Inventar
#17 erstellt: 22. Jan 2016, 12:59
würde ich nicht nehmen.

meine vorschläge berücksichtigst du?
Fischi1896
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Jan 2016, 13:02
Ja schaue ich mir gerade an Danke für die Vorschläge.
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 22. Jan 2016, 13:03
821 ist genau so alt wie der 521

ab 527/528/828/923/924 ist ok
Fischi1896
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Jan 2016, 13:05
Okay

Danke für eure Hilfe
Boxenluderich
Inventar
#21 erstellt: 22. Jan 2016, 13:10
wobei ja "Alter" nicht unbedingt ein Problem ist, wenn man davon absieht, dass ältere gebrauchte AVR schneller mal abrauchen/das zeitliche segnen könnten.

bei solchen angeboten würde ich z. B. immer wieder schwach werden:
http://www.ebay-klei...*/414459667-175-5373

wichtig wäre mir nur u. a. netzwerk-Funktionalität und mind. Mittelklasse-Einmess-System, also mcacc-advanced statt mcacc usw.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Jan 2016, 13:19
Ja glaube ich dir sind aber trotzdem 450 Euro

Habe den Pioneer VSX 828 7.1 für 160 € incl. Nachnahme bei Ebay gefunden. Sollte man da zuschlagen?
Fuchs#14
Inventar
#23 erstellt: 22. Jan 2016, 13:28

Boxenluderich (Beitrag #21) schrieb:
wobei ja "Alter" nicht unbedingt ein Problem ist, wenn man davon absieht, dass ältere gebrauchte AVR schneller mal abrauchen/das zeitliche segnen könnten.


Das stimmt im Prinzip, die alten Geräte können aber teilweise kein Ton über HDMI annehmen oder wie im FAlle der 521/821 kein OSD über HDMI ausgeben, da muss der TV dann auch noch über Coax verkabelt werden. Das ist doch Murks wenn du für 20 € mehr ein Gerät mit aktuellen Standards bekommst.


Habe den Pioneer VSX 828 7.1 für 160 € incl. Nachnahme bei Ebay gefunden.

Ja kannst du kaufen (wenn alles dabei ist!!) , ist ein gutes Teil, hatte ich selber schon.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Jan 2016, 13:41
Ja perfekt. Ja ist alles Dabei ! Dann kauf ich mir den
Fischi1896
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Jan 2016, 14:10
Die Lausprecher Denon SC-M39 passen doch auch zu dem Verstärker oder soll ich mir jetzt auch lieber Pioneer Lautsprecher besorgen?
Fuchs#14
Inventar
#27 erstellt: 22. Jan 2016, 14:18
Die passen sehr gut
Fischi1896
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 22. Jan 2016, 14:20
Also Frontlautsprecher sollen keine Standlautsprecher sein oder? Dachte eigentlich schon aber glaube da werde ich in meine budget keine gescheiten finden. Daher lieber normale Regallautsprecher so wie in 900€ Thread?
Boxenluderich
Inventar
#29 erstellt: 22. Jan 2016, 14:25
Stand-LS kann man nehmen, wenn man viel Budget und Platz hat und viel musik in Stereo hört in einem großen Raum bzw. laut hört.
s. a. hier:
http://www.av-wiki.de/standlautsprecher

ansonsten sind regal-LS eine gute Wahl.
aber natürlich immer mit Subwoofer-Unterstützung!
vorschläge für subwoofer:
http://www.av-wiki.de/subwoofer

tipp:
kauf dir erstmal AVR und zwei Regal-LS.
dann etwas experimentieren und zügig danach einen subwoofer.
Dann experimentieren und wir können uns hier weitere Maßnahmen überlegen.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Jan 2016, 14:27
Okay super. Das ist eine gute Idee von dir. Danke werde ich so erstmal machen
Boxenluderich
Inventar
#31 erstellt: 22. Jan 2016, 14:30
oder noch besser:
hast du noch irgendwo alte Boxen rumfliegen?

die könntest du auch erstmal nehmen.

Phänomen ist nämlich oft: Die Leute werden durch AVR und die Beschäftigung mit der Materie angefixt und die Zahlungsbereitschaft steigt rapide an!
deswegen rate ich immer zu Schritt-für-Schritt-kauf.
außerdem natürlich hier:
http://www.av-wiki.de/lautsprecher#lautsprecher_muss_man_hoeren
Fischi1896
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 22. Jan 2016, 14:43
Ja habe noch Boxen von dieser Anlage. Konnte gerade kein anderes Bild finde.

http://images.google...QKHdnUA3sQrQMIpwEwJg

Mein Vater hat auch noch alte Standlautsprecher Zu Hause rumstehen von seiner alten Musik Anlage.
Bestimmt schon 20 Jahre Alt. Er hat damals schon bestimmt 3000 D-Mark dafür ausgegeben. Kann das natürlich erstmal ausprobieren und anschließen sobald ich den AVR habe.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Jan 2016, 15:00
Wobei ich gerade die o.g. Lautsprecher Denon SC-M39 Regallautsprecher bei Ebay Kleinanzeigen für 55 Euro gefunden habe
Boxenluderich
Inventar
#34 erstellt: 22. Jan 2016, 15:21
sicher, dass das Angebot fürs Paar ist oder pro Stück?

ich würde die stand-LS deines Vaters erstmal anschließen!
die boxen dieser onkyo-anlage kann ich nicht erkennen, aber scheinen passiv zu sein, also hättest du wirklich sofort ein 4.0-System zur Verfügung und könntest testen!
Fischi1896
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 22. Jan 2016, 15:27
Okay super. ja dann muss ich das mal testen vill taugen die Ja was.

Hier ein Link über meine kleine Steroanlage

http://www.amazon.de...silber/dp/B0009I9YFK


Ja 65 Euro für 2. Lautsprecher incl. Versand


[Beitrag von Fischi1896 am 22. Jan 2016, 15:29 bearbeitet]
Boxenluderich
Inventar
#36 erstellt: 22. Jan 2016, 15:29
müsste gehen. du hast also sofort ein 4.0 System, kannst testen und bei bedarf nach und nach austauschen/ergänzen.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Jan 2016, 15:32
Wo soll ich denn die Lautsprecher meiner Anlage positionieren also die von Sony??
Würde dann die bei ebay kaufen. Die als Frontlautsprecher und die von Sony als Surround Lautsprecher?


[Beitrag von Fischi1896 am 22. Jan 2016, 15:32 bearbeitet]
Boxenluderich
Inventar
#38 erstellt: 22. Jan 2016, 15:39
hää? was ist jetzt mit den Stand-LS?

also die größeren/besseren LS vorne und
die kleineren hinten.

Aufstellung so:
http://www.av-wiki.de/aufstellung

wandhalterungen:
http://www.av-wiki.de/zubehoer#lautsprecherstaenderwandhalter


[Beitrag von Boxenluderich am 22. Jan 2016, 15:40 bearbeitet]
Fischi1896
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 22. Jan 2016, 15:43
Okay. Super Danke Das wollte ich hören. ich melde mich mal wie es so aussieht und ich eventuell noch weitere Fragen habe. Als Center kann ich doch auch einen Denon Lautsprecher nehmen oder?
Fuchs#14
Inventar
#40 erstellt: 22. Jan 2016, 15:45

Boxenluderich (Beitrag #34) schrieb:
die boxen dieser onkyo-anlage kann ich nicht erkennen, aber scheinen passiv zu sein, also hättest du wirklich sofort ein 4.0-System zur Verfügung und könntest testen!

Vorsicht!! Das ist gefähliches Halbwissen von Boxenluderich.

Wie hoch ist die Impendanz (Ohmangabe) der Lautsprecher von dieser Kompaktanlage?
Boxenluderich
Inventar
#41 erstellt: 22. Jan 2016, 15:49
zwar nicht ganz charmant formuliert aber ok
Impedanz-Probleme habe ich auch kurz erwogen, kann man hier natürlich aber nicht ausschließen.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 22. Jan 2016, 15:52
Laut Handbuch für diese Anlage 6 bis 16 Ohm

http://pdf.crse.com/manuals/2580011431.pdf

Siehe Seite 39
Fuchs#14
Inventar
#43 erstellt: 22. Jan 2016, 15:56
Erst mal nicht so laut machen und sehen ob der AVR warm/heiss wird, aber bei 6 Ohm sollte nix passieren.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 22. Jan 2016, 16:06
Okay.
Ich schicke heute Abend noch mal infos bezüglich der alten Standlautsprecher. Ob man die auch einfach so anschließen kann.

Sonst kaufe ich einfach schon mal 1 paar dieser Denon Lautsprecher, wobei ich auch gerade noch ein weiteres Paar für 60 Euro gefunden habe. Also insgesamt 4 Stück.
Fuchs#14
Inventar
#45 erstellt: 22. Jan 2016, 16:16
4 x Denon SCM ist natürlich besser als alles wild durcheinander zu mixen. Du kannst natürlich auch gleich 3 Paar kaufen und einen LS wieder verkaufen, die werden öfter einzeln gesucht als Center.
Boxenluderich
Inventar
#46 erstellt: 22. Jan 2016, 16:34
fuchs, du hast natürlich recht, 5 homogene, neue LS sind besser als ein heterogenes altes set, aber
a) was spricht dagegen, erstmal mit vorhandenen LS Erfahrungen zu sammeln, wenn es technisch geht
b) soll man ja LS bekanntlich probehören und wenn man direkt 6 LS ungehört kauft, ist die Findungsphase vorbei, bevor sie überhaupt angefangen hat
c) kann man sich mit den alten Stand-LS zu anfang sogar den Subwoofer sparen.

fischi, auf die Stand-LS bin ich gespannt.
bei e-bay-Kleinanzeigen wird übrigens oft Versand ausgeschlossen...!?
Fischi1896
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 22. Jan 2016, 16:35
Okay super. Dankeschön. Dann werde ich das wohl so machen. Glaube ist besser.
Dann fehlt ja gedanklich nur noch die Sub. und paar Kleinigkeiten, wie Kabel, Halterung
Fuchs#14
Inventar
#48 erstellt: 22. Jan 2016, 16:46

Boxenluderich (Beitrag #46) schrieb:

a) was spricht dagegen, erstmal mit vorhandenen LS Erfahrungen zu sammeln, wenn es technisch geht
b) soll man ja LS bekanntlich probehören und wenn man direkt 6 LS ungehört kauft, ist die Findungsphase vorbei, bevor sie überhaupt angefangen hat
c) kann man sich mit den alten Stand-LS zu anfang sogar den Subwoofer sparen.


zu a) gar nix, ist natürlich erst mal richtig es so zu versuchen bei knappen Budget
zu b) Stimmt auch, nur was/wo willst du bei Lautsprechern für100€ Paar probehören?
zu c) Stimme ich auch zu
Fischi1896
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 22. Jan 2016, 16:54
Jetzt bin ich komplett durcheinander

Ja melde mich bezüglich der Stand-Lautsprecher noch mal aber dazu muss erstmal der AVR da sein.
Fuchs#14
Inventar
#50 erstellt: 22. Jan 2016, 16:58
Ist alles gut Fischi

Melde dich wenn du den Pioneer zuhasuse hast und dann sehen wir mal was mit den Stand LS geht. Mach doch mal ein Foto vom Raum
Fischi1896
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 22. Jan 2016, 17:00
Okay machen wir so

Melde mich dazu.

Vielen herzlichen Dank für eure super Hilfe und Unterstützung. Echt super. Tausend Dank.
Fischi1896
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 23. Jan 2016, 12:17
20160123_092340

20160123_092305

So das sind die besagten Lautsprecher von meinen Dad kann ich die ohne weiteres anschließen. Sind die vill sogar auch gar nicht so verkehrt. Oder sind die einfach zu alt ??


[Beitrag von Fischi1896 am 23. Jan 2016, 12:20 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundsystem
Krausi1992 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 22.10.2006  –  10 Beiträge
Av Receiver für Panasonic DVD Soundsystem SA-HT 885 realisierbar?
Lil88 am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  6 Beiträge
Soundkarte an Av Receiver anschliessen
am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  9 Beiträge
Neuer AV-Receiver/Verstärker?
FreaksLikeMe am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  3 Beiträge
AV-Receiver oder Stereo-Verstärker
DerSushi am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 22.02.2014  –  24 Beiträge
AV-Receiver - Verkabelung?
whynot_? am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  6 Beiträge
AV Receiver benötigt?
Edelrieder am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  2 Beiträge
Sat-receiver an AV-Receiver
[oo7] am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  3 Beiträge
av receiver an sat receiver ????
netfag am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Soundsystem
LGPP0213 am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  26 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.421 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedKennethDop
  • Gesamtzahl an Themen1.444.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.495.585

Hersteller in diesem Thread Widget schließen