Pfeifgeräusche der Soundkarte resp. Soundmodul im Aktiv-Monitor Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Fnord
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2011, 22:22
Vorwort: Ich weiss nicht ob sich mein Artikel in der richtigen Rubrik befindet, sollte aber keinen Anlass geben sich darüber zu beschweren.

Ich habe zwei Aktiv-Monitorlautsprecher von Sinn7 in Betrieb, jedoch vernehme ich Störungsgeräusche die sich mit einem pfeifen, zirpen oder säuseln bemerkbar machen.
Ich höre die Geräusche sowohl auf der Soundkarte, als auch dem Audiotrack Dr. DAC (USB Soundmodul).
Die Lautstärke des Aktiv-Lautsprechers habe ich auf das Minimum reduziert, aber es hilft nichts.
Beim Mini-Disc Player und anderen Quellen treten die Störungen nicht auf.

Wie kann ich dieses Problem beheben, ich hatte ja aus diesem Zweck - leider erfolglos - ein USB Soundmodul besorgt?

MfG
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2011, 23:50

Fnord schrieb:
Wie kann ich dieses Problem beheben, ich hatte ja aus diesem Zweck - leider erfolglos - ein USB Soundmodul besorgt?

Entweder NF-Übertrager zwischen Soundmodul und Aktivboxen schalten oder, wenn die Aktivboxen XLR-Eingänge haben, dass Soundmodul über einen modifizierten Cinch->XLR-Adapter (Kabel) anschließen.

Aktuell wird hier im Forum ein ähnliches Problem diskutiert:



Gruß

Uwe
Fnord
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Feb 2011, 00:19
Was genau muss am XLR Adapter modifiziert werden?

Gruss
Fnord
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Feb 2011, 04:09
Mit dem Neutrik NF Uebertrager gehts einwandfrei, keine Ahnung ob es sich dabei um einen 1:1 oder 1:4 Modell handelt, jedenfalls ändert sich die Lautstärke nicht
Ich habe vorher im Distrelec zwei Uebertrager bestellt die ich dann in ein Gehäuse mit 4x RCA Buchsen einbauen werde.
Kostenpunkt etwa 50€

Auf das Gebastel mit dem Kondensator möchte ich verzichten, keine Ahnung inwiefern Kondensator und Widerstand den Frequenzgang verbiegen.


Das Neutrik Teil benötigte ich damals für SSTV.
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 02. Feb 2011, 07:16

Fnord schrieb:
Auf das Gebastel mit dem Kondensator möchte ich verzichten, keine Ahnung inwiefern Kondensator und Widerstand den Frequenzgang verbiegen.

Dann hast du Umbauanleitung ja selber gefunden.

Die Parallelschaltung Kondensator und Widerstand hat keinen Einfluss auf den Frequenzgang.

Egal, die Lösung brauchst du ja nicht mehr ausprobieren, da die Störungen auch mit dem Übertrager beseitigt sind.



Gruß

Uwe


[Beitrag von Uwe_Mettmann am 02. Feb 2011, 07:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störende Klick- oder Pfeifgeräusche von Drosselspulen im Computernetzteil
enricoB am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  6 Beiträge
Symmetrische Verbindung zwischen Monitor und Soundkarte
s.brauers am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  24 Beiträge
Lautsprecher am Monitor anschließen
Locke1607 am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  14 Beiträge
Interne Monitor Lautsprecher knacken
Aur0r4 am 11.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
Brüllwürfel vs Monitor
maekes1 am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  7 Beiträge
Verbindung Soundkarte zum Verstärker
davidgredig am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  13 Beiträge
billige 'aktiv' lautsprecher
fjmi am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  14 Beiträge
Aktiv Lautsprecher am PC
p.seller am 01.12.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  2 Beiträge
Soundkarte -> Receiver und Aktiv-Sub gleichzeitig direkt anschließbar?
Iropod am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  3 Beiträge
Soundkarte als Receiver Ersatz?
WickedWeasel am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.842 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedSebsibus
  • Gesamtzahl an Themen1.397.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.615.646