Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit Soundkarte, Endstufe schlägt durchgehend aus.

+A -A
Autor
Beitrag
n0pp3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2007, 12:38
Guten Tag,

ich weiß, das was ich hier betreibe ist nicht wirklich Hi-Fi aber ich weiß mir nicht mehr anders zu helfen.
Bis vor kurzem hatte ich noch eine Creative Sound Blaster Audigy 4 in meinem Rechner verbaut und hab auch ca. ein Jahr lang keine Probleme gehabt.
Doch von einem auf den anderen Tag fiel mir auf, dass meine Endstufe, eine Hitachi HMA-7500, durchgehend leicht ausschlägt.
Klingt zunächst nach Masse, jedoch keine Brummgeräusche und ausserdem betreibe ich einen Desktop PC und keinen Laptop, klingt also unwahrscheinlich und hatte in anderen Slots das gleiche Problem ausserdem tritt es in jeder erdenklichen Konstellation mit der Endstufe + Soundkarte auf.
Meine Konsequenz, Gewährleistung beansprucht.
Wurde auch bei Alternate als Defekt anerkannt nachdem sie im Labor "untersucht" wurde, und ich erhielt eine Restwertgutschrift... was mich zunächst auch geärgert hat, jedoch wollte Alternate mir nicht weiter entgegenkommen.
Daraufhin bestellte ich mir eine Creative X-Fi Extreme Music, mit einem echten X-Fi Chipsatz und keinem Audigy 4 Chipsatz, der X-Fi nur emuliert.
Bis zum Erhalt meiner neuen Soundkarte musste ich mir eine ca. 7-10 Jahre alte SB Live!5.1 antuen aber immerhin noch besser als die onboard ac97 Krankheit.
Mit der Live!5.1 hatte ich keine Ausschläge und alles war prima.
Heute dann kommt meine neue Soundkarte an... ich deinstallier alle alten Treiber usw. und sofort, installiere meine neue Soundkarte und was passiert?
Die Ausschläge sind noch Stärker als vorher bei der Audigy 4.
Jedoch wieder kein Brummen oder ähnliches, nur
ein Knacken, wenn ich am Verstärker den Kanal einschalte.
Was ich noch dazu sagen muss, mit dem Creative 5.1 System meiner Schwester oder Kopfhörern ist alles Bestens, keine Brummgeräusche, kein Knacken, gar nichts.

Hier nochmal ein Bild um es etwas verständlicher zu machen:
http://img402.imageshack.us/img402/5463/prob002sq3.jpg
Verstärker im Ruhezustand, an Soundkarte angeschlossen, Wiedergaberegelung am PC auf 0.

An sich ist ja Ton da, nur ich frage, ob da so ok sein kann, da ich 2 Tannoy Saturn S8LR an der Endstufe betreibe und Angst um diese bzw. ihre Hochtöner habe.

P.S.: Was mir grade noch auffällt, die Nadeln zittern auch sehr leicht, fast nicht sichtbar.


Mit freundlichen Grüßen

Martin Breyer


[Beitrag von n0pp3 am 11. Dez 2007, 13:00 bearbeitet]
gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2007, 21:14
Hmm ich könnts mir etwa so erklären: Auch wenn du nichts abspielst, hat die Soundkarte doch ein gewisses Grundrauschen, ob nur hörbar oder nicht.
Und dieses wird eben verstärkt.

ABER: Hast du denn schon mal auf die Skalen der Leistungsmesser geschaut? Die sind nämlich keinesfalls linear, sondern eher logarithmisch.
Und so steht der Ausschlag bei dir bei 0,1W (in Worten: Null-Komma-Ein Watt). Das ist sogut wie nichts.
Der Wissenschaftler würde sagen, das ist vernachlässigbar
Davon geht mit ziemlich großer Sicherheit nichts kaputt.

Aber mal eine ganz andere Frage: Wenn du sowieso nur Stereo hörst, warum hast du dann überhaupt eine Creative-Soundkarte?
Wenn du die Xfi noch zurürckschicken kannst, dann tu das und hol dir stattdessen eine richtige Soundkarte, zB eine M-Audio Delta Audiophile 2496 oder eine ESi Juli@

MfG Chris
n0pp3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Dez 2007, 10:21
Danke für deine Antwort, jetzt fühl ich mich direkt sicherer.

hmm... Wieso ich mir eine Creative geholt habe?
Ich kannte bis jetzt nur Creative als normale "Endbenutzerqualitätsgrenze" Hab halt noch nicht so viel Erfahrung und erstmal nur Mainstream gekannt ^^
Naja, aber ich denke ich werde dann erstmal bei dieser Karte hier bleiben, da mir die 30€ mehr für die Audiophile auch, wenn ich dann wahrscheinlich wesentlich besseren Klang hätte doch im moment nicht so locker sitzen... Weihnachten halt und schon das meiste Geld für Geschenke an andere und an mich selbst verblasen
Ausserdem weiß ich auch nicht, wie es mit der "Performance" der von dir genannten Karten aussieht, weil ich auch sehr gerne mal spiele und nicht grade ältere B- oder C- Titel, also schon Performancefresser und es heißt ja, das Creative eben auch eine Gamingsoundkarte wäre, die, die CPU entlastet usw. Klar sind das vielleicht 1-2 FPS aber immerhin.
Das EAX ist ja bei Stereo sowieso erstmal vernachlässigbar.
Denke aber, dass ich, wenn ich in 2-5 Jahren mal wieder eine Auswahl zu einer neuen Soundkarte treffen muss, dann wohl eine "richtige" Soundkarte kaufen werde.


Mit freundlichen Grüßen

Martin Breyer


[Beitrag von n0pp3 am 13. Dez 2007, 10:27 bearbeitet]
Basstla
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Dez 2007, 16:36
Das die Creative Karte die CPU beim spielen entlastet ist allerdings soweit ich weiß auch nur halbwahr. Klar, wenn du komplexe Surround-Effekte benutzst dann dürfte ein Unterschied vorhanden sein, da du allerdings nur Stereo-Signale ausgeben lässt, denke ich dass der Vorteil hier minimal bis nicht vorhanden ist.
Und diese CPU-Entlastung hast du mit jeder Soundkarte, Creative hin oder her
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Problem mit Soundkarte?
am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  16 Beiträge
Soundkarte hat problem mit soundsignal
-=Zethos=- am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  20 Beiträge
Neue USB-Soundkarte - Problem!
thestorm13 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  3 Beiträge
Soundkarte
luggeHIFI am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  5 Beiträge
Soundkarte
(Rumpelstielzchen) am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  8 Beiträge
Soundkarte?
kakashi am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  8 Beiträge
Soundkarte
pip11 am 14.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  10 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
Problem mit USB Soundkarte
losttapes am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedvalue1337
  • Gesamtzahl an Themen1.344.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.511