Boxen mit 20cm Bässen

+A -A
Autor
Beitrag
tibb0r
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jan 2008, 17:31
Hallöchen, da ich in meiner Wohnung eigentlich auf einen Subwoofer verzichten will, suche ich nach ein Paar Boxen (nur 2 Standboxen) die einigermaßen Tief können und sauber spielen, Leistung ist erstmal egal. 20cm Bässe daher, weil es dann auch optisch nach "viel" aussieht.

Was könnt ihr empfehlen. Später sollen noch Rearboxen ran und eventuell eine Center. Wie gesagt auf einen Sub möchte ich zunächst verzichten. Preis pro Box: um die 150€

Gibts da was halbwegs gescheites !?


mfg tib
Jannic
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jan 2008, 17:34
hm 2x heco victa 700, mit etwas glück findet man die für 300€

ich beteibe sie an einem onkyo 505, bei musik habe ich den bass etwas runter gedreht, bei heimkino könnts für meinen geschmack mehr sein...
tibb0r
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jan 2008, 17:38
Bei Hirsch&Ille 179€ das Stück, das ginge noch.
Allerdings: haben die nich 16er Bässe drin !?
Wollte 20er haben .. oder gibts das garnicht?!
Oder noch besser 25er bässe oder so, weil ein Sub krieg ich auch echt nich unter bei mir in der Wohnstube


tib
Gordenfreemann
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2008, 17:41
vlt Canton LE 109 mit 2x 20íger
tibb0r
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jan 2008, 17:46
Sieht schonmal interessant aus. Wenn ich mir die Holen würde müsste ich dann noch einen gescheiten Receiver holen. 200-250€ würde ich für den veranschlagen. Onkyo oder Yamaha !?
Was ist von dem Yamaha HTR 5940 zu halten. !?
Gordenfreemann
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2008, 17:48

tibb0r schrieb:
Sieht schonmal interessant aus. Wenn ich mir die Holen würde müsste ich dann noch einen gescheiten Receiver holen. 200-250€ würde ich für den veranschlagen. Onkyo oder Yamaha !?
Was ist von dem Yamaha HTR 5940 zu halten. !?


ich würde nen Vollverstärker / Stereo Verstärker holen. Um die 100-200 €. Die schaffen es wenigstens vernünftigen Bass an den Boxen zu kitzeln....oder nen AVR um die 400-500.
tibb0r
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2008, 17:51
Naja zurzeit habe ich einen Pioneer 209er
Der wird wohl die LS nicht anständig befeuern.
Vollverstärker will ich nicht mehr denn wenn ich doch mal aufrüsten will brauch ich wieder einen neuen (zwecks heimkino)
Gordenfreemann
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2008, 17:59

tibb0r schrieb:
Naja zurzeit habe ich einen Pioneer 209er
Der wird wohl die LS nicht anständig befeuern.
Vollverstärker will ich nicht mehr denn wenn ich doch mal aufrüsten will brauch ich wieder einen neuen (zwecks heimkino)


geht doch ganz einfach. Kauf nacher für Heimkino nen AVR mit Pre-Ous und benutze den Vollverstärker als Endstufe für deine Fronts.
tibb0r
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jan 2008, 18:02
Den 209er kann ich also erstmal für die LS nehmen !?
Hat um die 60w rms an 4ohm
Gordenfreemann
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2008, 18:07

tibb0r schrieb:
Den 209er kann ich also erstmal für die LS nehmen !?
Hat um die 60w rms an 4ohm


wirst du dann hören ob der Bass ausreicht. Ich schalte sowiso ohne Sub die Loudness an und dann klings schon wie nen kleiner Sub.
tibb0r
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jan 2008, 18:14
Gut ich leg mir erstmal die Canton zu und dann werd ich weiter entscheiden, denke mit den canton hab ich erstmal eine solide basis.

danke nochmal für die hilfe

mfg tib
Gordenfreemann
Inventar
#12 erstellt: 01. Jan 2008, 18:15

tibb0r schrieb:
Gut ich leg mir erstmal die Canton zu und dann werd ich weiter entscheiden, denke mit den canton hab ich erstmal eine solide basis.

danke nochmal für die hilfe

mfg tib


keine Ursachen, kenne sie ja und finde sie ist ne ziemliche Spaß-Box und großes Potenzial gerade im Techno/Elektro Bereich.
Steffen545
Stammgast
#13 erstellt: 01. Jan 2008, 19:16
ist der bass von der LE nicht zu dünn?
Gordenfreemann
Inventar
#14 erstellt: 01. Jan 2008, 19:20

Steffen545 schrieb:
ist der bass von der LE nicht zu dünn?


der ist zwar nicht so präzise wie GLE machen aber ähnlich, vlt sogar mehr druck.
Steffen545
Stammgast
#15 erstellt: 01. Jan 2008, 20:25
hab gestern die LE190 hören können und find die haben sogut wie gar keinen bass
Gordenfreemann
Inventar
#16 erstellt: 01. Jan 2008, 20:47

Steffen545 schrieb:
hab gestern die LE190 hören können und find die haben sogut wie gar keinen bass :(


wo? mit was wurden die Betrieben´?
Steffen545
Stammgast
#17 erstellt: 01. Jan 2008, 20:53
hab sie im Stereo modus gehört an nem Yamaha RX V1700
Gordenfreemann
Inventar
#18 erstellt: 01. Jan 2008, 21:12
in welchen Raum? Was für Musik? Direct?
MC-Rene
Stammgast
#19 erstellt: 02. Jan 2008, 22:03
Hey

Also ich hatte zur Auswahl auch die Canton und meine jetzigen JBL 80. Also vom Klang her muss ich echt sagen, dass mir zum Kaufzeitpunkt und jtz die JBL (um Längen) besser gefallen haben. Ich hatte beide mit dem gleichen Receiver und beide direkt hintereinander gehört. Muss sagen, dass mir der Bass bei den Canton zu "wenig" war. Es fehlte mir echt an Präzision und der Tiefbass kam nicht "druckvoll" rüber. Die JBL hingegen haben genau das wiedergespiegelt, was ich mir vorgestellt habe. Würde jtz nur die 100er gekauft haben wollen^^

LG und viel Spaß.

ps.: Probehören ist realtiv wichtig, da der Eindruck immer unterschiedlich ist, da jeder Mensch anders hört

LG!
tibb0r
Stammgast
#20 erstellt: 04. Jan 2008, 11:36
Bevor ich jetzt nun die Katze im Sack kaufe.
Doch nicht die Canton !?
Wollte die vor einer Sekunde noch bestellen, nun les ich das hier. Auf "sinnlose" Diskussionen mit dem Shop, warum ich die Boxen nun doch nich haben will und zusätzliche Kosten wegen Versand sollten auch nicht sein.
Alternativen zu den LE 190 !?
Steffen545
Stammgast
#21 erstellt: 04. Jan 2008, 13:08
quadral argentum 9!
habe sie die tage auch endlich hören können, weil ich ja auch vor der entscheidung stehe, neue StandLS zu kaufen in etwa der selben preisklasse

Also die Quadral Argentum 9 spielt schon in ner ganz anderen Liga als die LE190!

Wollte mir nun eigendlich auch die Argentum 9 holen, durfte dann aber noch eine Wharfedale 9.6 hören und war sofort verliebt

Kostet nur ein bisschen mehr...
tibb0r
Stammgast
#22 erstellt: 04. Jan 2008, 13:21
Hm da kostet aber das Stück schon 260€ !!
das is mir zu viel !
Steffen545
Stammgast
#23 erstellt: 04. Jan 2008, 13:22
hmm dann weiß ich leider auch nicht weiter. vll noch Wharfedales 9.5, aber die kosten das gleiche
tibb0r
Stammgast
#24 erstellt: 04. Jan 2008, 13:27
Hab was über die Pure Acoustics gelesen, aber noch niemand der nun defintiv sagen kann: müll oder fürs geld ganz okay.
nur immer: ich hab gehört aber stehen gehabt und zu hören bekommen hat sie noch keiner, schade
chrisk_hifi
Stammgast
#25 erstellt: 04. Jan 2008, 13:31
Hallo, kauf dier doch etwas gebrauchtes, da kannst du z.b von Canton welche aus der Ergo serie nehmen, z.b. die Ergo 91dc oder evtl die SC-l, sind alles spiztenlautsprecher, ca 5-8 Jahre alt, sieht man ihnen aber nicht an, und hört man ihnen auch nicht an, sind alle das paar rund um 300Euro zu haben und haben meiner meinung einen super klang, betreibe selbst die ergo 91dc kosteten mal rund 2000dm, also 1000Euro das paar, und machte ein schnäpchen, bekam sie für 250Euro. Haben zwei große 22cm tieftöner drinnen und die dc technologie, echt deftiger bass.

Sehen zudem auch noch super aus, erstklasig verarbeitet mit echtholfunier, schönen metall gitter, bzw. wenn man es abnimmt ist die front mid stoff bezogen, was echt spitze aussieht.

MFG


[Beitrag von chrisk_hifi am 04. Jan 2008, 13:32 bearbeitet]
Jannic
Stammgast
#26 erstellt: 04. Jan 2008, 13:50
hör dir doch mal die heco victa an, hab sie hier stehen und kann mir schwer vorstellen dass sie dir nicht reichen sollen vom bass her, hab sie selbst etwas runtergedreht...
tibb0r
Stammgast
#27 erstellt: 04. Jan 2008, 14:17
Was ist mit den Wharfadale Diamond 9.6 !?
Auch 2x20cm bässe !?
tibb0r
Stammgast
#28 erstellt: 04. Jan 2008, 14:24
Hm hab mich vermehrt, die Wharf. sind einzelpreise doch zu teuer.
Kann günstig an heco victa 700 rankommen !?
Sollens vielleicht die werden !?
Gordenfreemann
Inventar
#29 erstellt: 04. Jan 2008, 14:30
Warum wolltest du eigentlich die LE 190? Die Klang-Unterschiede sind so gering da kann man sich genausogut eine LE109 kaufen.

Heco Victa sind auch nett, nur dort gibt es auch immer andere Meinung.

"Kaum Bass"

"Nun brauche ich keinen Sub mehr"

"Klingt ziemlich hohl"

usw
Steffen545
Stammgast
#30 erstellt: 04. Jan 2008, 14:42
also den Bass der Victa 700 finde ich als viel stärker als der von den LE190
tibb0r
Stammgast
#31 erstellt: 04. Jan 2008, 14:49
Preislich gesehen sind die Victas günstiger als die LE's
Ich wollte die LE's wegen den 8" Bässen, haben die Victas auch 8" Bässe !?
Ich mein wenn die genauso klingen oder besseren Bassbereichen haben nehm ich aufgrund des Preises (nur 289€ das Paar) die Victa's - neu !
MC-Rene
Stammgast
#32 erstellt: 05. Jan 2008, 01:03
Heyho.

Also ein Tipp von mir. Es gibt sowas wie Google. Da kann man ganz einfach die LS googeln und deren Eigenschaft heruasfinden. Da wird dann auch was von "Bassmembrangröße" stehen, obwohl das meiner Meinung "völlig unrelevant" für den Klang der Lautsprecher in der preisklasse ist (Wie groß ist der Bass? ) Lass dir nicht immer alles servieren: Schau mal selber nach

Lieben Gruß

ps.: Würde beide nehmen, aber bevorzuge dann doch die Victa;)
tibb0r
Stammgast
#33 erstellt: 05. Jan 2008, 19:28
Ziemlich einfallsloser Beitrag. Wenn man danach geht nehm ich einfach paar schrottige nonameBoxen mit eingebautem Subwoofer, zumindest stellst du mich grade so hin als ob ich nun absolut KEINEN Plan hätte, da liegst du falsch. Aber egal, mag da jetzt nicht drüber diskutieren. Wenn ich selber nachschauen würde und was gefunden hätte, hätte ich mich wohl kaum hier her gewandt !



tib
AHtEk
Inventar
#34 erstellt: 05. Jan 2008, 20:26

tibb0r schrieb:
Ziemlich einfallsloser Beitrag. Wenn man danach geht nehm ich einfach paar schrottige nonameBoxen mit eingebautem Subwoofer, zumindest stellst du mich grade so hin als ob ich nun absolut KEINEN Plan hätte, da liegst du falsch. Aber egal, mag da jetzt nicht drüber diskutieren. Wenn ich selber nachschauen würde und was gefunden hätte, hätte ich mich wohl kaum hier her gewandt !



tib



da hat der vorredner aber völlig recht.. Weil du setzt! vorraus, das die ls eine gewisse membrangröße haben, damit du sie dir überhaupt! mal ansiehst.


Und die Heco Victas haben 17er Membranen.


Und Es ist nicht so wirklich entscheident, wie groß die Membran ist, sondern auch wie gut die technik mit den Möglichkeiten um geht.


Z.b: findet man hier im Inet ein "offenen" Test, wo eine elac fs 127 mit einer LE 170?! verglicen wurde. Da war die Elac klar im Nachteil (membrangröße), aber laut "tester" in allen Belangen überlegen xP.

Klar heute 2 unterschiedliche Preisklasse, aber damals...


Um dir Wirklich zu Helfen, wäre echt ein Gang zum Händler richtig, damit du wirklich weisst, was du erwarten kannst und wie deine Ansprüche auf "bass" erfüllt werden.

Weil keiner hat hier eine Glaskugel und weiss, was du an Bass genau haben möchtest, auch umschreibungen sind relativ und abhängig von dem eigenen Empfinden.




Und hier die leute zu "beschuldigen" blabla, ist nicht gerade fördert, damit man dir hilft.
MC-Rene
Stammgast
#35 erstellt: 05. Jan 2008, 20:58
Danke Ahtek...

Also jeder Geschmack sit anders. Deswegen wunder ich mich, warum du die 20cm umbedingt haben willst. Es ist total "wumpe", ob sie 20cm oder auch 17cm sind.

Das mit dem Googlen habe ich nur gesagt, da du dich auch vll mal selber informieren könntest. Steht alles auf den Seiten des Herstellers ;), musst dich nicht gleich angegriffen fühlen. Außerdem hab ich nichts davon gesagt, dass du keine Ahnung hast

Du musst selber wissen, was für einen Bass du haben willst. Jeder hier ist anderer Meinung, sodass es eigentlich völlig irrelevant ist, wie sie jeweils den Bass einschätzen. Musst halt mal selber zum Händler gehen und den Kram herausfinden

Probehören ist da halöt mal anmgesagt, ajuch wenn es schwierig klingt, den hintern in Bewegung zu setzen

Lieben Gruß und schönen Abend noch;)

ps.: nicht gleich immer angegriffen fühlen..wollte nur sagen, dass solche Infos auch auf den Seiten des Herstellers stehen!
k.o.
Stammgast
#36 erstellt: 06. Jan 2008, 23:34
kannst dir ja mal die JBL Northridge E-100 ansehen, die hat sogar 2x25cm

gut zu wissen wäre aber auch nochmal was für musik du so hörst
Phil73
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 07. Jan 2008, 04:09
Hallo zusammen,

also ich hatte 2007 die Jamo d 570 bei Hirsch und Ille als Drittlautsprecher gekauft und 2 Freunde von mir ebenfalls.
Diese Lw haben einen separaten Basslautsprecher und geben viel Bassdruck ab. (Auch der Hochton/Mittelton ist sehr angenehm und detaillreich ausgelegt)

Als Quasi Nachfolgemodell ist die Jamo S 606 bei H+Ille für 135 Euro das Stück zu haben. Kommt dan noch 49 Versand oben drauf.

Diese Lw hat ein Freund dieses Jahr als Ersatz für ein Paar alte JBL Pyramidenlautsprecher gekauft und hatte genau das Problem, wenig Bass zu haben. Er ist total begeistert von der Power und dem Sound.

Die Canton LW unterhalb der Karat,- Ergo und Vento Serie haben
einen geringen Tiefbass und sind eher hell klingend ausgelegt.
Ich würde dir daher eher vom Kauf dieser LW abraten.

Am besten mal selbst Boxen hören und vergleichen.

Beste Grüße und viel Erfolg,
Phil
MC-Rene
Stammgast
#38 erstellt: 07. Jan 2008, 14:41
Ich hab die JBL 80. Meiner Meinung nach sehr sehr geil. Das Geld hat leider nicht für die 100er gereicht Sehr schöne Dinger *g*

ps.: Was heißt LW? LS = Lautsprecher, aber LW?
Phil73
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 09. Jan 2008, 01:53
Ups, da war ich schon etwas Müde, mein Fehler.
Ich meine natürlich LS.

Grüße,
Phil
GFleischhacker
Stammgast
#40 erstellt: 09. Jan 2008, 20:49
Hallo

Kann dir die JBL E80 auch nur empfehlen. Bei Ebay werden die um die 320€ angeboten (mit Versand ca. 350€ wenn ich mich nicht irre). Aber sind top Geräte. Ich selber besitze die E100. Die E80 habe ich nur bei einen Bekannten installiert.
Für das Geld sehr gut.
Was mir überhaupt nicht gefallen hat waren die Canton LE190. Hier habe ich einen kleinen Vergleich: http://www.hifi-foru...m_id=55&thread=10461

mfg
MC-Rene
Stammgast
#41 erstellt: 10. Jan 2008, 00:30
Thumbs up! - Genau mein Urteil...:D

will jtz auch lieber die 100er haben....:(
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dumme Frage wegen Bässen
Techniker321 am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher um ca. 20cm erhöhen
SaHi81 am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  12 Beiträge
jamo s 608 leichtes rasseln bei tiefen bässen
chico78 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  6 Beiträge
Problem mit den Boxen
Sascha89 am 14.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit Cat-Boxen
montypython am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  5 Beiträge
Boxen mit gutem Bass ????
Duckman am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  2 Beiträge
Problem mit Boxen
Sati1 am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  2 Beiträge
Dolby mit "NORMALEN" Boxen
nemesis32pc am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  3 Beiträge
Heimkino mit BÖSENDORFER BOXEN
chebesta am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  13 Beiträge
Kleine Boxen mit Bass?
Rainer_H am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedpankration77
  • Gesamtzahl an Themen1.379.644
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.775

Hersteller in diesem Thread Widget schließen