Mission M3i Set gegen KEF iQ oder ähnliches ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
smuh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2008, 00:49
Hallo,
zur Zeit nutze ich ein Mission M3i Set mit m32i's als Front, m31i's als Back, m3c1i als Center und dem m3as als Sub. Eigentlich bin ich mit dem Set zufrieden, würde die Fronts aber gerne durch Standlautsprecher ersetzen. Ich überlege derzeit die m32i's durch m66i's oder das komplette Set durch KEF IQ5er als Front, sowie IQ1er als Backs etc. zu erstzen.
Grund der Upgrades ist, dass ich einerseits mal wieder was neues möchte, andererseits aber durch einen Umzug das Wohnzimmer von 24m² auf 55m² gewachsen ist. Der Heimkinobereich beträgt aber nach wie vor ca. 24m²...

Was meint ihr, macht der Tausch sinn oder was würdet ihr empfehlen? Für die Fronts möchte ich eigentlich nicht mehr als 700 Euro ausgeben.

Danke,
smuh
happy001
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2008, 17:57
Von der Optik würde ich bei Mission bleiben.

Vom Klang her sollten Front und Center eigentlich von der gleichen Serie sein. Vielleicht hast ja einen netten Händler der dir mal die Standboxen über das WE gibt zum hören.

Persönlich bin ich kein Freund von verschiedenen Lautsprecher und Hersteller aber jeder wie er mag.
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2008, 18:52

happy001 schrieb:
Von der Optik würde ich bei Mission bleiben.

Vom Klang her sollten Front und Center eigentlich von der gleichen Serie sein. Vielleicht hast ja einen netten Händler der dir mal die Standboxen über das WE gibt zum hören.

Persönlich bin ich kein Freund von verschiedenen Lautsprecher und Hersteller aber jeder wie er mag.


hinzu kommt das die iQ 5 für diese Raumgröße völlig ungeeignet ist.Wenn Update dann doch eher die M 35 i.

Viele Grüsse

Volker
smuh
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 17:30
So, ich habe die Zeit natürlich genutzt und meine ganze Überredungskunst eingesetzt und... keinen Erfolg gehabt.

Wir werden die nächste Woche mal nach Hifi-Pawlak pilgern und uns die KEF IQ5 und IQ7 anhören.

Ich bin auch nunmehr soweit, dass ich das gesamte 5.1 Set austauschen werde.

Von Mission wären nur noch die M66i als Front und die entsprechenden Lautsprecher der M6er Reihe als Backs, Center etc. in der Auswahl.

Mal schauen was es wird. Bei den IQ5 bin ich mir auch nicht wirklich sicher gewesen, da diese ja "nur" 130mm Treiber haben.

Gibt es von euch noch Empfehlungen für Ehefrau-taugliche-Fronts bis 750 Euro das LS-Paar?

Danke,
Andre
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 17:44

smuh schrieb:

Wir werden die nächste Woche mal nach Hifi-Pawlak pilgern und uns die KEF IQ5 und IQ7 anhören.
Ich bin auch nunmehr soweit, dass ich das gesamte 5.1 Set austauschen werde.
Von Mission wären nur noch die M66i als Front und die entsprechenden Lautsprecher der M6er Reihe als Backs, Center etc. in der Auswahl.
Mal schauen was es wird. Bei den IQ5 bin ich mir auch nicht wirklich sicher gewesen, da diese ja "nur" 130mm Treiber haben.


wie gesagt ich halte die iQ 5 für Deinen Anwendungszweck für ungeeignet wenn KEF iQ dann mindestens die iQ 7 als Front.

Der einfachste Weg wären imho die M 35 i dann könntest Du alles andere behalten.


smuh schrieb:

Gibt es von euch noch Empfehlungen für Ehefrau-taugliche-Fronts bis 750 Euro das LS-Paar?

Danke,
Andre


http://www.tannoy-sp...rcury+F4+Custom&s=65

alternativ

http://www.wharfedale.co.uk/model.php?model_id=130

weit über Deinem Budget aber eventuell von der Optik her genau richtig ?

http://www.tannoy-sp...Signature+DC6+T&s=70

Viele Grüsse

Volker
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2008, 00:18
Oder sowas wie Heco Celan 500/aleva 400.

Die celan 500 gibt es für ca. 700€/paar, die aleva sollte für ähnlich viel zu bekommen sein.


Sollten durch Silber Lack oder Schwarz (Aleva) Frautauglich sein.


Oder Eine Elac Fs 68



die iq5 würd ich auch für viel zu klein empfinden für 55m²
smuh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2008, 01:22
Super, vielen Dank für eure Hilfe!

Ich werde mir jetzt auch noch die Wharfedale Diamond 9.5 und 9.6 ansehen.

Es bleibt spannend
happy001
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2008, 01:36
Dann schreib auch mal wie du den Klang empfindest von all den LS.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel LT 5, Canton Chrono, oder KEF iQ Set?
Hifigoofy am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  5 Beiträge
KEF IQ gegen B&W 600er
ppunkt am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  6 Beiträge
KEF iQ Set 2
brauni6666 am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  9 Beiträge
Kaufentscheidung Focal JM lab Chorus oder KEF Q-Serie, Wharfedale Evo, Mission m34/74?
Sequoya am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
Mission Boxen ersetzen!
cabeludo am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  3 Beiträge
kef iq serie surround?
sandiman am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  98 Beiträge
Kef iQ 1 ???
tom-pri am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  3 Beiträge
KEF iQ 50 Frage
Deleo am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  2 Beiträge
Teufel Theater oder KEF iQ
papa-02 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  31 Beiträge
KEF IQ 10 oder lieber Heco Victa bzw. Celan ?
onkellemmy am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedmusic12
  • Gesamtzahl an Themen1.379.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.112