InWall und andere nette Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Laokoon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Feb 2004, 20:09
Hallo zusammen

Ich bin am überlegen ob ich mir ein ganzes 5.1 Set aus InWall Lautsprecher baue und wollte mal nach Erfahrungen fragen.
Das Zimmer ist 22 m² groß die Wände sind aus normalen Ziegeln und nicht aus Rigips.
Das ganze soll den Rahmen von 2500 ?(4 Boxen, ohne Subwoofer) nicht sprengen aber es sollen vier gleiche Boxen sein.
Ich wollte auch eine Mikroperforierte Leinwand benutzen und den Center dahinter platzieren.
Hat jemand Erfahrung mit solchen Leinwänden(wie weit sollte man Wegsitzen, wie gestaltet sich die nachträgliche Angleichung an die anderen Boxen, ect?)
Stellt der Einbau in Ziegelwände ein Problem dar?
Ach so Das GRÖSTE Problem, wie hört sich das ganze wohl an, wenn man das überhaupt beschreiben kann.

Zurzeit Habe ich 2x Heco Mythos500er vorne, 2x 300er hinten, einen Mythos Center und einen Canton AS25


G.
magnum
Stammgast
#2 erstellt: 04. Feb 2004, 20:55
Hallo,


kann zu diesem Thema fachlich gar nichts beitragen , da ich nur sehr wenig Kenntnisse habe.
Habe vor 1 1/2 Jahren Kabel unter den Putz verlegt. Nun habe ich vor ca. 1 Monat mein Wohnzimmer komplett umgestellt und die schön verlegten Kabel sind leider nicht mehr brauchbar...... .

Will damit einfach nur sagen : Nichts ist für die Ewigkeit und auch 6 LS. können als Möbel ganz gut aussehen.


/magnum
Laokoon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Feb 2004, 21:09
hallo

du hättest deine Kabel in Lehrrohre legen sollen dann wären sie heute noch Ok


G.
das_n
Inventar
#4 erstellt: 04. Feb 2004, 21:15
meine eltern haben auch die kabel in leerrohren, da is auch nix dran....

in-wall-systeme bieten glaube ich canton und b&w an.....
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Feb 2004, 23:31
In Wall Systeme bekommst auch von
www.mediacraft.de
www.mandrops.de (Dort speakercraft)
www.monitoraudio.de
www.kefaudio.de
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neubau und jetzt ? InWall ?
7benson7 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  6 Beiträge
Einbaulautsprecher / InWall im Heimkino?
JokerofDarkness am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  40 Beiträge
B&W InWall LS
BMWDaniel am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  3 Beiträge
InWall Lösungen für Sourround
michhart am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  5 Beiträge
inwall surround ls
dark_reserved am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  5 Beiträge
Wie InWall-Lautsprecher richtig einbauen?
x-Anonym-x am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  14 Beiträge
Platzierung Canton InWall 845 LCR?
*Triple-M77* am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  79 Beiträge
Inwall CI Lautsprecher für 7.2
kkkillah am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Qualität der Canton InWall Serie
ich1978 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  3 Beiträge
Probleme!
neo993 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedFair_Play
  • Gesamtzahl an Themen1.379.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.969

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen