Mindestanzahl Lautsprecher für 3D-Raumklang

+A -A
Autor
Beitrag
wus
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2019, 18:52
Langsam schwirrt mir der Schädel... schaue mir seit Stunden die verschiedensten Lautsprecheranordnungen an (z.B. hier), von 7.1 bis 15.1, kann aber nicht recht entscheiden....

Also:

Ich würde gerne wissen wiele Lautsprecher man mindestens (also die minimal mögliche Zahl!) braucht um ein richtig immersives 3D-Raumklangerlebnis zu erreichen.

Irgendwo habe ich gelesen, Surround Back Kanäle links und rechts würden nicht wirklich unterschiedliche Signale kriegen. Trotzdem zeigen Anordnungen immer 2 separate SB-Satelliten. Könnte man da nicht einen sparen? Und gilt das gleiche vielleicht für die Surround-Height-LS?

Mein Budget ist begrenzt (wenn auch nicht winzig), und da ich mit den Lautsprechern auch Musik hören will, hätte lieber weniger von der Stückzahl her, dafür aber gute, statt viele, wo dann jeder einzelne nicht mehr so viel kosten darf und vielleicht nicht ganz so toll klingt.
Denon_1957
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2019, 20:45
Für 3D Raumklang zum Beispiel Atmos brauchst du mindestens 5.x.2 besser wäre natürlich 5.x.4
Das .x bezieht sich auf den oder die Subwoofer.
5.x.2 2Fronts 1Center 2Surrounds und 2Höhenlautsprecher und eben 1Ssubwoofer
5.x.4 das selbe blos mit 4Höhenlautsprechern.
wus
Stammgast
#3 erstellt: 10. Feb 2019, 10:55
Und Rears? Braucht man die gar nicht? Rein vorstellungsmäßig klafft dann hinten eine Lücke - - ? ?
sumpfhuhn
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2019, 11:47

wus (Beitrag #3) schrieb:
Und Rears? Braucht man die gar nicht? Rein vorstellungsmäßig klafft dann hinten eine Lücke - - ? ?


Die sind bei den 5.1.4 mit bei, ein Beispiel:

Auro_9_1_XL

1.Ebene 5 LS
2.Ebene 4 LS
1 Woofer
wus
Stammgast
#5 erstellt: 10. Feb 2019, 22:15
Danke für Deine Mühe, aber hast Du vielleicht ein falsches Bild erwischt? Ich seh da keine Lautsprecher hinter den Sitzen, nur seitliche.
Klipsch-RF7II
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2019, 22:22
Es reicht, wenn die Surrounds etwa 20° seitlich hinter den Sitzen stehen. so empfehlen es meines Wissens Dolby, DTS und Auro. Ab da hat man ein immersives Feeling. Ähnlich wie bei der Phantommitte bei fehlendem Center vorne wird so auch hinten die Lücke geschlossen. Du hast nach der niedrigsten LS Anzahl für richtig immersiven Sound gefragt...5.1.4. ist sie!


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 10. Feb 2019, 22:26 bearbeitet]
sumpfhuhn
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2019, 22:27

wus (Beitrag #5) schrieb:
Danke für Deine Mühe, aber hast Du vielleicht ein falsches Bild erwischt? Ich seh da keine Lautsprecher hinter den Sitzen, nur seitliche.


Ja, die Rears stehen seitlich dahinter:

Auro_9_1_XL
wus
Stammgast
#8 erstellt: 10. Feb 2019, 22:48
Okay, vielen Dank. 5 + 4 = 9, also müsste ein 9.1 oder auch 9.2 AVR reichen, richtig? (das .1 in 5.1.4 steht ja für den Subwoofer, der extern verstärkt wird)
wus
Stammgast
#9 erstellt: 18. Feb 2019, 13:05

Klipsch-RF7II (Beitrag #6) schrieb:
Ähnlich wie bei der Phantommitte bei fehlendem Center vorne wird so auch hinten die Lücke geschlossen. Du hast nach der niedrigsten LS Anzahl für richtig immersiven Sound gefragt...5.1.4. ist sie!

Dazu gleich noch die Frage: wie wichtig ist der Center, wenn meine beiden Hauptlautsprecher direkt links und recht am TV angebracht sind? Jetzt wo's darum geht wo konkret ich die Lautsprecher anbringe stelle ich nämlich fest: da ist wenig Platz für einen Center. Deshalb würde ich ihn gerne weglassen, wenn das ohne nennenswerte Einbußen möglich ist. Bei mir schauen auch nur selten mehr als 2 Leute (meine Freundin und ich) einen Film, und wir passen ganz gut dicht nebeneinander auf die Couch...

Was meint ihr?
bernhard.s
Inventar
#10 erstellt: 18. Feb 2019, 13:26

wus (Beitrag #3) schrieb:
Und Rears? Braucht man die gar nicht? Rein vorstellungsmäßig klafft dann hinten eine Lücke - - ? ?


Das Problem hierbei ist, dass sich in Foren eingebürgert hat, die Surround-Lautsprecher allgemein als "Rears" zu bezeichnen, was am Ende einfach nicht richtig ist (aber von mehr als 90% der User mitgemacht wird).....

Für die hintere untere Ebene heißen die richtig Surround- (5.x.x) bzw. bei 7 Lautsprechern heißt die zusätzliche hintere Ebene Back-(Surround)-Lautsprecher (7.x.x).....
wus
Stammgast
#11 erstellt: 18. Feb 2019, 15:36
Hallo Bernd,

ja so hatte ich das eigentlich auch im Hinterkopf. Und dort schwirrt auch noch rum, dass man
a) ohne Surround Back keine wirkliche Hinten-Ortung kriegt, aber
b) hinten auch 1 zentraler statt 2 Surround Back (L und R) reicht.

Stimmt das so?

Und kannst zu meiner letzten Frage bzgl. dem Front Center was sagen?
Klipsch-RF7II
Inventar
#12 erstellt: 18. Feb 2019, 15:50
Auf den Center werden Dialoge von vorne , aber auch Effekte gemischt. Manchmal kann es von Vorteil sein, den Center zum Zwecke der Dialogverständlichkeit anzuheben. Das geht natürlich zu Lasten des homogenen Klangbilds. Aber als ich vor vielen Jahren von 4.0 auf 5.0 wechselte, war das eine enorme Verbesserung. Damals standen die damaligen Frontlautsprecher auch sehr nah beieinander bereits unterhalb der damaligen Rollo-Leinwand. Also vergleichbare Bedingungen. Mittlerweile stehen sie bei mir weiter auseinander und ich verwende eine größere Rahmenleinwand. Aber zurück zum Thema. Bei Verwendung eines Yamaha Receivers kann man dann den Dialogue Level anheben. Das geht aber nur mit Center. Der hebt die Dialoge im Pegel an ohne zu stark auch die Effekte dort anzuheben. Desweiteren kann man bei Yamaha den Dialog in der Höhe verstellen (Dialogue Lift). Der Dialog wird dann auf Center und Front Heights verteilt. Die Stärke dieser Verschiebung kann man in mehreren Stufen einstellen.

Aber auch ohne Yamaha: Du nimmst besser einen Center!


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 18. Feb 2019, 15:51 bearbeitet]
bernhard.s
Inventar
#13 erstellt: 18. Feb 2019, 16:09
Hi,

zum Weglassen des Centers kann ich nichts sagen, ich habe mich damit noch nie beschäftigt.

Wir haben beim einem Freund von mir, der mein altes LS-Setup übernommen hat, den Center damals auf Schienen über dem TV angebracht.

Die offiziellen Aufstellungsvorgaben von Dolby bei den Surround-LS sind halt 90 - 110 Grad vom Hörplatz aus. Wobei die Mehrheit hier propagiert, dass es eher die 110 Grad sein sollten.

Ich hatte von 2003 bis 2017 eine 7.1 Aufstellung.

Aufgrund neuer Lautsprecher und weil ich 5 mal den gleichen Lautsprecher als Setup habe, habe ich die Back-Surround damals abgeschafft. Meine Surround-LS stehen auf ca. 110 kann auch 112 Grad sein....!

Mir fehlt rein gar nichts. Im Gegenteil, ich bin der Meinung - wie viele andere hier auch - dass Back-Surround wirklich verzichtbar sind. Bei meinen Nubert DS22, die ich frühter im Einsatz hatte, kam auch meiner Meinung nach nicht wirklich viel raus.

Bei richtiger Aufstellung sollte 5.x.x für einen ausreichenden Raumklang ausreichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kein raumklang
darkdevil11 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  7 Beiträge
Raumklang bei 5.0 System
eddy81 am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  6 Beiträge
Keine Zufriedenheit bei victas für raumklang?
oman2007 am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  24 Beiträge
Auro 3D Lautsprecher
Uschix2000 am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  5 Beiträge
suche gute test dvd für raumklang ?
MER()WINGER am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  2 Beiträge
Deckenhalterung für 3D-Audio-Lautsprecher (Sammelthread)
binap am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2019  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher für Auro 3d upgrade?
wernherr2 am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  2 Beiträge
Boxenstellung, Kaufberatung und Raumklang in MEINEM Zimmer
Leolow am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  38 Beiträge
Raumklang bei Center Bose Acoustimass 10
Mike1807 am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  7 Beiträge
Tipps zur Einstellung der Anlage - Es will kein Raumklang entstehen
Yuno am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedBieranha_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.144

Hersteller in diesem Thread Widget schließen