Tipps zur Einstellung der Anlage - Es will kein Raumklang entstehen

+A -A
Autor
Beitrag
Yuno
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mai 2007, 15:26
Irgendwie stelle ich seit Wochen an meiner 5.1 Anlage rum und finde keine wirklich zufriedenstellende Einstellung.

Mein Problem ist einfach das kein wirklicher "Raumklang" entstehen will. Das Klangbild erscheint irgendwie zerissen. Sämtliche Töne bis auf den Sub sind recht ortbar. Wenn ich mir Raumklang durch Pegelerhöhung der Surrounds erkaufen will werden diese stark ortbar; wenn sie einen Tick zu leise sind kommt das gesamte Klangbild ausschliesslich von vorn.

Alle Lautsprecher sind in Kopfhöhe (sitzend) angebracht. Nur der Center ist ca. 35cm höher aufgestellt und deswegen leicht nach unten abgewinkelt. Die Lautsprecher sind alle direkt auf den Haupthörplatz ausgerichtet.

Equip:

Receiver: Harman/Kardon AVR35
Front&Surround: Canton Plus XL
Center: Canton AV 700
Sub: Yamaha YST-SW320

Momentanes Setting:

Center: +1ms
Surround: +6ms (+2db HR: der Lautsprecher steht allein im Raum und erscheint sonst zu leise)
Front: +1db
Sub: getrennt bei ca. 80Hz

Die Lautsprecher laufen alle als "Large", da sie bei "Small" etwas dünner klangen und bei meinen Pegeln auch "Large" problemlos möglich ist.

Hier noch eine kleine Skizze zum Raum und der einzelnen Entfernungen:



Wie man sieht ist alles etwas verwinkelt. Das ganze ist nicht ganz maßstabsgetreu aber zeigt in etwa den Hörraum. Die Holzwand hinter der Couch ist abgeschrägt und hat nicht die ganze Raumhöhe - ist eine Art Raumteiler.

Hat jemand ein paar Tipps wie man das ganze zum klingen bringen kann?


[Beitrag von Yuno am 05. Mai 2007, 15:32 bearbeitet]
madeincool
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Mai 2007, 11:36
Hallo,
stell deine Lautsprecher erstmal alle auf Small, da es kleine Lautsprecher sind und du daduch bei einstellungen auf Lage nicht alle Fequenzen wiedergeben kannst! wen du sie alle auf Small gestellt hast, stellst die Übernmehmfequenz am Sub so hoch wie möglich ein, da ja jetzt der Receiver Trennt , fals du die übernahmfequenz beim Receiver auch einstellen kannst, würde ich sie erstmal auf 100hz stellen Dann überprüfe nochmal deine Entpfernungseinstellungen beim Receiver, du must den direkten weg vom LS bis zu deinem Hörplatz angeben, und das so genau wie möglich. Wende das geschaft hast stell erst mal alle deine LS auf 0db, und berichte dann nochmal

gruß made
funnystuff
Inventar
#3 erstellt: 06. Mai 2007, 11:49
Die Rears ca 1m über Hörposition platzieren und NICHT direkt auf die Hörposition ausrichten, es soll ja ein difuses Klangbild entstehen

Guck mal, ob du den Schall der Rears irgendwo reflektieren kannst (Wand, Decke, Schrank etc), das ist manchmal ganz gut für den Raumklang.
Yuno
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mai 2007, 12:41
@funnystuff:

Höher aufstellen kann ich leider nur einen Rear hinten - der HR steht mit einem Boxenständer allein in Raum.

Was ich aber probieren könnte wäre beide Rears auf die Rückwand abstrahlen zu lassen. Evtl. bringts ja was - ich werds mal testen ^^

@madeincool:

Entfernungseinstellungen mit direkter Längenangabe lässt mein Receiver leider nicht direkt zu - nur die Laufzeitverzögerung kann in ms verstellt werden.

Klanglich finde ich das Setup für seinen Preis eigentlich nicht schlecht - nur die Räumlichkeit stört etwas - aber durch andere Trennfrequenzen sollte sich ja die Räumlichkeit nicht verbessern lassen oder?
madeincool
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Mai 2007, 15:00
Da es sich um ein Sat/Sub system handelt, würde ich doch ausprobieren da die Lautsprecher nicht weit genug Runter gehen, und du daduch eigendlich ein besseres Klangbild erziehlst, so werden Fequenzen nur schlecht oder garnicht wiedergegeben und du bekommst Fequenzlöcher.

Für den abstadt, habe ich hier einen link, da muste die Meter einstellen die du vom Hörplatz entpfernt sitz, und du bekommst die Umgerechneten ms ausgerechnet die du dann im Receiver einstellen must

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-schallweg.htm
xpflash
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Mai 2007, 16:49
du sitzt viel zu nahe und direkt bei den rears.

da du weder couch noch wände verstellen kannst/willst würde ich dir raten dich zum dolby gucken mit einem tv-sessel/sofa genau vor die couch zu setzen. die rears dann aber trotzdem parallel zu wand strahlen lassen.

ls: unbedingt auf small stellen - klingt feiner!
den sub würd ich trotz möglickeit nicht am reciever sondern direkt am sub cutten. die reciever machen das oft so, dass sehr viel (mehr) signal zum sub kommt - klingt dann nicht so wollig wies sein soll (meine meinung ;-)

zu den delays:
auch wenn mich jetzt vielleicht viele schlagen werden: vergiss das!
du hast dolby 5.1 auf ca. 15 m2 und nicht dolby 11.1. auf 200m2.
das delay macht nur sinn wenn du über mehere boxen unterschiedlich weit weg das gleiche signal bekommst.
1 oder 2m mittels ms auszugleichen????

was du auch nicht vergessen darfst: viele filme sind einfach sch... bzw. unrealistisch gemischt (in letzter zeit immer häufiger). als test für wirklich tollen raunklang empfehle ich dir master&commander (dts) - anfang des films (unter deck). na wenns da nicht räumlich wird ...
Yuno
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mai 2007, 20:23
Werde morgen abend mal die Boxen umstellen, die Delays löschen sowie das ganze auf "Small" setzten. Mal gucken ob es was bringt
funnystuff
Inventar
#8 erstellt: 07. Mai 2007, 21:49
Die Delays würde ich mal schön drin lassen - schaden tun die auf keinen Fall
Yuno
Stammgast
#9 erstellt: 07. Mai 2007, 22:36
Hmm ihr verwirrt mich
ixoye
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mai 2007, 05:19
Wichtig ist das die LS richtig eingemessen sind ,das bringt richtig was .Du hast von deiner Hoerposition verschiedene Abstaende zu deinen LS .
Einmessen kann man mit einen Analogen o. Digitalen Schallpegelmessgeraet.
Schallpegelmessgeraet
Wenn man nach Gehoer die Lautstaerke der Einzelnden LS Einstellen will , das Klapp nicht . Vorallen Dingen mit der Gegenkontrolle mit dem Geraet.
Das Geraet wird am Hoerplatzt Aufgestellt auf 75 db eingestellt oder mehr . Die Anlage auf mittlere Lautstaerke und dann muss man am Reciever die Einzelnden LS Verstellen db Wert.
Versuche so ein Geraet bei ebay zu ersteigern. Oder zu leihen.
Du wirst dich wundern.
mfg
carsten
Yuno
Stammgast
#11 erstellt: 08. Mai 2007, 13:47
Danke für den Tipp - so ein Meßgerät wollte ich mir schon zu meinen aktiven CarHifi Tagen besorgen - denke langsam wirds Zeit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kein raumklang
darkdevil11 am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  7 Beiträge
Frage zur Einstellung der Lautsprecher
Kalli91 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  9 Beiträge
Boxenstellung, Kaufberatung und Raumklang in MEINEM Zimmer
Leolow am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  38 Beiträge
Die Perfekte Einstellung.
freeman-tk am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  2 Beiträge
Brauch bitte ein paar Tipps zur richtigen Aufstellung meiner 5.1 Anlage
laude am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  2 Beiträge
Raumklang bei Center Bose Acoustimass 10
Mike1807 am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  7 Beiträge
Frage zur Einstellung der Trennfrequenzen
Aruthar am 26.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  3 Beiträge
Falsche Einstellung für Surround ?
Dartgott99 am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  38 Beiträge
Welche Einstellung am Aktivsub
Ronny_ffm71 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  5 Beiträge
Tipps zur Aufstellung von Surroundlautsprechern benötigt
Tharsus am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.303

Hersteller in diesem Thread Widget schließen