Bodyshaker, das alte Thema

+A -A
Autor
Beitrag
leycos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2005, 22:46
hi,
ich hab mittlerweile alle beiträge zu bodyshakern und dergleichen durchgelesen. da ich aber nicht der technik-versierteste bin, wärs nett, wenn jemand mir den Anschluss erklären könnte. ausgehend von einem kompakt-receiver (sony dav sb 500 w). also nicht einfach an den lautsprecher ausgang anzapfen oder?

also mit frequenzweichen für 30€ oder so werden selbst die ebay-10€-teile zum kostspieligen vergnügen, oder?

naja, bitte helft mir
Guidchen
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jan 2005, 10:45
Ich habe zusammen mit HipHopMaster eine Shaker-FAQ erstellt.
Da steht alles wissenswerte für den Anfang drin.

Kannst dich hier einlesen:
http://bsfaq.parodarkis.de/

Gruß
Guido
leycos
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jan 2005, 17:11
was ist, wenn ich den bodyshaker einfach am boxenausgang anschlies? kann der töne wiedergeben?
Master_J
Moderator
#4 erstellt: 14. Jan 2005, 17:35

leycos schrieb:
kann der töne wiedergeben?

Ja, bis in den Mitteltonbereich.

Über 50 Hertz solltest Du die Teile nicht hochlaufen lasen.

Gruss
Jochen
leycos
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jan 2005, 19:58
dann ist das ja sauumständlich
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 14. Jan 2005, 21:27
hast du keinen Subwooferausgang?
Und einen weiteren Verstärker?


PS: für richtige Bodyshakerperformance solltest du schon ein paar 100€ veranschlagen
Ich selber spare mir gerade 1000€ für eine schöne "Massage"couch an
leycos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Jan 2005, 22:12
naja, aber ich plane gerade den kauf eines neuen heimkinosystems, und danach ist der beamer dran!

also wenn ich die 4 bodyshaker nur anschließen müsste, würd ich mit 40 € durchkommen, aber ....
leycos
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Jan 2005, 22:13
wie ist das denn beim sony dav sb 500w

kann ich da bodyshaker (umständlich) anschließen
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 15. Jan 2005, 00:59
wieso schreibst du denn 2 Postings für EINE Frage???

das nächste mal editierst du dein vorheriges Posting bitte, bevor die Moderation noch ne Krise bekommt



Also, ich habe das System jetzt nur mal kurz im Inet gesehen, daraus kann man aber absolut nicht erkennen, wie da die Anschlussmöglichkeiten sind?

Jedenfalls kannst du die Bassshaker NICHT einfach so anschließen.
Sie brauchen auf jedenfall noch einen extra Verstärker.
Dieser Verstärker sollte schon sehr leistungsfähig sein (über 100W mindestens pro Kanal), und dann kannst du diesen Verstärker an den Subwooferausgang deines System mittels einer Y-Weiche anschließen
(der Subwoofer ist doch mittels einen Cinchkabels angeschlossen, oder ist er wie alle anderen LS mit einem Lautprecherkabel angeschlossen?)
leycos
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Jan 2005, 08:57
also mein subwoofer ist mit einem chinch kabel angeschlossen
Guidchen
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jan 2005, 09:09
Es steht alles über den Anschluß in der FAQ-du kannst doch sicherlich lesen, oder?

Mach es richtig oder lass es sein, sonst ist es nämlich mehr störend, als das es Spaß bringen würde.

Wenn dir 30,- EURO dafür schon zuviel sind-lass es besser bleiben.


Gruß
Guido
blauernovember
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Jan 2005, 15:36
Morschen allerseits...

Hab ich doch gleich mal ne Frage zum Thema:

Wie viele Shaker sollte man denn so unter ein Sofa (3-Sitzer) schrauben damit es zwar die Erwartungen erfüllt aber es das Sofa nicht "zerlegt" ????

2,4,8,16 ! ????

Wer hat mit wie vielen welche Erfahrungen ??

LG, der P.
mrGreg
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Jun 2005, 09:06
hmm schade dass der link oben tot ist =(

vielleicht kann mir jemand meine kurze frage so beantworten: und zwar habe ich einen marantz sr4500 mit 7 diskret verstärkten ls-ausgängen, wobei ich nur 5 nutze. die übrigen 2 kann man für 7.1 systeme oder als zweites stereo-lautsprecherpaar (wenn man auch im bad oder so hören will =) nutzen. ich möchte nun zwei nova bass exciter anschliessen, die frequenzweichen (natürlich tiefpass) sind schon da - jetzt überlege ich ob ich, statt sie an einen zweiten verstärker anzuschließen, nicht lieber an diese zwei zusatzanschlüsse anschliessen soll... was meint ihr?
Master_J
Moderator
#14 erstellt: 02. Jun 2005, 11:01

mrGreg schrieb:
hmm schade dass der link oben tot ist =(

Ui.
Sag' mal Guido, Du warst doch an der Entstehung beteiligt, oder?
Wird da nur umgebaut, umgezogen oder ist alles kaputt?


mrGreg schrieb:
was meint ihr?

Spricht nichts dagegen.

Gruss
Jochen
Tourban
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jun 2005, 12:14

Wie viele Shaker sollte man denn so unter ein Sofa (3-Sitzer) schrauben damit es zwar die Erwartungen erfüllt aber es das Sofa nicht "zerlegt" ????


Also ich habe zwei getunte Bodyshaker (jeweils mit einer 1,25 Kilo Hantelscheibe) die jeweils 100 Watt Leistung bekommen, an meinem Bett angeschraubt.
Das reicht gut für zwei Personen.

Das passt wunderbar. Mehr wäre IMHO unnötig.

Bei drei Personen würde ich mal spontan 4 Shaker vorschlagen, vielleicht tuens auch zwei. Getunte natürlich. Die Ungetunten kannst du vergessen.


Grüße,
Tourban


[Beitrag von Tourban am 02. Jun 2005, 12:15 bearbeitet]
mrGreg
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Jun 2005, 15:49
danke für die info...

toll die bass exciter sind ja ausverkauft =( meint ihr vier von den pollin billigdingern tuns auch?

am besten in reihe geschalten an den zwei 80watt/8ohm ausgängen des receivers...

http://www.pollin.de...=NQ==&a=MTY2OTUzOTk=

cya, greg.
Tourban
Stammgast
#17 erstellt: 02. Jun 2005, 16:42
Genau diese Billigdinger habe ich auch.

Ungetunt geben die nicht viel her, aber wenn man sie getunt hat, erkennt man die Teile nicht wieder.
Insofern "tuns die auch".Außerdem hat man was zu basteln.
Könnte mir gut vorstellen, dass die dann auch mit wesentlich teureren Shakern mithalten können. Habe allerdings keinen Vergleich.

Hier ein Bericht von meinen Shakern, den ich geschrieben habe, nachdem ich sie umgebaut waren:

http://www.hifi-foru...read=1834&postID=0#0


Tourban
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transducer (Bodyshaker) beginn?
Schatten89 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  11 Beiträge
BodyShaker Sofa Einbau??wie??
zoeckelator am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  2 Beiträge
Bodyshaker
-reaper- am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  5 Beiträge
Bodyshaker an Aura Interactor anschließen ?
John-Rico am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.06.2007  –  13 Beiträge
Wie schließe ich diese Bodyshaker an?
BlackRabbit am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  30 Beiträge
Das Alte
gnut am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  30 Beiträge
bodyshaker-einkaufsliste
leycos am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  24 Beiträge
Bodyshaker Händler
Noddell am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
"Alte" Kugellautsprecher
verano am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  4 Beiträge
Alte Lautsprecher vorhanden - fürs Heimkino verwendbar?
mihuba am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 26.04.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedChewbakka_PL
  • Gesamtzahl an Themen1.380.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.138

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen