warum keine center als effektboxen?

+A -A
Autor
Beitrag
öhmi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2005, 19:16
hallo

bin gerade dabei meine ersten schritte mit nem 7.1 system zu machen.

habe aber mehr oder weniger etwas platzmangel, um gr0ßere standboxen als effektboxen zu nutzen.

möchte keine kleinen boxen, da ich viel musik höre (meist als 7 kanal stereo)

als standfläche hätte ich pro box ca 20 mal 15 cm platz.

(probiere gerade mit größeren, die gezwungenermaßen schon auf den blumentöpfen stehen... )

habe aber ab einer höche von ca 1,2 m ringsrum platz. da ich mir nun keine standbox an die wand hängen will, suche ich nach gößeren center boxen (mind 13cm treiber).

ist das klanglich dann noch erträglich?

suche jetzt schon seit 5 tagen im netz und auch tw hier im foprum.

die einzigsten boxen die die größe als standbox noch haben, sind welche von ebay (Novex smartline 600).
MD-Michel
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2005, 19:18
Hallo,

erzägl mir mal bitte was du unter 7 kanal Stereo verstehst!?

Was besitzt du zur zeit an Boxen/subs
Lapinkul
Inventar
#3 erstellt: 04. Sep 2005, 19:22
Meine Neugier hat mich auch schon "fast" einmal dazu getrieben, einen (bzw. zwei) Center als Rear LS laufen zu lassen.
Ein Forum Mitglied hat mir davon abgeraten.

Bei mir wären es dann der Wharfdale Diamond 9 CM (x2) gewesen

Bin ja mal ein wenig auf die Antworten gespannt.
Lapinkul
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2005, 19:29
Kleiner Nachtrag:

Autsch Novex smartline 600

Dann gehe lieber zu MM oder wie die alle heissen und kauf dir nen besseren Radiowecker!!!

SORRY und Gruß Sven
Skatan00
Stammgast
#5 erstellt: 04. Sep 2005, 19:33
7 kanal stereo heißt dass der linke kanal eben über die linken front, surround und surround back boxen wiedergegeben wird, der rechte kanal über die rechten front, surround und surround back boxen!

beim center ls kommt dann beides, also links und rechts!

hoffe das war klar verständlich!

ich kann mir nicht vorstellen dass center boxen schlechter sind als normale, aber ich hätte trotzdem nicht so ein gutes gefühl dabei...

aber ich hör auch musik nicht in 7ch stereo sondern nur im 2ch, da mir 7ch stereo bei meinem yamaha av receiver nicht wirklich zusagt
öhmi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Sep 2005, 19:41
mein avr kann irgendwie ein stereo signal auf alle boxen schicken, keine ahnung wie, hört sich an wie stereo nur halt aus ein paar boxen mehr.

die boxen die ich zur zeit verwende, stammen von meiner alten anlage, sind aber keine marken, hat aber bisher gereicht ( die 2 großen haben jeweils ein 20cm bass, 2e haben einen 16cm bass und die letzten beiden waren "nur" für einen kleinen surround sound gedacht. als center habe ich von mein schwester 2 boxen gemopst und gebrückt (keine ahnung was drinnen ist, max 13cm), klingen aber blöd...

das eigentliche problem ist, das mir der effektklang aus den größen boxen gefällt, (bis jetzt ohne sub, soll aber auch noch kommen. nur für 6 gleich große größere standboxen fehlt der platz. hätte ich das nicht mit den boxen ausprobiert, hatte ich das teufel cr gekauft, aber die erscheinen mir inzwischen doch zu klein (trotz sub)
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 04. Sep 2005, 19:49
Es spricht eigentlich nichts dagegen. Es wurden z.B. auch schon mehrfach Sets getestet, die ausschliesslich aus sog. Centern bestanden, z.B. 5x Ergo CM 502 DC mit Ergo AS2 als Sub.
öhmi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Sep 2005, 19:54
mmmh, einmal ja einmal nein...

was spricht geghen die novex. sind die bekannt weil sie so schlecht sind?

andererseits habe ich auch nirgends etwas über die boxen finden können, tests oder so...
Lapinkul
Inventar
#9 erstellt: 05. Sep 2005, 03:50

öhmi schrieb:
was spricht geghen die novex. sind die bekannt weil sie so schlecht sind?

Ne...die sind eher gar nicht bekannt weil die so schlecht sind.



öhmi schrieb:
andererseits habe ich auch nirgends etwas über die boxen finden können, tests oder so...

Ich hoffe nicht das dich das wundert?
Hier im Forum wird Dir keiner den Tipp geben diese Dinger zu kaufen.
Wenn kannst Du sie dir höchsten schön (gut) reden.

Arbeit ruft...bis zum Abend
Thoraudio
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Sep 2005, 10:18
Hallo,

es spricht überhaupt nichts dagegen, Centerspeaker als rears zu verwenden.
Bei der üblichen d'Appolito Anordnung der Chassis sollten Sie dann auf der Seite stehen.
Also die Chassis übereinander.
(Müsste mann im Prinzip mit solchen Centern auch vorne machen, sieht aber wohl ziemlich komisch aus).
Bei einigen Herstellern gibts ja extra so abgestimmte LS-Serien, und macht ja auch Sinn, wenn man 5-7 gleiche Boxen für den Mittelhochton benutzen will.
Lapinkul
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2005, 14:19
Also mein Wharfedale Diamond 9 CM würde hochkant ne ganz gute Figur abgeben.
Vielleicht teste ich das mal wenn ich meinen eigenen Heimkino Keller habe.
öhmi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Sep 2005, 19:17
ich habe echt probleme passende boxen zu finden...

die dürfen max 20cm tief sein, das sieht sonst total verboten aus. bei den centern siehts da ganz schlecht aus. auch sonst die boxen sind alle tiefer als breit - ich brauchs umgekehrt...

wer kann mir was empfehlen?
öhmi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Sep 2005, 21:32
bin doch fündig geworden...

habe flachlautsprecher mit ner tiefe von 9cm gefunden:

canton le 101

canton le 110

sehe da aber kaum einen unterschied, außer im preis..

das selbe bei den center

canton le 105 cm

canton le 150 cm

...

taugen die boxen was?

gerade die flachen? sind ja ziemlich gut bestück.

würden die zu nem denon avr 3805 passen?
Lapinkul
Inventar
#14 erstellt: 06. Sep 2005, 14:55

öhmi schrieb:
bin doch fündig geworden...

habe flachlautsprecher mit ner tiefe von 9cm gefunden:

canton le 101

canton le 110

sehe da aber kaum einen unterschied, außer im preis..

das selbe bei den center

canton le 105 cm

canton le 150 cm

...

taugen die boxen was?

gerade die flachen? sind ja ziemlich gut bestück.

würden die zu nem denon avr 3805 passen?

Also einen Unterschied sehen ist ja auch so eine Sache...wie wäre es da mal mit hören?!
Du bist hier in einen HIFI-Forum und da spiel das Auge eher eine untergeordnetere Rolle.
Gehört habe ich die Canton nicht, aber im Gegensatz zu diesen Novex sind die LE GARANTIERT die bessere Wahl.
öhmi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Sep 2005, 18:44
ja ok...

das "sehen" bezog sich auch mehr auf das lesen meines beitrages, es dauert bestimmt noch ein wenig bis man die Beiträge "hören" kann...


aber mal im ernst,

gibt es einen unterschied,

wenn ja wo und kann man ihn vielleicht auch "raushören"
Lapinkul
Inventar
#16 erstellt: 07. Sep 2005, 19:15
Ich glaube jetzt wirst Du langsam allein hier im Thread
öhmi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Sep 2005, 19:57
ja glaub ich auch langsam...
Lapinkul
Inventar
#18 erstellt: 07. Sep 2005, 20:06
Tja, mach dir Gedanken und überlege genau was Du willst und was Du antwortest, wenn Du wirklich Hilfe erwartest.
Wie schon #14 gesagt...Du bist hier in einem HIFI-Forum und alle werden dich gerne beraten, wenn Du "mitspielst"

Gruß Sven
AyGee
Inventar
#19 erstellt: 09. Sep 2005, 08:28
Du schreibst dass du ein ziehmlich zusammengewürffeltes System aus alten (zum Teil) Noname Lautsprechern hast und du jetzt LS mit einer bestimmten Größe für die Rear Kanäle suchst. Dann fragst du ob das zu einem Denon 3805 passen würde.

MEiner Meinung nach solltest du bevor du dir Gedanken im einen solchen Receiver machst, mal dein kompletten Lautsprecher verkaufen und ein zusammen passendes Set aus ordentlichen Lautsprecher anschaffen. Wichtig ist, dass alle LS klanglich zusammen passen, also zumindest vom gleichen Hersteller und Reihe sind. Ich glaube es biringt echt nix jetzt noch zwei weitere LS dazu zu kaufen, die dann klanglich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht zum Rest passt. Wobei der Rest wahrscheinich nicht mal zu sich selbst passt!


[Beitrag von AyGee am 09. Sep 2005, 08:28 bearbeitet]
öhmi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Sep 2005, 14:47
im moment ist es dieses zusammengewürfeltes etwas.

das soll ja auch weg. behanlten mochte ich nur meine Front LS. Center und und vier rears und event. sub brauch ich noch.

für die rears ist nicht viel platz. die müssen an die wand, deswegen das problem mit der tiefe.

die reas sollten außerdem bass wiedergeben können, da ich zum großteil musik drüber höre ( 7 kanal stereo).

darum kommen keine kleinen LS in Frage, habe bei media Markt und saturn viele systeme angehört, bei Film klingts gut, bei musik eher wie ein Kasttenradio...


gefunden habe ich bisher nur die rears von canton (101 oder 110) als center würde ich den 105 oder 150 nehmen.

sub weiß ich noch nicht. bin mir inzwischen bei den canton kaufsicher, weiß aber nicht welche von beiden, weil ich sie bisher noch nicht hören konnte, und andererseits mir über den untrerschied zwischen 101 und 110 sowie 105 und 150 im unklaren bis. preislich würde ich ca 400 bis 500 eus ausgeben.

den avr habe ich bereits günstig bekommen.

habe auch nicht das geld um alles zu kaufen, probe hören und wieder zurückschicken was mir nicht passt.

am ende läuft es aber wahrscheinlich eh darauf hinaus...
Lapinkul
Inventar
#21 erstellt: 09. Sep 2005, 18:02
Schön...Du kannst ja doch recht objektiv schreiben und sagen was Du möchtest bzw. worum es dir geht!!!

Canton 101:
Prinzip: 2- Wege geschlossen
Impedanz: 4...8 Ohm
Nenn-/Musikbelastbarkeit: 45W / 80W
Übertragungsbereich: 45...26.000Hz
SPL/Schalldruck: 85 dB
Tieftonchassis: 160mm, Polyprpylen Membran
Hochtonchassis : 25mm, Gewebe Kalotte
Übergangsfrequenz: 3.200HZ
Abmessungen: BxHXT: 19,5 x 30 x 9 cm
Gewicht: 3,0 kg
Besonderheiten: integrierte Wandhalterung
UVP: 149.- Euro

Canton 110
Prinzip: 2- Wege geschlossen
Impedanz: 4...8 Ohm
Nenn-/Musikbelastbarkeit: 45W / 80W
Übertragungsbereich: 45...30.000Hz
Abmessungen: BxHXT: 17,5 x 29,5 x 9 cm
Gewicht: 3,0 kg
Besonderheiten: integrierte Wandhalterung
UVP: 320.- Euro/Paar

Ob der Preis hier man nicht den größten Unterschied macht?! Ich würde mich als Rear für die 101 Entscheiden, habe die 110 bei ebay aber auch schon günstiger gesehen.

Generell kann ich zu den Canton nichts sagen, weil ich mich damals auch gegen die 109 entschoeden habe und zu Wharfedale gegangen bin.

Gruß Sven
Poison_Nuke
Inventar
#22 erstellt: 09. Sep 2005, 18:21
Canton, vorallem die LE Serie würde ich auch nicht nehmen, weil jedesmal, wenn ich sie gehört habe, klangen sie einfach schrill/blechern und flach. Da boten mir vergleichbar teure Boxen teilweise wesentlich bessere Ergebnisse.

Trotzdem solltest du eins machen: vorher anhören.

Zum Threadtitel:
ein Center ist sehr gut als Rear geeignet, solange sein Volumen ausreichend groß ist und vorallem: er muss stehen!
Noch besser wäre, wenn 7x den gleichen Center für alle Kanäle nehmen würdest.

Aber sehr wichtig ist halt: IMMER vorher anhören. Ich wollte es auch mal machen, zwei Center als Rear zu nehmen: als ich sie mir dann aber in meinem Zimmer angehört hatte, gefiel es mir nicht, da zu wenig Klangvolumen. Daher habe ich jetzt 7 Standboxen. Aber auch mit guten Center bekommt man sehr gute Ergebnisse hin.

Und eigentlich sollte man nicht unbedingt immer zuerst auf das Äußere achten, weil so findet man nicht wirklich gute Boxen.
Lapinkul
Inventar
#23 erstellt: 09. Sep 2005, 18:34
@ Poison Nuke

Was hälst Du von den Wharfedale Diamond 9 CM als Rear?

Mich lässt diese Idee nicht ganz los!!!

Gruß Sven
Poison_Nuke
Inventar
#24 erstellt: 09. Sep 2005, 19:00
hm, ich kenne nur die Wharfedale 9.4 und die 9.2. Die haben mir vom hören nicht so recht zugesagt, mir waren die Höhen zu bissig, und auch bei der 9.4 war nicht so recht ein Tieftonfundament zu vernehmen. Ich würde mich da eher in Richtung nuBert oder so umsehen. Gibt ja sehr viele Hersteller
Lapinkul
Inventar
#25 erstellt: 09. Sep 2005, 19:22
Uuups...das wundert mich jetzt!

Die meissten empfinden die Wharfedale ja eher als warme LS und das da die Höhen zu bissig sein sollen, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Aber OK!

Habe ja nun die 9.5 und die 9.1 (als Rear), dachte also das es aufgrund des Chassis ganz interessant wäre mal den CM als Rear zu nutzen...man bräuchte allerding einen zweiten
Volumen hat der CM ja genug.

ACH WAS SOLLS, ICH SCHAU BEI GELEGENHEIT MAL
Poison_Nuke
Inventar
#26 erstellt: 09. Sep 2005, 19:27
vielleicht lag es wohl an den Endstufen: es waren verschiedene Röhrenendstufen, da der Händler die Wharfedales an nix anderes betreibt.

nunja, hauptsache dir gefallen sie
Lapinkul
Inventar
#27 erstellt: 09. Sep 2005, 19:41
Jepp...das tuen sie

Müssen wir nur noch etwas für öhmi finden

P.S. Habe vor ca. 2 Jahren mal wegen der Vector 77 bei Hirsch und Ille angefragt, die haben mir von dem Kauf abgeraten...Du wirst wohl zufrieden sein, oder?


[Beitrag von Lapinkul am 09. Sep 2005, 19:43 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#28 erstellt: 09. Sep 2005, 20:00
die haben dir wirklich abgeraten?
Vor einigen Jahren oder so waren die sogar Testsieger bei etlichen einschlägigen Magazinen, so unterschiedlich können die Meinungen sein

Ok, die Höhen gefallen mir auch nicht so, aber für den Preis sind die einfach Hammer.

Bei öhmi müssten wir erstmal abwarten, was er zu sagen hat
Lapinkul
Inventar
#29 erstellt: 09. Sep 2005, 20:08

Poison_Nuke schrieb:
die haben dir wirklich abgeraten?
Vor einigen Jahren oder so waren die sogar Testsieger bei etlichen einschlägigen Magazinen, so unterschiedlich können die Meinungen sein

Ok, die Höhen gefallen mir auch nicht so, aber für den Preis sind die einfach Hammer.

Bei öhmi müssten wir erstmal abwarten, was er zu sagen hat :)

Ja...haben die wirklich! Wenn ich diese eMail man nicht noch "irgendwo" gespeichert habe
Habe ja auch immer viel nach Testsiegern geguckt und deshalb mal Nachgefragt.
GUT, was den Preis angeht, da kann man sich ja eh immer streiten, habe ja auch noch ein Paar Motion 144 im Keller stehen...waren ja wohl auch mal Testsieger?!

Für öhmi finden wir auch schon noch etwas

P.S. sollte mal langsamer schreiben...zu viele Fehler


[Beitrag von Lapinkul am 09. Sep 2005, 20:09 bearbeitet]
öhmi
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 11. Sep 2005, 19:32
hallo miteinander.

hab mich erst mal 2tage bei meiner freundin erholt

werde mir erstmal die le 101 besorgen. probehören war nicht möglich, gabs nirgends in meiner nähe, zudem kommt es die drauf an wie sie bei mir in meiner dachwohnung klingen.

verkaufen kann ich sie ja jeder zeit wieder. als center nehme ich dann auch canton (105 oder 150) je nachdem was mir zu erst günstig in die hände fällt.

brauch dann noch nen sub. viele meinungen empfehlen ja den heco w30a, den gibts bei ebay für 215€.

frontboxen bleiben erstmal die noname. denke mal 4 le 101 ein center und ein sub reißen erstmal ein genügend großes loch in den geldbeutel.

bin zudem auch des suchens müde und will endlich mal ein ergebnis hören das nicht aus einer zusammen geschusterten anlage besteht.

zweite weil zu den le 101 sind dann sie novex 600.

aber ich hoffe das es nicht so weit kommt. wie gesagt, habe für die rears nicht viel platz.

Höhe max 1m , Breite egal, tief so flach wie möglich...

der thread titel hat sich ja insoweit erledigt, da ich mit der tiefe der center nicht auskomme...

bei mm, promarkt und saturn siehts zur zeit auch recht dünn aus, mit etwas was mir weiter hilft.
öhmi
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Sep 2005, 19:38
so center (105) ist mir bei ebay für insgensamt 90€ in die Hände gefallen.

kurze hilfe brauche ich noch...

lieber den heco w30a oder ein canton as30?

liegen preislich ungefähr gleich (zumindestens bei ebay...)
Lapinkul
Inventar
#32 erstellt: 11. Sep 2005, 20:19

öhmi schrieb:
so center (105) ist mir bei ebay für insgensamt 90€ in die Hände gefallen.

kurze hilfe brauche ich noch...

lieber den heco w30a oder ein canton as30?

liegen preislich ungefähr gleich (zumindestens bei ebay...)

leider nur kurz zeit...auch um auf den rest zu antworten.
hier kann NUR der heco in frage kommen
Poison_Nuke
Inventar
#33 erstellt: 12. Sep 2005, 07:18
der HEco ist bei WEITEM besser, als der Canton, weil der Heco einer sehr viel höheren Preisklasse entstammt (kostete mal über 1000€ ;))
öhmi
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Sep 2005, 18:48
na dann ist die sub frage schon geklärt. hoffe das ich vielleicht bis ende der woche alles zusammen habe.

wie viele subs kann man eigentlich an einem ausgang anschliesen? (z.bsp. über y - kabel)
Poison_Nuke
Inventar
#35 erstellt: 16. Sep 2005, 21:12
direkt an dem Ausgang würde ich nicht mehr als 2 anschließen. Wenn man mehr anschließen will, dann sollte man schon eventuell welche mit Ausgängen haben, um die Subs in Reihe zu schalten, oder man hat noch ein Verteiler dazwischen, welcher mehrere verstärkte Ausgänge hat. Ich habe für meine 4 Subwoofer ein extra Mischpult gekauft, da ich so auch bei Surround Spielen optimalen Bass habe
saninat
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 29. Sep 2005, 20:05
hey!
ich kam über die suchfunktion hierher...
wenns dich noch interssiert "öhmi" dann hab ich mit canton sehr gute Erfahrungen gemacht und ich werde mir wahrscheinlich auch die 101 oder 102er zulegen plus noch einen le center wie den 105er... Aber es stimmt schon:
Wenn du wahllos Boxen zusammen hängst ist dein bass vorne vielleicht gut dafür werden die reareffekte immer vom center überdeckt oder ähnliches. Oder es hört sich schlicht besch***** an
tja würde das was du hast mal zur seite legen und die alten Boxen in den Ruhestand schicken. Auf Ebay gibts viele die ihr altes LE System gegen Ergo VArianten eintauschen, wobei sie alle ihre LE's verkaufen schlage dort zu!

Liebe Grüsse saninat

PS: hoppla hab die 2. Seite des Threads übersehen... naja lasses mal hier, vielleicht hilfts ja doch'n bisschen!


[Beitrag von saninat am 29. Sep 2005, 20:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neulingsfrage: Warum keine 5 gleichen Stand-LS ?
Fugazi3 am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  4 Beiträge
Mein neuer Center verzögert. Warum?
Struppi77 am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  3 Beiträge
Center - Warum?
Markus_P. am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  9 Beiträge
Center als Front?
romanw am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  34 Beiträge
Bose als Rear-Center
ki03 am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  6 Beiträge
Keyboardverstärker als Center Speaker?
LastInfantry am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  2 Beiträge
Frontlautsprecher als Center?
triskel am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  28 Beiträge
CENTER als Backing Surrounds sinnvoll
outoffpaula am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  4 Beiträge
Center als Rear-Center
Fronzl_(ger) am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  2 Beiträge
Center
joulupukki am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedhochmuth
  • Gesamtzahl an Themen1.386.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.541

Hersteller in diesem Thread Widget schließen