Boxen für wandnahe Aufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
aiwa66
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2006, 05:49
Hallo Leidensgenossen,

durch Trennung und Umzug in eine Single-Wohnung muss ich meine Boxen verkaufen und mir ein neues Paar zulegen.
Bisher Canton SC-L in einem 40 qm Wohnzimmer.
Nun ja, das Wohnzimmer jetzt hat knapp 15 qm (sozialer Abstieg gelungen...), die Canton mit ihrem Platzverbrauch sprengen also den Rahmen. Laminat und wenig Möbel, also eher hellklingend.
Ich dachte jetzt an entweder zwei Kompaktboxen ( 40x30x30 oder so) oder kleine Standboxen. Wichtig ist, daß sie in Wandnähe gut klingen und nicht den Bass aufquellen.
1.Ich bin Berufsmusiker, befasse mich mit Jazz und höre gerne auch Klassik und Funk.
2. Zimmerlautstärke reicht vollkommen.
3. Ich mag mehr den Canton "Sound" und weniger a la T%A ( ich hatte mehrere Criterions, bis unter die Decke !!)
4. Mein alter Monster-Sony hat etwa 500 Watt Sinus aber wie gesagt, ich lasse es nicht krachen
5. An Surround, Subwoofer etc. bin ich nicht interssiert

Ich bin jezt seit zehn Jahren aus dem Hifi-"Irrsinn" ´raus, deshalb habe ich keinen Überblick mehr.
Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tips geben.
Möglicherweise wäre ja eine Box mit Kontrollkästchen ganz praktisch. Bei meiner alten Canton konnte man das nur An und Aus machen, heutzutage lässt es sich ja regeln.
also..vielleicht immer noch Canton...oder Nubert ?

Danke und liebe Grüße

Al
Roland04
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Apr 2006, 06:20
hallo
wie hoch ist denn dein budget?
Hifi-Pinguin
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2006, 10:25
Hallo,

wenn die LS sehr nah zur Rückwand stehen werden, solltest du darauf achten, dass sie keine Bassreflex-Öffnung an der Rückseite haben.

Gruß
pratter
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2006, 07:30
Egal ob BR vorne oder hinten, ich würde immer mind. 10cm von der Wand und vorallem aus der Ecke rausgehen, wenn möglich.

Frag mal bei http://www.best-of-british-hifi.de nach NAIM, sind soweit ich weiss prädistiniert dazu, relativ wandnah betrieben zu werden.

Aber wichtiger wäre natürlich erstmal, die Frage des Budgets zu klären!

Gruß,
Sascha
aiwa66
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Apr 2006, 07:43
Hallo,

mein Budget ist ca. 600 Euro. Würde auch gebrauchte Boxen nehmen.

Gruß
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2006, 08:29
Hi!

Wie wäre es mit einem klanglich recht neutralen Studiomonitor? Dürfte Dir als Musiker aufgrund der guten Klangfarbentreue entgegenkommen.

Evtl. auch ein aktives Modell, sofern Dein Sony-Amp über einen Pre-Out verfügt.

Über diese hier habe ich schon Gutes gelesen:
http://www.thomann.de/de/emes_kobalt.htm

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 27. Apr 2006, 08:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche LS bis 1000? für Wandnahe Aufstellung
Son-Goku am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  5 Beiträge
Wandnahe Aufstellung der LS
Nicecc am 08.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  11 Beiträge
Aufstellung Boxen
retter1977 am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  7 Beiträge
Optimale Aufstellung der Boxen?
Gladiator6 am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  6 Beiträge
Boxen Ausrichtung, Aufstellung
t3 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  5 Beiträge
Aufstellung Rear-Boxen
lukas_ch am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  23 Beiträge
Aufstellung der Rear-Boxen
buddhabrot2890 am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  4 Beiträge
Aufstellung
riomare am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  12 Beiträge
Aufstellung
mralchemy am 17.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  3 Beiträge
Aufstellung Center
Dermaptera am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.590

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen