Was kombiniere ich zu meinen B&W 805S ?

+A -A
Autor
Beitrag
Scheki
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mai 2007, 23:03
Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer von B&W 805S. Nachdem ich mein Set aus KEF XQ3 und XQ2c plus Rears verkauft habe, durfte ich feststellen, dass das mäßige Fundament der Lautsprecher nicht nur an schlechten akustischen Verhältnissen, sondern auch an den Kefs selbst hing. Da fehlt viel Mittel-/Tiefbereich.

Nun mein Problem: Was kombiniere ich zu den B&W fürs Surround-Programm. Klar, am besten ein weiteres Paar 805S hinten und den passenden Center, aber da spielt der Geldbeutel nicht so mit. Die 7er Serie habe ich nicht gehört, aber da das Auge auch mit isst, scheiden die aus.

Ich dachte zur Ergänzung an den B&W XTC und evtl. XT2 hinten; hatte am Wochenende zufällig die Möglichkeit die Satelliten von Kef KHT 2005.1 anzuschließen und siehe da: Das klang garnicht so schlecht (Center und Rears). Insbesondere 5 Kanal Stereo war wirklich erstaunlich gut zu den 805S kombinierbar.

Jetzt sind die Satelliten wieder weg und ich frage mich: Was tun ? Evtl. die XT Serie, oder die KHT 3005.II dazu ?

Was meint Ihr ?


[Beitrag von Scheki am 27. Mai 2007, 23:05 bearbeitet]
mw83
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2007, 11:48
Tja du hast ja sicher schon öfters gehört, dass man Surround im grunde immer mit der selben Serie erweitern soll, mehr sage ich dazu nicht.
Scheki
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mai 2007, 12:22
Danke, aber Dein Beitrag bringt mich nicht weiter, denn das was Du schreibst war mir klar und ich habe in meinem Thread ja geschrieben, dass derzeit eine Erweiterung aus der 800er Serie nicht wirklich in Frage kommt.

Hat jemand eine Kombination aus 805S und anderen B&Ws ? Wie ich per PM gehört habe, passt ähnlich wie in der 7er Reihe der Center (HTM4S) scheinbar auch nicht optimal zu den Front-LS, so dass es scheinbar besser ist eine 3. 805S zu kaufen als den "dedizierten" Center.
ovale
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mai 2007, 12:39
Normalerweise nimmt man die 805 S für die beiden hinteren Kanäle und nimmt z.B.die 804 S (mit subwoofer) und Centerspeaker für die front.
Ich würde auf alle Fälle bei der 800 er Serie bleiben und die 805S nicht mit der 7 er oder XT Serie vermischen.
Leider ist dies nicht ganz billig.
Alternativ würde ich mich nach einem Paar gebrauchter 805 aus der alten Serie (ohne S )für die rear umschauen.
Oder eventuell nur einen zusätzlichen subwoofer kaufen und erstmals sparen.
Dann hast du 2.1 in bester Qualität.


vampirhamster
Inventar
#5 erstellt: 28. Mai 2007, 23:59
Hi,
was hast Du denn fuer einen AVR ?
Ich selber hab von B&W von den kleinen 800ern alles besessen .
Eine 805(S) als Rear macht nur Sinn, wenn Dein Hoerraum und Verstaerker erste Sahne sind. Nach einem Jahr Hoerzeit hab ich bei mir meinen B&W Center rausgeschmissen und habe ein Paar 805S als Fronts (ohne Center!) laufen.
Bei den Rears experimentiere ich gerade: die 700er sind alle fade, erstaunlich dynamisch und optisch besser ist was Kleines aus der 600er Serie.
Meine Frau, welche ein gutes Gehoer hat, aber eigentlich nie auf den Klang achtet, meint ich hatte recht, und wir beide vermissen den Center nicht.
Fuer Effekte aus dem Ruecken ist ein kleiner 6xx ein guter Match.
vampirhamster
Inventar
#6 erstellt: 29. Mai 2007, 00:04

ovale schrieb:
Normalerweise nimmt man die 805 S für die beiden hinteren Kanäle und nimmt z.B.die 804 S (mit subwoofer) und Centerspeaker für die front.


Hi,
die 804S und 805S klingen zusammen gut, aufgrund des sickenlosen Mitteltoeners der 804S wuerde ich sie nicht zusammen in eine Anlage einbauen.
Wie oben geschrieben reicht fuer die Rears sicher eine 600er. Konsequent muesste man bei Frontbestueckung mit 804S diese auch als Rears einsetzen.
Scheki
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mai 2007, 21:49

vampirhamster schrieb:
Hi,
was hast Du denn fuer einen AVR ?
Ich selber hab von B&W von den kleinen 800ern alles besessen .
Eine 805(S) als Rear macht nur Sinn, wenn Dein Hoerraum und Verstaerker erste Sahne sind. Nach einem Jahr Hoerzeit hab ich bei mir meinen B&W Center rausgeschmissen und habe ein Paar 805S als Fronts (ohne Center!) laufen.
Bei den Rears experimentiere ich gerade: die 700er sind alle fade, erstaunlich dynamisch und optisch besser ist was Kleines aus der 600er Serie.
Meine Frau, welche ein gutes Gehoer hat, aber eigentlich nie auf den Klang achtet, meint ich hatte recht, und wir beide vermissen den Center nicht.
Fuer Effekte aus dem Ruecken ist ein kleiner 6xx ein guter Match.

Also, ich habe/hatte einen Denon 3805 und nutze derzeit einen Yamaha RX-V 2700. Mich würde interessieren, welchen B&W Center Du rausgeworfen hast ?
Ich sehe es eben ähnlich mir den Rears, bislang habe ich auch bei meinem KEF-System hinten keinen Unterschied gehört, ob ich die XQ oder Q angeschlossen habe. Wohlgemerkt es geht nicht um Mehrkanal Audio, sondern DVD schauen. Der Klang in Stereo ist klasse - ich bin jedenfalls begeistert, was die 805S zaubern. Die XQ3 waren eine spur analytischer, dafür haben sie erheblich weniger Mittel-Tieftonfundament. Ich empfinde den Klang der B&W als wärmer und mir sympathischer. Sicher rein subjektiv.

Aber ich bin eben nicht sicher, was ich in die Mitte stellen soll. Wenn der eigentlich gedachte HTM4S nix ist, dann brauche ich auch kein Geld dafür investieren. Alles andere wird ebenfalls im Vergleich different klingen, allenfalls eine weitere 805S als Center wäre ein Versuch. Und hinten ? Das mit den 5 gleichen Boxen kenne ich, aber was, wenn jemand vorne 801 oder 802D hat? Will er dann auch hinten so ein Monster plazieren ?

Gut, wer 801/2 hat, wird sie eher nicht für 5.1 DVDs nutzen, aber dann kann ich mir auch gleich sagen: Ich lasse die 805S für Stereo vorne und hole mir was anderes als Set.

I`m so confused... Sorry, für die Selbstgespräche


[Beitrag von Scheki am 29. Mai 2007, 21:51 bearbeitet]
vampirhamster
Inventar
#8 erstellt: 29. Mai 2007, 23:31
Hi,
als Center hatte ich den HTM4S, im Prinzip ist der ja nichts weiter als eine "quergelegte" 805S . Vom Hoereindruck bei mir war es so, dass die 805S als Fronts völlig ausreichen und auch einen Center aufgrund ihrer Raeumlichkeit ersetzen. Beim Betrieb mit dem Center fiel einfach auf, wieviele DVDs schlecht abgemischt sind. Indem ich auf den Center verzichte fasse, ich die Front- und Centerabmischungen auf ein Paar 805S ab und finde den Ton seitdem wesentlich homogener, und von der Raeumlichkeit ist es kein Deut schlechter.
Ich kann Dir nur nahelegen: nimm Deine Lieblings-DVDs,lege sie ein und schalte alles bis auf die Rears ab Dann hoerst Du genau was ueberhaupt auf den Rearkanaelen abgemischt ist ( und normalerweise ist das nicht sehr viel). Der Frequenzbereich der Tonabmischung der Rearkanaele sollte jeder Breitbandlautsprecher in den Griff bekommen. Der HTM3S ( mein Haendler musste ihn mir ausleihen ), klingt mit den 805er auch nicht gut, der ist ein gutes Pendant zu den 804. Zur Zeit leb ich centerlos und finde es gar nicht schlecht , als Rears haengen gerade die B&W 601S dran, aber selbst die ist zu gut fuer den Job .
Scheki
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jun 2007, 01:20
@vampirhamster

Danke für Deine Infos. Ich denke, Du hast Recht mit den Rears. Und wenn Du in der Tat den HTM4S wieder abgemacht hast, macht mich das nachdenklich. (Du verkaufst ihn nicht zufällig?).

Das Thema Rears habe ich durchexerziert (und heute aus Spaß die 805S nur hinten drangehängt): Es wäre eine Schande die 8805S dafür zu kaufen. Dann verkaufe ich lieber die 805S vorne und kaufe für den Differenzbetrag die größeren 804S.

Danke !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 805s mit HTM 4 S
togro am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  5 Beiträge
B&W Lautsprecherkonfiguration
Dean am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  6 Beiträge
B&W ASW650 Einstellungen
ship am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  7 Beiträge
B&W Center Problem
Benson66 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  6 Beiträge
Erfahrungen B&W 683
wullie am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  4 Beiträge
Frontblenden B&W
dishmo am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  10 Beiträge
B+W DM604 s2
dividi am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  4 Beiträge
Nubert, KEF, B&W...
halllo_fireball am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  11 Beiträge
B&W Seire 700
PascalFT88 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
B & W 684
cappi02 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedStillerHeld
  • Gesamtzahl an Themen1.379.839
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.731

Hersteller in diesem Thread Widget schließen