Aktive Studiomonitore - welche Technik?

+A -A
Autor
Beitrag
CineFreakSG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2007, 11:52
Hallo miteinander!

Da ich mich gerade erst angefangen habe mit dem Thema zu beschäftigen, bitte ich die folgenden Fragen als Newbiefrage aufzufassen:

Wie betreibt man aktive Studiomonitore?
Was braucht man? Eigentlich doch nur eine Vorstufe, oder?
Die Endstufen sind ja in den Monitoren schon drinnen... oder denke ich da jetzt verquer? Wie werden die Monitore angeschlossen?
Sind aktive Lautsprecher - da sie sich selbst "befeuern" Impulstreuer und "besser" als passive Speaker, wo quasi die externe Endstufe die Box voll ausnutzen bzw. ideal befeuern muss?

Welche Hersteller lohnt es sich mal zu hören?
ADAM, Genelec...!?

Achja, eigentlich die wichtigste Frage... machen aktive Monitore auch im Heimkino Sinn?

MfG
CF


[Beitrag von CineFreakSG am 12. Aug 2007, 12:16 bearbeitet]
Fir3storm
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2007, 12:40

CineFreakSG schrieb:
Wie betreibt man aktive Studiomonitore?
Was braucht man? Eigentlich doch nur eine Vorstufe, oder?
Die Endstufen sind ja in den Monitoren schon drinnen... oder denke ich da jetzt verquer? Wie werden die Monitore angeschlossen?

Jop, die werden, je nach Möglichkeit, mit XLR, Cinch oder Klinke angeschlossen. Du brauchst nen AVR mit Pre-Outs oder ne reine AV-Vorstufe, die sind aber meistens teurer als ein AVR mit Pre-Outs, da ne Vor- End-Kombi meistens eher High-End ist.

CineFreakSG schrieb:
Sind aktive Lautsprecher - da sie sich selbst "befeuern" Impulstreuer und "besser" als passive Speaker, wo quasi die externe Endstufe die Box voll ausnutzen bzw. ideal befeuern muss?

Das lässt sich nicht so einfach pauschalisieren, es gibt sowohl aktive LS im High-End Bereich, die man als das non-plus-ultra ansehen könnte, als auch solche billig Dinger für'n PC.

CineFreakSG schrieb:
Achja, eigentlich die wichtigste Frage... machen aktive Monitore auch im Heimkino Sinn?

Wenn du mit dem Klang zufrieden bist, na klar.


Edit: Hier kannst du mehr dazu erfahren.


[Beitrag von Fir3storm am 12. Aug 2007, 12:52 bearbeitet]
CineFreakSG
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Aug 2007, 13:06
Super!
Danke für die schnelle Antwort.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Studiomonitore mit "altem" Logitech Subwoofer betreiben?
John_Bass am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  5 Beiträge
Tannoy Studiomonitore mit was ergänzen um Surround zu erhalten???
Rafcast am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  2 Beiträge
Studiomonitore oder HiFi Box,
HarmanJBL1986 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  33 Beiträge
Aktive/Passive Speaker.
Payne89 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  2 Beiträge
Suche Aktive Subwoofer
Technofrek am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  5 Beiträge
Aktive Frequenzweiche ja / nein
Wursti72 am 01.04.2016  –  Letzte Antwort am 03.04.2016  –  16 Beiträge
welche boxen für soundkarte pc?
tomnett38 am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  3 Beiträge
2 aktive subs an receiver ?
makers am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  16 Beiträge
Aktive Monitore / Kombinationen für 5.1
rocky2k am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  6 Beiträge
aktive Lautsprecher / Verstärker selber basteln
maurus93 am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedGouruh
  • Gesamtzahl an Themen1.380.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.201

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen