Im Film: Stimmen zu leise, Musik/Effekte zu laut - was tun?

+A -A
Autor
Beitrag
techred
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2007, 15:25
Hallo,

kaufe mir meine Surround-Anlage Stück für Stück zusammen, so sieht`s bisher aus:
Front 2 Elac CL 82
Center Elac CC 121
Rear 2 Akai Boxen (meiner alten Anlage)
Sub (fehlt nocht, geplant ist ein Elac Sub 111.2)
AVR Denon 2106
DVD-Player Denon 1920

Wenn ich nun den Verstärker auf Dolby Surround stelle, sind beim Filme gucken die Stimmen total leise, kaum verständlich - die Filmeffekte und Filmmusik dagegen sehr laut. Eingemessen habe ich das System (halt nur mit 4 Boxen). Irgendwelche Ideen, wo ich dran drehen könnte?

Grüße,
techred
Argon50
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2007, 15:28
Hallo!

Das liegt am Mix der DVDs.

Du könntest am AVR den Night Modus oder wie das bei dir heißt nutzen. Dadurch wird die Dynamik etwas gedämpft.

Nutz mal auch die Suchfunktion dazu. Dein Problem war schon recht oft Thema hier im Forum.

Grüße,
Argon

techred
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Sep 2007, 20:25
ok, danke, ich habe jetzt eher vermutet, dass vielleicht die Einmessung nicht klappt, weil eben eine Komponente fehlt oder so!

grüße,
techred
Fir3storm
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2007, 21:11

techred schrieb:
Eingemessen habe ich das System (halt nur mit 4 Boxen).

Wieso nur mit 4, das verstehe ich nicht?

Front 2 Elac CL 82
Center Elac CC 121
Rear 2 Akai Boxen

Das sind doch 5...
Prüf mal, ob der Center richtig angeschlossen ist und auch aktiviert ist in den Einstellungen des AVRs.
Leise Stimmen und laute Effekte hört sich für mich sehr nach fehlendem Center Kanal an.
Kakteenfarmer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Sep 2007, 22:40
hallo,
wenn es immer Auftritt, dann liegt es wohl eher an Einmessungsfehlern, bzw. an zu niedrig eingestelltem Center-Pegel, müsste aber bei der automatischen Einmessung deines AVR stimmen.

Ist es aber nur bei bestimmten DVDs so, dann liegt es (zumindest auch) am Mix auf der DVD.

Ich habe z.B. das gleiche Problem mit den Herr der Ringe Special Extendet Edition DVDs, welche, wenn man die Lautstärke so einstellt, dass die Dialoge ordentlich verständlich sind das Aquarium bei Soundeffekten und Kampfgetümmel aus dem Regal springen lassen.

also hilft dort nur Nachtmodus am AVR Einstellen, Lautstärke ständig umstellen (nicht sehr gemütlich beim Film-schauen) oder aber mit leisen Dialogen oder ohne Nachbarn und zerbrechliche Dinge in den Regalen leben...
DerNachbar
Stammgast
#6 erstellt: 11. Sep 2007, 10:47
Hallo

hatte genau das selbe Problem.

Schließ einfach mal einen anderen DVD Player an.
Bei mir war er es auf jedenfall, die stimmen waren kaum hörbar dafür aber die effekte SEHR laut.


ansonsten wüsste ich nicht woran das liegen könnte aber vielleicht ist dir ja schon geholfen beim austausch des DVD Players.


gruß

Micha
Der-Meister
Stammgast
#7 erstellt: 11. Sep 2007, 11:43
schau auch beim Receiver wie der Dynamik-Umfang eingestellt ist. Setze ihn eventuell herunter. Könnte auch was bringen.
techred
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Sep 2007, 19:38
Hallo,

danke für die vielen Tipps - tatsächlich war der Center auf -1 db eingestellt, die frontls auf +1,5 bzw. 2.
Nun hab ich den Center auf +2, da hört man schon mehr.

@der-meister: was meinst du genau mit Dynamikumfang? large und small?

grüße
Der-Meister
Stammgast
#9 erstellt: 11. Sep 2007, 20:51
ja genau, probier mal beides aus. vielleicht bringt small was.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Sep 2007, 06:52

techred schrieb:
was meinst du genau mit Dynamikumfang? large und small?


Hallo!

Dynamik steht für den Lautstärkeunterschied zwischen leisestem und lautestem Ton.

Mittels eines Nacht-Modus oder auch im Menü des Receivers (dynamic compression oder dynamic range) gibt es die Möglichkeit, diese beiden Extrema (sehr laut (Explosionen) / sehr leise (Dialoge)) einander anzugleichen sodass extreme Dynamiksprünge ausbleiben und alles mehr oder weniger eine Lautstärke hat.

Ich nutze beispielsweise den Nacht-Modus meines Receivers, damit unsere Untermieterin abends nicht von der Couch purzelt, wenn ich mir einen Film anschaue.

Small und large hat mit der Größe und dem Übertragungsbereich der Lautsprecher zu tun. Deine Elacs sind eindeutig als SMALL einzustufen.

Micha
bothfelder
Inventar
#11 erstellt: 12. Sep 2007, 07:36
Hi!

Guck' mal, ob der AVR so was wie ein "Sprach-Enhancement" hat. Dieses wirkt zumindest bei DD.

Andre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stimmen leise / Effekte sehr laut
"ego" am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  23 Beiträge
Fernseher an Stereo-System: Musik zu laut, Stimmen zu leise!
kosmonaut_75 am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  2 Beiträge
stimmen immer zu leise.
unwissender_cmos am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  3 Beiträge
Stimmen zu leise
cruiser am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  5 Beiträge
Stimme aus dem Center viel zu leise ?
iDexter am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  9 Beiträge
Leise Stimmen bei Filmen?
*JohnRambo* am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2017  –  35 Beiträge
Center zu Laut
maddin24 am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  18 Beiträge
Ton zu leise bei Filmen, was tun ?
Tagendra am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  17 Beiträge
Lautsprecher zu laut aufgedreht?
Ghorash am 17.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  3 Beiträge
Dialogwiedergabe zu leise?
cane1972 am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedGalvaniker_99
  • Gesamtzahl an Themen1.386.134
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.655

Hersteller in diesem Thread Widget schließen