Versorgt leere Zweitbatterie trotzdem den Amp?

+A -A
Autor
Beitrag
pi223871
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jun 2006, 13:02
Folgende Situation:

In unserem Wohnmobil ist eine Versorgerbatterie für den Innenraum installiert die Licht und Ton liefert, wenn der Motor aus ist, bis sie leer ist. Sie ist über ein Relais an die Lichtmaschine angeschlossen, so dass sie während der Fahrt wieder aufgeladen werden kann.
Jetzt soll ein Amp mit Sub im Wagen installiert werden. Sinnvoll wäre es ja auch diese Komponenten an die Zweitbatterie anzuschließen, um ordentlich Musik hören zu können bis diese leer ist.

Nun zur Frage:

Der Amp wird über ein 16mm*mm Kabel an die Batterie angeschlossen, um genügend Strom zu bekommen. Das Ladekabel von der Lichtmaschine ist allerdings höchstens ein 1,5mm*mm Kabel. Theoretisch dürfte der Amp also gar nicht funktionieren, wenn die Batterie leer ist, denn er bekommt ja nicht genügend Strom, oder? Oder brennt dann das Ladekabel (oder seine Sicherung, wenn eine da ist) durch?

Wenn das alles stimmt, würde das ja bedeuten, ich könnte mit einer vollen Zweitbatterie auch während der Fahrt nur so lange Musik hören, bis der Amp sie leergezogen hat und müsste sie dann per Hand wieder aufladen.

Was passiert, wenn ich den Amp an die Starterbatterie anschließe? Wird die denn mit einem ausreichend dicken Kabel versorgt? (Konnte ich bisher nicht herausfinden) Oder wird die dann auch leergezogen?
Irgendwie muss es ja funktionieren! (wie bei den meisten von euch... )
Cheater2
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jun 2006, 22:19
Also,
1. Bleiakkus mögen ein "leeren" status gar nicht. Das geht derbe auf die Lebensdauer...
2. Ein 1,5mm² Ladekabel kanns schlecht sein - 10A Ladestrom sind normal, und dafür wäre 1,5 schon echt knapp...
3. Fackelt dir die Leitung buchstäblich ab, wenn du deinen amp da dran hängst!
4. Wenn du deinen amp hinten an der Zusatzbatterie anschließen wilst, musst du auch ebenfalls ein anderes Relais auswählen, was denn Nennstrom deiner endstufe verträgt.

Wie du siehst, wäre es am sinnvollsten, die Starterbatterie zu nehmen - spart dir ne Menge arbeit. Und die ist ausreichend gut versorgt, bzw. diese versorgt ja die ganze Autoelektrik - da man keine sorge drum.

Und zu guter letzt, was gaaaanz wichtig ist:

Du darfst deine endstufe nur mit minimal 10V betreiben! (es sei denn, es ist eine andere Spannung angeben)
Wenn du sie anfängst, darunter zu betreiben, läuft sie zu 100% gefahr, sich selbst zu grillen!
Also, daher ist schon mal ein "leer" saugen der Batterie verboten, es sei denn, du hast lust, die jedesmal einen neuen amp zu kaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zweitbatterie notwendig?
michl988 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  2 Beiträge
Hawker Zweitbatterie Relais ja oder nein
hussa85 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  17 Beiträge
Welche Zweitbatterie für Anlage?
Olilolli88 am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  16 Beiträge
Exide als Startbatterie oder als Zweitbatterie??
Odin1 am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  4 Beiträge
HU+amp
moe_87 am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
Pre-Amp? Chinch? häääh?
Benjie am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  7 Beiträge
Bessere- oder Zweitbatterie
Rockford_for_Life am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  8 Beiträge
Frage zu einer Zweitbatterie
TheJule am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  32 Beiträge
Wie verkabelt man 2 - 3 Endstufen und versorgt sie mit strom?
Goernitz am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  4 Beiträge
2*4Ohm trotzdem an Amp 4 Ohm machbar?
BergBenji am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedPom_S_Fritz
  • Gesamtzahl an Themen1.376.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.296