Pfeifen, komm nicht weiter.

+A -A
Autor
Beitrag
novex2
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2006, 21:07
Habe schon seit einiger Zeit ein Pfeifen in den Lautsprechern (auch bei meiner alten Anlage), welches weg ging, wenn ich das Radio 2-3 mal neu startete.
Da ich aber sowieso nen neuen Ausbau machen wollte wars mir fast egal, da es für mich an den Endstufen lag (radio war grad neu).

Also, jetzt habe ich die neue Anlage.
2x Hifonics Zeus
1x Hifonics Brutus 2200
1x Kondensatror 2 F
2te Batterie

Stromkabel: 50mm²
Ab Verteiler: 35mm²

Chinchkabel:

2 Kabel 3fach geschirmt mit verdrillten Adern

Alles neu und ordentlich verlegt und Strom von Chinch getrennt.

Nun mache ich die Anlage an und was höre ich (nach Motorstart)..... das berühmte Pfeifen.
Nach ein Paar Radiostarts war es weg, aber wie vorher, mal durch ein Schlagloch und es ist wieder voll da.
Auch, wenn ich die Lüftung auf voller Pulle habe hört man diese in den Boxen (nur wenn es auch pfeift, sonst nicht)
Kabel und Endstufen schließe ich 100% aus, alles neu!
Lima ist auch neu, hat 2000 Km runter.


[Beitrag von novex2 am 13. Aug 2006, 21:14 bearbeitet]
Klappy123
Stammgast
#2 erstellt: 14. Aug 2006, 15:25
also 1. Das thema gab es hier jawohl schon zich mal ich hätte es ja mal mit der suchfuntion probiert!!

und 2.

novex2 schrieb:

Kabel und Endstufen schließe ich 100% aus, alles neu!


Und was ist mit dem radio??
Excalibur26
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Aug 2006, 15:28
Genau. hört sich so an, als ob die Chinchanschlüsse deines Radios einen Wackler haben.
SChau da mal nach.
Im Zweifelsfall probiere ein anderes Radio.
novex2
Neuling
#4 erstellt: 15. Aug 2006, 09:30
Also das Radio was ich vorher hatte hatte auch das Problem, nach Einbau des neuen blieb es.

Habe grade Chinchmasse mit Gehäuse durchgemessen... 0,5 Ohm Widerstand bei allen 3 Leitungen.
Ist das OK?

Sollte ich evtl. das Radio direkt an die Batterieklemme anschließen?

Oder noch was anderes?

Will nicht irgendnen Filter einbauen, da ich die Ursache und nicht das Problem beseitigen will.
Excalibur26
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Aug 2006, 18:30
Probier mal fliegende Masse vom Radiogehäuse auf die Endstufenmasse und vom Gehäuse auf Karosserie, obs weniger wird.
novex2
Neuling
#6 erstellt: 15. Aug 2006, 18:45
Mal sehen obs weniger wird, probier ich morgen aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pfeifen
Noz am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  8 Beiträge
Pfeifen keiner weis mehr weiter!
L17mb am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  12 Beiträge
Das ewige Pfeifen geht weiter...
Sire_MiD am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  7 Beiträge
pfeifen?????
mastakilla2 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  8 Beiträge
pfeifen
Luda am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  2 Beiträge
Lima Pfeifen weiss nich mehr weiter :(
RT99 am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  13 Beiträge
Extreme Störgeräusche und LiMa-Pfeifen - weiß echt nicht mehr weiter!
Dominik84 am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  10 Beiträge
Lima-pfeifen und flackerndes Licht
no0kie am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  2 Beiträge
PFEIFEN OBWOHL MOTOR AUS IST
konstantinos1987 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  23 Beiträge
Lima Pfeifen
oliverkorner am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBiggi0001
  • Gesamtzahl an Themen1.389.723
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.445