LS-Kabelfrage

+A -A
Autor
Beitrag
Praso
Stammgast
#1 erstellt: 22. Sep 2006, 20:38
Hallo Leute,


hab mal ne Frage die man(n) hier schon X mal gestellt haben wird.

Kann man als LS-Kabel eigentlich jedes X beliebige Kabel verwenden und je mehr Litzen also je feindrahtiger desto besser ist es wegen dem Innenwiderstand?


MFG Praso
sisqo80
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2006, 21:14
wie meinst des X beliebig? Es sollte schon ein LS Kabel sein und kein flexibles Stromkabel vom Bau!
Praso
Stammgast
#3 erstellt: 23. Sep 2006, 10:22
Warum nicht???


Ich mein ich habe hir ein Haufen Silikondraht herumliegen und der ist einfach nur spitze um im Auto zu verlegen. (auser um scharfe Kanten)


Warum eigentlich ein LS - Kabel. Wegen der reinheit oder was??


MFG Praso
sisqo80
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2006, 10:39
Sauerstoffarmes Kupfer und feindrähtiger als siliconkabel!

Wenn du sparen willst, sparst da am falschen ende!
eiskalt
Stammgast
#5 erstellt: 23. Sep 2006, 12:14
normalerweise ist jedes kupfer für die ls-kabelindustrie hochrein - OFC hört sich aber cooler an ...
unter silber hat kupfer einfach den geringsten wiederstand, deshalb ist es sinnvoll kupferkabel zu verwenden

der wiederstand wird mit zunehmender länge und kleiner werdendem querschnitt grösser.
also sollte der querschnitt an die länge und an den strom angepasst sein



mfg eis


[Beitrag von eiskalt am 23. Sep 2006, 12:16 bearbeitet]
Praso
Stammgast
#6 erstellt: 23. Sep 2006, 16:31

sisqo80 schrieb:
Sauerstoffarmes Kupfer und feindrähtiger als siliconkabel!



Naja das glaub ich net das mein Silikonkabel nicht feindrahtiger sein soll als ein LS-Kabel!!

Denn wie ich sehe wie man die Kabel verbiegen kann und dann wieder in die ursprüngliche Stellung zurückfeder lässt.

Einfach toll die dinger

Also in dem fall nur Versilberte Kupferkabel

MFG Praso
Mario
Inventar
#7 erstellt: 23. Sep 2006, 16:37
Ich sage nur: Kupferzwillingslitze mit mindestens 2,5qmm. Das ist für Lautsprecher völlig ausreichend!
sisqo80
Inventar
#8 erstellt: 25. Sep 2006, 21:58
Ls Kabel ist feindrähtiger und das Kupfer hat einen höheren reinheitsgrad( Sauerstoffarm)
kannst mir schon glauben arbeit täglich mit Kupferkabel!

Funktionieren tuts schon aber ist halt keine ideallösung!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelfrage
Crazyschranz am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  11 Beiträge
LS- und Amp-Anschlüsse crimpen UND löten ?
fluffibaer am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  8 Beiträge
Rainbow LS kaputt?
Floribori am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  6 Beiträge
Ausnahmsweise auch mal ne Frage
NixDa84 am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  3 Beiträge
2x20mm² besser als 1x50mm²
-Hoschi- am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  22 Beiträge
LS Ausgang und Cincheingang
Baert am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  6 Beiträge
Haben die Boa Caps ne Remoteleitung?
Kuhni_Kühnast am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  8 Beiträge
Störgeräusche, die X te....
mortuary am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  7 Beiträge
Lima-Pfeiffen aber nicht wegen Chinch!
Karlson am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  7 Beiträge
>>>>> >> X-pulse XP600.4 <<<<<<<
lonelybabe69 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedemil1234
  • Gesamtzahl an Themen1.376.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.320