Endstufen Transistoren (QMOS?) für steg 120.2

+A -A
Autor
Beitrag
stereoslave
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2007, 01:08
hallo

ich benötige auskunfut über die End-Transistoren für eine Steg 120.2. die typen fangen mit k0??? an. die genaue bezeichnung weiss ich leider nicht mehr, da ich die endstufe schon seid längerem wieder zusammen gebaut habe und sie schon fast für tot erklärt. Die Transistoren (QMOS??? noch nie gehört und typ mit k0.... auch nirgends gefunden (Jäger Liste etc...). 2SK kann nicht sein, da diese mit K1.... beginnen.) Der vertrieb will mir diese Transistoren nicht schicken (obwohl ich es über die werkstatt wo ich arbeite versucht habe).

Jemand ne Ahnung ob´s nen vergleich evtl. gibt???
Den genauen Typ werde ich morgen hier noch mal schreiben.
Jacky_Lee
Gesperrt
#2 erstellt: 03. Jan 2007, 01:11
der neue Transistor muss ja "nur" nach dem gleichen prinzip QMOS arbeiten und MINDESTENS so viel leisten wie der alte.
wenn mehr isses doch keen problem
stereoslave
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2007, 01:26
da steg nu mal kein billig produkt ist sollte die endstufe ja dann nach der rep. immer noch so gut klingen wie original.
abgesehen davon hast du werte von den Transistoren (Spannung, Frequenz etc...) wenn ja biste schlauer als ich
Transistoren gibt es 1000de die ähnliche werte haben könnten. aber da ich nu mal kein freund von "knotz" bin kommt nur original oder ein direkter vergleich in frage.


Funktionieren oder GUT FUNKTIONIEREN das ist hier die frage
Jacky_Lee
Gesperrt
#4 erstellt: 03. Jan 2007, 01:37
wär aber echt seeeehr praktisch wenn du den ganzen nahmen des Chips rausbekommst..
denn wie du sagtest gibts nich nur 1000e von QMOS Chips..eher 100 tausende...


Also, nochma aufschrauben un reinguckn


wenns wenigstens 3 zeichen wären..aber 2 sin zu wenig
is so als würdeste von nem TDA1514Q das TD wissen..
es gibt da ca 9000 stück.. vom Audioverstärker fürs auto bis zum schrittmotortreiber über sonnstewas (z.b. zeilensteller für de röhre)
stereoslave
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2007, 01:42
Hi.
ich bin kein anfänger. bin heute wieder in meiner werkstatt auf die steg gestossen. hatte sie schon fast vergessen. mit bauteilen kenne ich mich auch recht gut aus. Deswegen QMOS sagt mir nichts ebensowenig ein Transistor der mit K0 anfängt ich kenne nur K1.... und da gibt es massig (Japan Typen) aber K0 ist mir völlig unbekannt
Jacky_Lee
Gesperrt
#6 erstellt: 03. Jan 2007, 01:47
Sag doch mal den ganzen namen..
schraub die doofe steg doch einfach mal wieder auf...
so schwer is das doch net

Mal schaun ob ich was mit anfangen kann
stereoslave
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2007, 01:52

werd mich dann morgen noch mal melden. bin jetzt zu müde und zu faul dafür. also ich hoff du hast morgen ne lösung für mich (Grins, Handschüttel)
Onkel_Alex
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2007, 09:58
K-typen (koreanische) sind da sicher keine dirn.
Soweit ich mich erinnern kann waren in meiner aq75.2x BDs drin. BD911/912 oder BD243/244 ? weiss nimmer...
Schraub auf und sieh nach. Gibts jedenfalls bei Reichelt.

Ob Marken- oder Nicht-Marken-Transistor ist bei ner Steg recht egal. Mach dir da mal keine Gedanken drum.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steg Qmos 75.4 kein doppel- HP?
JL-_Audio_Freak am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  9 Beiträge
Steg Qmos 105.4 help
KAMENi am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  9 Beiträge
Steg Amps einstellen ?
*Schnuff* am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  5 Beiträge
Steg Frequenzmodul??
TronZack am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  40 Beiträge
2 x Steg K2.03 verlinken für einen Subwoofer?
BassManiac am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  38 Beiträge
Lüfter für Steg ??
BMWFAN am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  22 Beiträge
Haben Steg-Amps Subsonicfilter?
nacho117 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  8 Beiträge
Probleme mit Steg Amp!
Biggeron am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  10 Beiträge
Schaltpläne Steg QM Amps oder Fotos von intakten Platinen
Nobody's_Perfect am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  5 Beiträge
Hifonics Colossus fehlende transistoren
tobi320i am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedteph12
  • Gesamtzahl an Themen1.390.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.469.598