Reduzierhülsen selber drehen? Materialfrage

+A -A
Autor
Beitrag
Golf3Cruiser
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mrz 2007, 20:49
Hallo,

Am Wochenende werd ich Kabel für meine Carpower Wanted verlegen, aber 35qmm passen nicht in die Anschlussterminals.

Da ich Industriemechaniker bin ists für mich kein Problem die selber zu drehen.

Bin mir nur noch nicht schlüssig aus welchem Material?

Alu, Messing?

Kupferwellen haben wir leider keine

Ich tendiere zu Alu, da es den besten Wert laut Tabellenbuch hat. Oder oxidiert das und der Widerstand wird hoch?


[Beitrag von Golf3Cruiser am 05. Mrz 2007, 20:57 bearbeitet]
sthpanzer
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2007, 21:26
Ich sehe bei Alu ein weiteres Problem: Alu fließt.

Nimm Messing
Golf3Cruiser
Stammgast
#3 erstellt: 05. Mrz 2007, 21:28
Wie fließt??



Alu leitet halt doppelt so gut


Messing : κ = 15,9
Aluminium κ = 36


[Beitrag von Golf3Cruiser am 05. Mrz 2007, 21:30 bearbeitet]
sthpanzer
Inventar
#4 erstellt: 05. Mrz 2007, 23:52
Das es fließt bedeutet, dass es von alleine weich wird, wenn Druck darauf ausgeübt wird.
(sollten Industriemechaniker wissen)

Du willst ja sicher eine Art Stift drehen, keinen Ring oder Gabelschuh.
Wegen der Eigenschaften vom Alu kann es passieren, dass es mit der Zeit aus der Halterung der Stufe rutscht, weil das Material gewandert ist.

Solltet ihr sehr hochwertiges Alu haben, kannst das natürlich nehmen. Bei weichem 0815 billigalu nimm auf jeden Fall lieber Messing.
CheckerHoFi
Inventar
#5 erstellt: 05. Mrz 2007, 23:56
aus was sind denn normale Aderendhülsen?! nicht aus Alu? Und wenn die richtig verpresst sind wandert da nix mehr. Bei verlöteten Litzenenden ist das ziemlich krass, aber bei Hülsen? also ich weiß net...

//edit:
kannst auch die Hülse (je nach Zange) von mehreren Seiten quetschen, damit sie dünner wird und reinpasst. Was ich bei meinem Verteiler gemacht hab: Terminal aufgebohrt. Aber bei ner Stufe... liebern ich


[Beitrag von CheckerHoFi am 05. Mrz 2007, 23:58 bearbeitet]
sthpanzer
Inventar
#6 erstellt: 06. Mrz 2007, 00:57
Ich geh davon aus, dass er eine reduzierung baut, die vorn so aussieht wie ein Stift.
Und da macht sich das sicher bemerkbar!!!

Mit Hülsen kannst Du das nicht vergleichen, das ist ja praktisch nur nen Mantel gefüllt mit Kupfer.
Obwohl man auch da den Effekt leicht beobachten kann.
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 06. Mrz 2007, 22:12

sthpanzer schrieb:
Das es fließt bedeutet, dass es von alleine weich wird, wenn Druck darauf ausgeübt wird.

Etwas genauer zu diesen Kriechvorgängen:

Aluminium neigt unter dem Druck der Kontaktierung zum Kriechen und überzieht sich an Luft mit einer spontanen Oxidschicht (Selbstpassivierung), die vor Kontaktierung beseitigt werden muss.
Daher fand Aluminium nur vorübergehend ab den 1960er Jahren Anwendung als Leitermaterial in Gebäudeinstallationen - aufgrund ungeeigneter Klemmen kam es zu Ausfällen und sogar Bränden aufgrund sich lösender Kontakte. Crimpverbindungen mit passenden Hülsen und Werkzeugen sind jedoch sicher. Vorübergehend gab es für Hausinstallationen sogenanntes „Alcu“-Kabel, bei diesem sollte eine Verkupferung der Aluminiumadern zu besserer Kontaktgabe führen - das Kriechen beim hohen Kontaktdruck einer Schraubklemme konnte jedoch auch dadurch nicht beseitigt werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Aluminium



Bei Leichtmetall-Legierungen wie Aluminium- und Magnesiumlegierungen, die häufig im Fahrzeug- und Flugzeugbau verwendet werden, tritt Kriechen schon bei Temperaturen von ca. 80-100 °C auf. Die erhöhte Anzahl von Gleitebenen in der kubisch-flächenzentrierten Gitterstruktur des Aluminiums bieten zudem dem plastischen Kriechverformungsprozess weniger Widerstand, was den Einsatz dieser Legierungen für erhöhte Temperaturen einschränkt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kriechen_%28Werkstoffe%29


[Beitrag von Amperlite am 06. Mrz 2007, 22:13 bearbeitet]
CheckerHoFi
Inventar
#8 erstellt: 06. Mrz 2007, 22:37

sthpanzer schrieb:
Ich geh davon aus, dass er eine reduzierung baut, die vorn so aussieht wie ein Stift.
Und da macht sich das sicher bemerkbar!!!

Mit Hülsen kannst Du das nicht vergleichen, das ist ja praktisch nur nen Mantel gefüllt mit Kupfer.
Obwohl man auch da den Effekt leicht beobachten kann.


achsooo, ich dachte er will sich ne Hülse selbst basteln, weil ne normale nicht ins Terminal passt. aber das wär auch irgendwie umständlich
sthpanzer
Inventar
#9 erstellt: 07. Mrz 2007, 03:44
Mit ner Feder könnte man das Problem teilweise umgehen, aber das würde hier ja eh nicht funktionieren, also lieber Messing nehmen, oder mal nen paar Euro investieren.
Golf3Cruiser
Stammgast
#10 erstellt: 08. Mrz 2007, 21:01
So hab jezt welche gedreht aus Alu mein Meister meint es müsse halten

Sonst soll ich se nochmal aus Messing drehen und dann verlöten das wär das beste

Mal ein paar Bilder vllt. interessierts ja jemand

http://www.directupload.net/file/d/995/x56AEt3Y_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/995/TNPWpoyY_jpg.htm


[Beitrag von Golf3Cruiser am 08. Mrz 2007, 21:02 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2007, 21:24

Golf3Cruiser schrieb:
So hab jezt welche gedreht aus Alu mein Meister meint es müsse halten ;)

Warum fragst du eigentlich vorher, wenn du sowieso das Gegenteil von dem machst, was dir geraten wird?

Und warum hast du das Massekabel isoliert, Plus aber nicht?
Golf3Cruiser
Stammgast
#12 erstellt: 08. Mrz 2007, 23:44
Das Plus hab ich nur reingesteckt, das mans sieht wies unter der Isolierung aussieht

Wird noch isoliert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoantenne selber drehen
RolandNu am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  4 Beiträge
beim lauter drehen strom weg
jimmyg am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  6 Beiträge
Anlage geht aus beim Lauter drehen.
FIGHTER_0815 am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker selber bauen
Muselmann am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  5 Beiträge
Frequenzweiche kickbässe selber bauen
roli_3003 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  7 Beiträge
Bass-Weiche selber machen...
Tenekes am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  5 Beiträge
§*§***ENDSTUFE SELBER BAUEN***§*§
hifo am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  22 Beiträge
Endstufen selber bauen
Nissy am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  11 Beiträge
subsonicfilter: selber bauen?
itchy2 am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  29 Beiträge
Powercap selber löten
Vectradamos am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied4Limits
  • Gesamtzahl an Themen1.382.587
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.639