Hab ich meine Stufe getötet ?

+A -A
Autor
Beitrag
teknomatik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:26
Hallo Leute,

ich hab es geschaft, meine Endstufe geht nich mehr...

Nachdem ich 2 Wochen lang meinen Subbi eingespielt hab, wollte ich mal hören was die Anlage so hergibt. Also hab ich das HU bis zum Anschlag aufgedreht und dann ist mir die Endstufe in den Protect Modus gegangen.

Seitdem geht sie nicht mehr, sie schaltet sofort nach dem Einschalten auf Protect und der Kühlerventilator dreht sich.

- Alle Sicherungen ( 3 der Endstufe , 1 vorne im Motorraum ) sind intakt

- Das HU funktioniert auch

- Der Subwoofer auch ( konnte beim Kumpel testen )

- Es riecht nicht verbrant

- Plus u. Minus Kabel sind auch in Ordnung,

- An Remote liegen immer noch ~ 12 V an

- Die Stufe geht auch ohne angeschlossene LS in den Protect Modus

- im Inneren des Verstärkers sind keine Sicherungen und eine Beschädigung konnte ich auch nicht festellen


ISt sie jetzt völlig im Eimer ? Weswegen ist sie denn kaputt gegangen??

Ich hab doch 35 mm² Verkabelung benutzt ...

Sub : Peerless Reso 12

Stufe : Rodek r4100a2

( Anschluss : LS werden noch übers HU angetreiben, SUb über Stufe )

Würd mich über eure hilfe freuen
hg_thiel
Inventar
#2 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:37
Kam denn ein Ton raus oder garnichs ?

Wie hast du den Subwoofer GENAU anschlossen ?

Wo stand der Gainregler ?
teknomatik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:43
vorher ja aber jetzt wo sie auf protect ist kommt gar nix mehr raus.. wenn ich losfahr oder einen anderen verbraucher einschalte ( zb. licht oder zentralverriegelung) dann hört man ein leises knacksen aus dem sub ... aber mehr kommt momentan net raus


der subwoofer ist ganz normal gebrückt an + und - angeschlossen ( 3+4 Kanal )

der gain regler stand mit dem pfeil nach rechts , so ziemlich waagerecht ... ich glaub der bereich ist bis 9 volt einstellbar

könnte vll. was am radio kaputt sein, vorverstärker oder sowas?

die anlage war schon komplett im auto verbaut, sie funktionierte auch..bloß aufgedreht hab ich sie noch nicht...


[Beitrag von teknomatik am 22. Mrz 2007, 16:45 bearbeitet]
Tonhahn
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:57
mal chinchkabel abgemacht und geguckt was passiert?

Mfg Jb
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 22. Mrz 2007, 16:59
Wenn die Stufe auch im Protect-Modus bleibt, wenn alles außer Plus, Minus und Remote abgeklemmt ist, ist sie defekt.

Vorsichtshalber sollte man noch die Spannungen an den Klemmen messen.
Sicherungen immer mit dem Durchgangsprüfer checken, die optische Kontrolle reicht manchmal nicht.
teknomatik
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:14
habs bisjetzt nur mit angesteckten chinchkabeln probiert, heut werd ich die stufe mal "nackt" in betreib nehmen ... mal schauen obs hinhaut ...

die sicherungen hab ich alle mit dem durchgangsprüfer gecheckt..
teknomatik
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mrz 2007, 00:34
och herrje...

"nackt" geht sie auch nicht... immer nur protect...

kann man die denn irgendwie noch retten ?

hab auch alle spannungen nochmal durchgemessen. die 12 volt kommen an, sowohl bei remote als auch bei + und - .

und auch der subi hat noch seinen 4 ohm ...

was soll ich machen? hilfe
Böötman
Inventar
#8 erstellt: 23. Mrz 2007, 00:38
Wenn der Amp eingeschaltet ist,also auf Protect steht welche betriebsspannung misst du dann an den Stromklemmen? (oder hat während der messung das protect geleuchtet?)
teknomatik
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Mrz 2007, 01:43
also wenn die amp ( protect) an ,dann mess ich 12 volt an den klemmen ( + und - ) ... die protect LED ´leuchtet sofort nach dem einschalten
bc2k1
Inventar
#10 erstellt: 23. Mrz 2007, 01:52
Hast du evtl. mal den Massepunkt gewechselt?
Oder hast du den jetzigen schon richtig gut blank geschliffen?


bc2k1
teknomatik
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Mrz 2007, 01:58
der massepunkt befindet sich bei mir hinten rechts an der befestigungsschraube für den sicherheitsgurt...an diesem punkt habe ich zwei leitungen befestigt ( einen für den kondensator, und einen für die stufe ) ... habe mal beide angschlossen...aber es ist immer wieder das selbe...

aber eig. kann es gar nicht an der verkabelung liegen,denn bis zu dem tag lief doch alles einwandfrei...
bc2k1
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2007, 02:02
Es wäre halt ein billiger Versuch das zu klären, anstatt einfach die Stufe für tot zu erklären.


bc2k1
teknomatik
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Mrz 2007, 02:40
soviel kann das also ausmachen... hätte ich jetzt nicht gedacht...

na dann werd ich das mal morgen ausprobieren... vll. klappts dann doch ...
Böötman
Inventar
#14 erstellt: 23. Mrz 2007, 10:36
Ich will ja nicht gleich alle hoffnungen zu nichte machen aber wenn der Amp eingeschaltet ist und an den klemmen 12V gemessen werden dann schließe ich damit eine schlechte Masseverbindung aus.

mfg
VSint
Inventar
#15 erstellt: 23. Mrz 2007, 14:04
hi

im falle eines defektes kann man ein defektes netzteil ausschliessen, da sie ja immerhin protect anzeigt.


versuch die endstufe mal bei deinem kumpel anzuschliessen, bei dem du auch den sub getetstet hast.


Grüße
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 23. Mrz 2007, 16:22

VSint schrieb:
versuch die endstufe mal bei deinem kumpel anzuschliessen, bei dem du auch den sub getetstet hast.

@VSint:
Ich kann dir gleich sagen, dass das nix bringt. Wenn alles abgeklemmt ist und die 12V anliegen, kann man praktisch alle Stromprobleme ausschließen.
Ein Netzteildefekt ist hingegen nicht ausgeschlossen!


Zweifellos ist die Stufe defekt, also musst du dich um Reparatur/Ersatz kümmern.
teknomatik
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Mrz 2007, 11:33
hab sie gestern an einem anderen Massepunkt angeschlossen, aber wie erwartet... ging sie nicht...

also ist sie hinüber...

Hab sie damals gebraucht bei ebay gekauft, also nix mit garantie o.ä.

nun, kann man die denn irgendwie reparieren bzw. reparieren lassen ?

und ist es eig. normal dass manche endstufe bei voller last einfach so abrauchen? woran könnte das denn gelegen haben, dass sie kaputt ging?
Amperlite
Inventar
#18 erstellt: 24. Mrz 2007, 14:49

teknomatik schrieb:
nun, kann man die denn irgendwie reparieren bzw. reparieren lassen ?

Hier im Forum gibt es mehrere Leute, die das für dich tun können. Wenn du ein paar Threads über defekte Endstufen durchsuchst, wirst du fündig.


teknomatik schrieb:
und ist es eig. normal dass manche endstufe bei voller last einfach so abrauchen? woran könnte das denn gelegen haben, dass sie kaputt ging?

Das sollte sie natürlich nicht tun.
Es kommt aber auch immer drauf an, was du da getrieben hast.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Stufe
zuengeln am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  4 Beiträge
Defekte Stufe wieder zum Leben erwecken.
obi311 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  19 Beiträge
Ich werd wahnsinnig- stufe einstellen :(
Soundjunk am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  3 Beiträge
stufe zu schwach für sub?
brigada1990 am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2010  –  5 Beiträge
Hilfe! Was ist eine NF- Stufe?
AudiFreakGTE am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  10 Beiträge
Stufe macht keinen Muks, Cap defekt?
redtide am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  12 Beiträge
Ahhhh Bass oder Stufe defekt help!
Je_el_Audio am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  14 Beiträge
suche jemanden der mir meine stufe repariert
menime am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  14 Beiträge
Impedanz: Frontsystem an gebrückte Stufe
Flipper86 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  6 Beiträge
hab ich alles kaputt gemacht?
drunke am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedemil1234
  • Gesamtzahl an Themen1.376.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.320