Autoradio falsch gepolt! Ist das noch zu retten?

+A -A
Autor
Beitrag
myUnderTakeR
Neuling
#1 erstellt: 17. Apr 2007, 20:36
Nabend Leute,
erstmal sorry das ich das Thema zweimal eröffne aber ich wusste nicht wohin damit!

Hab mich gestern mal hingesetzt und wollte mir aus ner alten Autobatterie + Autoradio eine kleine Anlage für an den See bauen.
Hab mir also die Kodierung vom Iso-Stecker besorgt und alles schön verdrahtet. Ging auch wunderbar!

Naja will nicht lange drumrumreden.. ich war natürlich so helle und vertausche + und - Pol beim 5ten Versuch.
Ich schau kurz auf mein Radio und da schießen mir auch schon Funken entgegen.

Jetzt meine Frage: Ist das Ding noch zu retten?

Anmerken kann man vieleicht noch das ausserhalb vom Radio und vor dem + und - Pol noch eine kleine Platine mit einer Spule und einem Kondensator ist.
Wenn ich richtig gesehen habe hats auch nur da gefunkt, bin mir aber nicht sicher.
Wofür ist diese Platine? Vieleicht sogar Verpolungsschutz?

Aber um zum Thema zurückzukommen:
- Ist das Ding noch zu retten?
- Wie gehe ich ambesten vor? ( Durchmessen o.ä. )


Ich bin dankbar um jede Hilfe !!

PS: Ich bin im 2ten Lehrjahr einer Informatik/Elektriker-Ausbildung/Fachabi also bisschen was messen o.ä. krieg ich denk ich noch hin


Danke im Vorraus!
Gruß
Julian Reusch
Rockford_:-D
Stammgast
#2 erstellt: 17. Apr 2007, 20:48
da ist eine platine mit einem kondensator und einer Spule wo is die denn ??? vor dem 12 V eingang oder wo ???

wenn du sagst dass es nur an der platine gefunkt hat dann schau mal bitte den kondenstor an ist es ein elko ??? hat er plus und minus kontakt,,,oder sind die kontakte nicht gekennzeichnet... eine weißer oder schwarzer strich auf der seite ist auch eine kennzeichnung
wenn ja könnt dieser defekt sein,,,
diese ganze platine sieht mir nach einem entstörfilter aus vielleicht sogar mit einem pufferkondensator wenns ein elko ist

probiere mal diese kleine platine zu umgehen und speise mit korrekter polung dahinter ein,,,,,,

sag aber erst bitte wie diese platine aussieht und was dass für ein kondensator ist,,,

MFG Rockford
Genau
Stammgast
#3 erstellt: 17. Apr 2007, 21:49
Hallo
Als erstes würde ich die Sicherung des Autoradios überprüfen.
Rockford_:-D
Stammgast
#4 erstellt: 17. Apr 2007, 21:57
stimmt gute idee,,, !!!!!!!!!!!!!!

auf des bin ich gar ned gekommen,,, ^^

naja berichte auf jeden fall genauer über diese platine deren lage den genauen anschluss usw,, wenn die sichterung in ordnung ist,,,
großmeister_b
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Apr 2007, 21:58
am besten du versuchst das radio nochmal mit einem labornetzteil zu betreiben. da stellst du eine strombegrenzung von ca. 1A ein und guckst ob er in die strombegrenzung geht. (beim einschalten kann durchaus ein höherer strom fließen) es gibt da mehrere möglichkeiten, was alles defekt ist. zum beispiel haben einige radios eine umgekehrt gepolte diode zwischen + und -. diese macht im falle des verkehrten polens einen kurzschluss und somit löst die hauptsicherung aus (wenn vorhanden :)) ist keine sicherung vorhanden geht die diode kaputt und dann liegt wieder die falsch gepolte spannung am innenleben des radios. in diesem fall machen meist die puffer elkos ihr dach auf und rauchen ab. das sieht man in der regel wenn man das radio aufmacht. außerdem kann dann im ungünstigen fall noch der eine oder andere empfindliche ic kaputt sein

also guck mal rein ins radio

auf keinen fall würde ich das ohne sicherung an eine autobatterie anschließen. im kurzschlussfall liefert so eine batterie mehrere hundert!!! ampere strom, und das nicht nur für ne millisekunde.
myUnderTakeR
Neuling
#6 erstellt: 17. Apr 2007, 23:18
Soo erstma Dankeschön für die vielen Antworten, ging ja echt schnell hier !

Sicherung war auch das erste was mir eingefallen war. Hab sie getauscht.. geht leider immer noch nicht
Habs grad mal an eine Laborstromquelle geklemmt, da tut sich auch nichts.

Also der Kondensator sieht mir nach nem einfachen Kondensator aus, ich kann keine Polung erkennen. Er ist schwarz mit einem grauen Streifen an der Seite.

Daten:
- CD11T
- 105°C
- 16V
- 1000 müh Farat

Die Platine hängt vor dem + und - Pol des Radios!

Hier ein Schaltplan ( In Paint gezeichnet )



Edit: Direkt hinter der Platine hab ich jetzt noch nicht angeklemmt...


[Beitrag von myUnderTakeR am 17. Apr 2007, 23:19 bearbeitet]
großmeister_b
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Apr 2007, 23:35
beim kondensator hast du also doch eine polung festgestellt -> grauer streifen an der seite = minuspol außerdem bei 1000uF kann es auch nur ein elko sein. ist der an der oberseite ausgebeult oder sogar aufgegangen? die teile reagieren sehr empfindlich gegen verpolen. ("besser" sind nur tantals, die brennen gleich richtig). ich würde den mal rausnehmen, obwohl ich nicht glaube das dies dein hauptproblem ist. du solltest auf jeden fall mal das radio aufmachen, geht meist ohne schrauben. es kann sein, das durch einen hohen strom die leiterbahn abgebrannt ist und somit nichts mehr ins radio fliesst.
myUnderTakeR
Neuling
#8 erstellt: 18. Apr 2007, 00:10
Ohh ja du hast recht! Da steht zumindest mal ein - drauf
An der Oberseite kann ich keine Ausbeulung o.ä. finden. Ist so ne Art MercedesStern eingeritzt

Hab die Kiste mal aufgeschraubt und konnte keine schwarzen Stellen oder andere Merkmale finden.
Da hat auch nach dem Falschpolen nichts geraucht oder gestunken, gab einfach nur mal nen Funken und das wars.

Ich tausch den Kondensator morgen mal aus und schau mal was passiert.

Kann ich das Radio direkt, also hinter der Platine anklemmen oder könnte ich mir damit noch mehr zerlegen?

Gruß


[Beitrag von myUnderTakeR am 18. Apr 2007, 00:21 bearbeitet]
myUnderTakeR
Neuling
#9 erstellt: 19. Apr 2007, 19:41
Hi,
hab mal nen neuen Elko eingebaut und es tut trotzdem noch nicht .

weitere Ideen? bin dankbar um jede

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio Falsch gepolt
johnlo1301 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  8 Beiträge
Dietz Powercap - Noch zu retten?
NochWenigerAhnung am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  10 Beiträge
AMP noch zu retten?
WilkenD am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  6 Beiträge
Batterie Schrott oder noch zu retten?
Droppdevil am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  4 Beiträge
Autoradio brücken
rasmir am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  9 Beiträge
Autoradio zu viel Leistung?
Kaiblack am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  8 Beiträge
Autoradio zerstört?
Charliefirpo am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  2 Beiträge
Autoradio
Marie-Joanna am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  4 Beiträge
autoradio
purple_rain1 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  2 Beiträge
DAUERPLUS LÄUFT NICHT! Irgendwas ist da noch falsch!
Battaman am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedsupernisi
  • Gesamtzahl an Themen1.382.858
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.722