Kondensator und Amp zerstört!

+A -A
Autor
Beitrag
StefMug
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mai 2007, 10:16
Hy!

Ich glaube ich habe gestern Scheiße gebaut...

Hatte meine Wooferkiste (2x Audio System X-ion 10 Plus) schon fertig verkabelt und eingebaut. Lief auch alles sauber am Amp Audio System F2-300...

Gestern hatte ich Zeit und wollte die Kabel schöner verlegen und meinen Cap besser positionieren. Beim Lösen der Stromkabel vom Cap ist mir der Imbus-Schlüssel so unglücklich aus der Hand gerutscht, dass Plus- und Minuspol kurzgeschlossen wurden. Gleichzeitig mit dem ZACK! gab es einen größeren Lichtbogen...
Die anderen Kabelenden waren noch mit dem Verstärker verbunden!

Seitdem geht die Voltanzeige beim Cap nicht mehr und beim Amp leuchtet permanent das rote Lämpchen!

Kacke...

1) Ist der Cap durch den Kurzschluss defekt? Wie kann ich feststellen ob er noch funzt?
2) Hat der Amp auch Schaden genommen durch diese Aktion?
Das rote Lämpchen leuchtet auch noch wenn ich die Stromkabel direkt an ihn anschließe - also ohne Cap dazwischen...
3) Kann es sein das dadurch auch mein Woofer beschädigt wurde?
Kann ich momentan nicht testen da der Amp nichts mehr von sich gibt...
4) Garantie? Kulanz?

Könnt' mich selbst ohrfeigen!
just-SOUND
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2007, 10:31
Hi,


1. Defekt eher nicht, eventuell hat seine Kapzität etwas gelitten und die Voltanzeige hats durchgehauen.

2. ja, sieht so aus

3. nein, das ist SEHR unwahrscheinlich, da du ja auch nicht schreibst, dass die Woofer "geknallt" haben bzw. sich in dem Moment bewegten.

4. Garantie? NEIN! Kulanz? Schon möglich!



Gruß
Christian
StefMug
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mai 2007, 10:55

just-SOUND schrieb:
Hi,

1. Defekt eher nicht, eventuell hat seine Kapzität etwas gelitten und die Voltanzeige hats durchgehauen.

2. ja, sieht so aus

3. nein, das ist SEHR unwahrscheinlich, da du ja auch nicht schreibst, dass die Woofer "geknallt" haben bzw. sich in dem Moment bewegten.

4. Garantie? NEIN! Kulanz? Schon möglich!


Gruß
Christian


Tag Chris!

1) werde mal versuchen den Cap mit der Lampe zu laden, sollte dies normal ablaufen gehe ich davon aus das der Amp noch funzt...

2) Sehr schlecht! Habs mir schon gedacht,... In der Beschreibung steht, falls das rote Lämpchen leuchtet hats ihm interne Sicherungen durchgeknallt und ist nur von der Audio Systems Werkstatt wieder zu reparieren...

3) Sehr gut! Im besagten Moment haben sich die Woofer weder bewegt noch geknallt...

4) Werde die Sachen an den Verkäufer schicken und ihm mit einem weinerlichen Schreiben um eine Kulanzlösung bitten!
VSint
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2007, 21:50
hi stefmug

wenn du garantie auf der amp hast, dann müssteste dir wohl einschicken um die sicherung zu wechseln (son schwachsinn )

wenn du keine mehr hast, mache die amp selber auf und wechsel die sicherungen selber - die passenden wirst du wohl bei just-sound finden

und dein cap sollte eigentlich nicht kaputt sein, und die voltanzeige geht sicher nciht weil die elektronik einen schlag weg hat, doch das sit egal - zu sicherheit würde ich die elektronik runternehmen


Grüße
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2007, 23:49
Nächste Mal nimmst du bitte erst die Masseverbindung von der Batterie weg!
StefMug
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2007, 08:46

VSint schrieb:
wenn du garantie auf der amp hast, dann müssteste dir wohl einschicken um die sicherung zu wechseln (son schwachsinn )

und dein cap sollte eigentlich nicht kaputt sein, und die voltanzeige geht sicher nciht weil die elektronik einen schlag weg hat, doch das sit egal - zu sicherheit würde ich die elektronik runternehmen
Grüße


Der Amp hat noch Garantie... genauso wie der Cap...
Nach kurzem E-Mail-Wechsel mit dem Verkäufer habe ich gestern den Amp und den Cap zurück geschickt. Er meint er kann es so drehen, dass ich auf Garantie zwei neue Geräte bekomme!
Wenn das mal so hinhaut - wär echt 'ne coole Sache!


Amperlite schrieb:
Nächste Mal nimmst du bitte erst die Masseverbindung von der Batterie weg!


Diesen Tipp höre ich seit dem "Unfall" oft... werde ihn ab sofort immer beherzigen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zerstört? Brauche hilfe
VVolf@Cabrio am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  9 Beiträge
Relativ kleine Anlage zerstört Lima??
NikO@music am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  11 Beiträge
Kondensator
salamaftw° am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  3 Beiträge
Kondensator
JWS am 04.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.05.2005  –  2 Beiträge
Kondensator?
Zylinder84848 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  42 Beiträge
Kondensator
duraki02136 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  18 Beiträge
Kondensator
Bytexivex am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kondensator
Sally am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  2 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Kondensator??
Shockone am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedDonvito_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.256
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.273