Auto Endstufen problem wegen EQ

+A -A
Autor
Beitrag
MichaelF.
Stammgast
#1 erstellt: 11. Okt 2007, 15:01
Hallo, ich bin hier in der gruppe und hab eine frage bezüglich meiner alten endstufe. Ich habe eine verdammt alte rto endstufe die damals wohl gebaut wurde um unter das autoradio platziert zu werden. die endstufe oder mehr ein verstärker (weil er ne vorstufe besitzt) hat einen 7 band equalizer den ich an einer anderen endstufe gerne zum einsatz bringen möchte. es gibt da aber ein problem und zwar funktioniert der EQ in diesem verstärker einwandfrei doch an einer anderen endstufe funktioniert er nicht richtig. ich habe dann weil einige kabel abgegangen sind diese ausversehen nicht an die eigentliche platzierung zurück gelötet sondern woanders hin. dann funtionierte der EQ zwar aber nur auf dem linken kanal. dann habe ich experimentiert mit dem ergebnis dass ich nur den linken kanal steuern konnte aber ich habe die leitungen wieder an die ursprünglichen stellen gelötet und jetzt bin ich wieder so weit wie vorher. Noch was das ding ist älter als 10 Jahre und deshalb finde ich keine schaltpläne mehr im internet deshalb braucht ihr mich garnicht erst danach zu fragen aber ich wäre sehr froh wenn mir jemand bei dem problem helfen könnte. schon mal im vorraus danke.
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2007, 16:27
Mit so einem alten Ding kann man wenig anfangen, das ist mehr ein Rauschgenerator als ein sinnvoller Klangregler.
MichaelF.
Stammgast
#3 erstellt: 11. Okt 2007, 18:02
Das alte ding hat noch ne menge salz, aber meine frage ist, aus welchem grund funktioniert der eq bei einer total falschen schaltung an einer anderen endstufe und nicht mit der originalen und warum ist es so, dass er bei der originalen funzt und bei einer anderen endstufe nicht. das was ich auf den platinen entnehmen konnte ist EQ PCB, SEQ-320, P1200II und P-120009 A. Vielleicht kann man damit ja etwas anfangen, oder???
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 11. Okt 2007, 19:13
Wenn das Ding eine Endstufe integriert hat, wird der Ausgangspegel sehr hoch sein, das darfst du nicht an die Cinch-Eingänge anschließen.
MichaelF.
Stammgast
#5 erstellt: 12. Okt 2007, 11:00
der eq ist ausbaubar. die endstufe kommt erst nach dem eq und gerade im moment hab ich ihn an meiner anlage zum testen. hab ihn gestern soweit gekriegt, dass er auf dem rechten kanal funzt. der linke wird allerdings nicht von dem teil bearbeitet.er funzt zwar auch aber wenn ich den klang gerne verändern möchte tut sich nur beim rechten was.
außerdem ist es eigen artig, das wenn ich ihm signalmasse gebe funzt nur noch der rechte kanal und nicht mehr der linke. und jetzt geht er nur weil ich die masse nicht an den eq gemacht habe, sondern überbrückt habe d.h. der eq bekommt nur signalplus. vielleicht kann man da etwas mit wenigen handgriffen ändern
MichaelF.
Stammgast
#6 erstellt: 12. Okt 2007, 11:04
achso was ich noch vergessen habe. das teil wird mit einem selbst gebauten verstärker betrieben oder besser er soll es mal werden. der amp bekommt, weil ich ihn aus einer rockwood-endstufe die ich mit diversen zusätzlichen transitoren bestückt habe, 12 volt.
Pa-priester
Stammgast
#7 erstellt: 18. Okt 2007, 20:56
könntest du uns mal einen schaltplan aufzeichnen? ich nehme an, dasss der eq zwei eingänge hat, einen links einen rechts und auch genausolche asugänge, dann müsste man doch die einfach abgreifen?! und wenn nur ein kanal funktz kann das daran liegen das bei dem alten teil was kaputt ist (nicht das alt gleich schlecht ist, dass ist selten so!) aber es kann ja möglicherweise sein... und zum anderen kann ess ein, dass der andere kanal keinen saft kriecht... zeichen das mal auf inklusive stromversorgung... mit paint oder so nur das wir ma ne vorstellung ham dann kann ich da auh ma gut nachgrübeln... ansonsten: nen 7 band eq ist ntet wirklich teuer aberich verstee das du an dem alten teil hängst ... das geht mir ganz genauso

viele grüße!
MichaelF.
Stammgast
#8 erstellt: 22. Okt 2007, 14:03
also für das teil einen schaltplan zu zeichnen wird schwer, aber eins kann ich sagen, beide kanäle haben saft. und der eq funzt in der originalen endstufe. ich weiß nur, dass es ne RTO endstufe is mit 200 Watt peakpower, led anzeigen für den output level und auf der platine des eq und der endstufe steht nur: p120009-A, EQ-PCB, SEQ-320 und P1200II
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage wegen Endstufen
Polo_Dani_ am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  6 Beiträge
Problem mit Auto Anlage
Alex23AB am 02.06.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  2 Beiträge
Einbau von 2 Endstufen,
dirk-o am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  27 Beiträge
Eingänge an Endstufen Umschalten
jeremy123 am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  13 Beiträge
Pioneer MVH-8200 ohne Auto-EQ?
kazhora1 am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  6 Beiträge
Problem mit 2 Endstufen
hoomer_1 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  13 Beiträge
Portable HDD im Auto
matzel82 am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  3 Beiträge
DVD Player im Auto
itcrack am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  5 Beiträge
"Reparatur" wegen HI TEMP-Problem beim Alpine 7878R
PoloTimmey am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  3 Beiträge
Parametrischen EQ selbst einstellen
DarkFire am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied580115B
  • Gesamtzahl an Themen1.382.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.885