Alpine Auto radio problem.

+A -A
Autor
Beitrag
Lordrock
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2012, 19:17
Servus leute,
habe mir vor kurzen in meinen t4 bus eine kleine anlage verbaut

Sprich Radio: alpine cde 111r
Verstärker: rockford fosgate punch 800a2
Woofer: 2x Soundstream TR 12 - 750w RMS

Nachdem ich mit meinen bus auch auf ferstival unterwegs bin habe ich den remote des verstärkers noch mit einen zwischenschalter geschalten, sprich so dass ich wenn ich länger wo stehe strom sparen kann und nur die normalen boxen laufen lasse!

Das ganze system hängt auch auf der zweitbatterie, sprich so dass es die startabaterie nie leer saugen kann!


ok jetzt zum eigentlichen problem...
und zwar fällt mir mein radio jetzt anauertn aus, sprich er schaltet sich ab und nach einigen sekunden wieder an, dies ist allerdings nur wenn ich den verstärker ein habe, hätte jetzt auch schon die batterie mal voll geladen da ich dachte es sei zu wenig saft da aber irgendwie nützt dies nix.

an was kanns denn noch liegen?
Mfg Lord


[Beitrag von Lordrock am 10. Apr 2012, 19:39 bearbeitet]
Dr._Sound74
Stammgast
#2 erstellt: 10. Apr 2012, 19:22
Hi,

wahrscheinlich am Radio ein Masseschluss.

Also die Lautsprecherkabel mit einem Multimeter auf Massedurchgang mit dem Pipser prüfen.

Des weiteren kann der Remoteausgang des Radios defekt sein.
Lordrock
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Apr 2012, 19:31
hmm ok quasi wenn ich letzt die die lautsprecherkabel des woofers und die carosserie verbinde sollte es eigentlich kein pipsen geben oder wie?

kann des sein dass des daran liegt da ich die masse vom radio noch orginal habe,
sprich habmal genhröt man sollte eig die masse vom radio am gleichen massepunkt setzen wie die des verstäekrers?
_juergen_
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2012, 19:35
Wenn das Radio dabei die Einstellungen verliert, würde ich mal auf die Batterie tippen. Laß die doch mal in einer Werkstatt überprüfen
Lordrock
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2012, 19:36
nö einstellungen verliert er ned... geht a glei wieder genau an der selben stelle weiter wie er aufgehört hat zu spielen ^^
hmm ja werkstatt schön und gut wenn i ma as geld sparen kann spars i ma lieber...
_juergen_
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2012, 19:39
Hast Du denn evtl. ein Meßgerät, wo Du mal die Batteriespannung überprüfen kannst, wen das auftritt?
Lordrock
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Apr 2012, 19:43
jups, also direkt gemessen min mulitmeter hab i nu ned, bisher erst geschaut wos da kondensator anzeigt, wies as erste mal aufgetreten is hat a 11,4v angezeigt, ok dacht ich zu wenig... drum hab i mal geladen wies as zweite mal aufgetreten is lag er bei 12,6 also sollts eig glange, jetzt hab ich zz as ladegerät manuell an der batterie und teste es morgen nochmal sollte er nochmal zamfallen dann muss i direkt mal min multimeter ran

aber mal prinzipell, könnte er rein theoretisch an der masse des radios legen? also dass die masse nicht den gemeinsamen massepunkt wie der verstärker hat?
_juergen_
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2012, 19:47
Halte ich für äußerst unwahrscheinlich, da das Radio ja ohne Subwooferbetrieb (und die dadurch entstehenden Spannungseinbrüche) ja funktioniert, oder habe ich da was in Deiner Beschreibung übersehen?
Lordrock
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Apr 2012, 19:51
nö hast ned,...
höstens dass reiner zufall währe dass es ihn dann ned zam haut aber des glaub i ned....
sprich zam hauen tuts ihn ohne verstäerker (romote off) nicht
meld mich dann am besten morgen nochmal sobald ich die spannung mal komplett gemessen habe
_juergen_
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2012, 01:30
Dein Schreibstil ist zwar lustig, aber auch anstrengend zu lesen...
Lordrock
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Apr 2012, 19:42
ok
also nachdem die batterie vollgeladen war gings einwandfrei
hab jetzt ne zeit lang gehört und jetzt fällt sie wieder zusammen also denke ich mal es liegt daran - abhilfe?
_juergen_
Inventar
#12 erstellt: 12. Apr 2012, 20:22
Ich schätze mal, die Batterie ist am Ende.
Hast die vielleicht mal auf einem Treffen tiefentladen?


[Beitrag von _juergen_ am 12. Apr 2012, 20:23 bearbeitet]
Lordrock
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Apr 2012, 07:16
so nach ner langen und anstrenden arbeitswoche komm ich endlich mal wieder zum bus zurück...

also nö tief entladen is die batterie eig nie worden

War jetzt auch gerade beim testens,
also laut multimeter hat die batterie heute nur noch 11,4v gebracht.
kurz bevor sie ausfällt geht sie auf ca 10,4v runter also viel zu wenig meiner meinung nacht....
gleich nachdem der radio ausfällt steigt die spannung wieder auf ihre 11v hoch...

Sprich ich befürchte einfach mal dass durch das laderelai was bei der zweitbatterie vorhanden ist einfach nicht genügend ladestrom ankommt...

Glaube ich muss die anlage einfach auf die starterbatterie anklemmen

lieg ich mit meiner vermutung dort richtig?
lombardi1
Inventar
#14 erstellt: 14. Apr 2012, 09:30

Lordrock schrieb:
kurz bevor sie ausfällt geht sie auf ca 10,4v runter


also nö tief entladen is die batterie eig nie worden

Sondern ?

Klemmenspannung Ungefährer Ladezustand
>12,8 V Voll geladen
ca. 12,4 V Normal geladen
ca. 12,2 V Schwach geladen
ca. 11,9 V Normal entladen
<10,7 V Tief entladen

Jede Werkstatt überprüft Dir das.

mfg Karl


[Beitrag von lombardi1 am 14. Apr 2012, 09:31 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#15 erstellt: 18. Apr 2012, 20:00

Lordrock schrieb:
War jetzt auch gerade beim testens,
also laut multimeter hat die batterie heute nur noch 11,4v gebracht.
kurz bevor sie ausfällt geht sie auf ca 10,4v runter also viel zu wenig meiner meinung nacht....
gleich nachdem der radio ausfällt steigt die spannung wieder auf ihre 11v hoch...

Wo hast du gemessen? Am Radiokabel oder direkt an der Batterie?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cinchproblem bei alpine Radio
felix88 am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  3 Beiträge
ALPINE RADIO 9855R (PROBLEM)
KR-Power am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  23 Beiträge
Alpine
nauen_73 am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  3 Beiträge
Protect Problem AS+Alpine
Boosted_Dubs am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  8 Beiträge
Auto Radio
Jacko88 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  11 Beiträge
Alpine Radio USB Error
AKReloaded am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  16 Beiträge
Alpine 9827 Radio spinnt
loudlos am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
prblem mit alpine radio!!!
mastakilla2 am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  8 Beiträge
Probleme mit Alpine Radio
FROMO am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  2 Beiträge
Reperatur alpine Radio/Wechsler
frestyle am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliednerushawac
  • Gesamtzahl an Themen1.389.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.482

Hersteller in diesem Thread Widget schließen