Lautes knallen im Sub !

+A -A
Autor
Beitrag
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#1 erstellt: 13. Dez 2007, 10:49
Hallo, hab mir vor'n paar Tagen 35mm² verlegt und folgende Probleme treten auf:

Lautes knallen beim: - einschalten der Zündung
- überspringen von Liedern
(1.->2. usw.)
- sowie alles was mit Licht zu tun
hat (Lichthupe,Fernlicht,Abblend-
licht, usw.)
Geht mir echt tiersch auf die Nerven !

Das komische ist nur, dass ich vorher(bzw. mein Vadder) ne kleine Stufe drin hatte mit nem 10mm² Strom und es war nichts!
Das selbe Problem liegt übrigens bei nem Kumpel auch an und mit ebendfalls 35mm²!

Hilfe wäre nicht schlecht!!!

Danke im Voraus Mfg Peer
hondo23
Stammgast
#2 erstellt: 13. Dez 2007, 11:07
Da machst Du, und wenn´s in Deinem Freund seinem Auto genauso ist, der ebenso was falsch...

Nur SO kann Dir noch niemand helfen hier...

Mach mal ein paar Angaben, z.B. wie sieht die Masseverkabelung aus, wo und wie hast Du kabelmässig alles angeschlossen...etc..

Mein 1. Tip wäre Masse unzureichend, anderen Massepunkt suchen bzw. den vorhandenen blanlschleifen.
Aber poste erstmal bitte, wo er ist...

Gruß, Jan
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#3 erstellt: 13. Dez 2007, 15:57
Die Vermutung, dass es am Massepunkt liegt hatte ich auch schon.
Zuerst hatte ich vor Masse an der so geliebten Gurtschraube zu hauen.Doch da ich unter Stress stand (was beim Basteln natürlich Scheiße ist ) hab ich den Massepunkt vom Auto hinten links hinter der Verkleidung genommen glaube, dass ist auch von den Heckleuchten. Deshalb kann ich mir nur vorstellen, dass es davon kommt.

Und Plus geht halt durch zur Batterie mit 100ter Sicherung.

Wie's bei meinem Kumpel ist weiß ich garnicht
hondo23
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2007, 17:49
Jo, da würd ich dann auch mal drauf tippen, dass es davon kommt.

Hol die Masse besser wirklich am Gurtschloss, und vorher die Stelle gut blank schleifen!
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#5 erstellt: 13. Dez 2007, 18:03
Ok dann hab ich mir die Frage ja schon mehr oder weniger selbst beantwortet

Werd mal berichten wenns funktioniert!

Mfg
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#6 erstellt: 04. Jan 2008, 21:37
So heut berichte ich mal von meinem neuen Massepunkt.

So hab nun die Gurtschraube geschliffen und Masse ran gemacht.

Das laute knallen is endlich weg aaaaber.., da ich gleich'n neues Frontsystem verbaut hab tritt nun das nächste Problem auf

Beim Radio kommt nun ein sanftes rauschen (wobei,lauter aus den HT's als aus den TMT's).

Da ich beim umschalten ebenfalls das einlesen der cd's extrem aus den HT's höre, denke ich natürlich an das cinch direkt am LS Kabel aber das Problem ist, dass ich alles versuchen könnte (also das LS Kabel auf der anderen Seite verlegen) ich aber trotzdem immer an dem cinch vorbei komme

Was soll ich machen

Achja dann wollt ich gleich noch sagen, beim aussteigen und die Tür zu machen bekomme ich jedes mal nen Schlach ebenfalls auch die anderen Begleiter kotzt mich total an.
Hat das was mit der Elektrik zu tun ?

Danke LG
Dopolus
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2008, 23:05
Also von 12V bekommste keinen schlag. Selbst wenn da was blank gescheuert wäre, würde es daran wohl kaum liegen.
Kannst ja mal an + und - von der Batterie packen. Wenn du das nicht grade mit der Zunge machst, wirste nix merken.
Kann eher an schlechten reifen oder so liegen. Dann läd sich die Karosserie statisch auf beim fahren.

Und die Geräusche können immer noch von dem damaligen Massefehler herrühren.
Unter umständen haste die Masseverbindung für den pre-out am Radio abgeschossen.
Müsstest du ggf. mal nachmessen um das ausschließen zu können.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jan 2008, 23:27
Ok aber wie mess ich das nach und was meinst'n mit abgeschossen

Meinste nich, dass es daran liegt, das cinch und LS Kabel den gleichen weg haben
Dopolus
Inventar
#9 erstellt: 04. Jan 2008, 23:37

Meinste nich, dass es daran liegt, das cinch und LS Kabel den gleichen weg haben


Das kannste ja recht schnell ausschließen, wenn du das chichkabel mal über den Luftweg verlegst.


Wenn die Masse am amp net ausreicht, dann kann der amp sich Masse über das chichkabel ziehen. Da die Masseverbindung im Radio allerdings nur auf die Platiene aufgedampft ist, geht die augenblicklich in rauch auf.
Das muss in deinem Fall nicht das problem sein, kann es aber...

Messung ist recht einfach:
Chinchkabel am radio abziehen und mit einem Mulimeter den durchgang zwischen Radiogehäuse und äußerem ring der chichbuchse messen.
Sollte da kein Durchgang sein, ist das ding wohl abgeraucht.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jan 2008, 23:49

Messung ist recht einfach:
Chinchkabel am radio abziehen und mit einem Mulimeter den durchgang zwischen Radiogehäuse und äußerem ring der chichbuchse messen.
Sollte da kein Durchgang sein, ist das ding wohl abgeraucht.


So das Problem ist, dass bei meinem HU die cinch-Leitungen mit Stück Kabel raushängen... weiß nich wie's anders sagen soll aber weißt ja was ich meine.
Dopolus
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2008, 23:53
Macht ja nix, dass die raus hängen. Die Kabelbelegung ist gleich.
Und wenn du misst, halt einfach eine Messspitze an den äüßeren Kranz vom chichkabel und die andere Spitze an das Radiogehäuse.
Da muss dann ein Durchgang sein.
Besteht keine elektrische Verbindung, ist was kaputt.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jan 2008, 23:57
Ok bin heut wahrscheinlich'n bisl schwer von Begriff meinste mit Durchgang die Spannung oder wie
Häää versteh ich nich
Dopolus
Inventar
#13 erstellt: 05. Jan 2008, 00:16
Messgerät auf ohm oder durchgangsprüfung stellen.

Zeigt dass Messgerät O.L. an, ist kein Durchgang vorhanden.
Es ist also keine elektrische Verbindung zu messen.

Zeigt das Messgerät werte im mOhm bereich an, ist alles ok.

Hier ein Bild zur Messung:
[img=http://img223.imageshack.us/img223/4734/chinchsn5.th.jpg]
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#14 erstellt: 05. Jan 2008, 00:21
Alles klar gut das ich frage. Hab ich so nämlich noch nich gemacht

Werd ich morgen Mittag nach Arbeit gleich probieren und dann posten.

hondo23
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jan 2008, 00:23
Oder wenn Du kein Messgerät hast:

Drahtbrücke zwischen Radiogehäuse und äusserem Cinch-Ring herstellen. Sind die Störungen dann weg, ist die Cinchmasse hinüber am Radio.

Dass die Störungen von kreuzenden LS- und Cinchkabeln kommen, halte ich eher für unwahrscheinlich.

Wenn es Cinch und Stromkabel wäre, dann ja, so eher nicht.
Dopolus
Inventar
#16 erstellt: 05. Jan 2008, 00:26
Naja, macht man ja auch nicht so oft. Aber hab ich schon oft erlebt, dass genau das passiert, wenn die Masseverbindung zeitweise unterbrochen war während die Endstufe lief.
Oder wenn eben allgemein eine schlechte Masseverbindung vorhanden war/ist.

Also Folge dessen, hört man dann oft bei jedem Blinken ein geräusch, CD vorspulen, Zündung an/aus, Lichthupe, Limageräusch usw... man bekommt eben alles mit, was sich elektrisch so abspielt.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jan 2008, 00:30
Auch gut ich versuch beides.
Wenn es denn so sein sollte das es hin ist hab ich denn bei den anderen noch ne chance. Also hab ja noch'n zweites paar und nen Sub cinch.

Wär auf jeden Fall mist wenns so sein sollte
Dopolus
Inventar
#18 erstellt: 05. Jan 2008, 00:37
Das kann man auch auf dem Luftweg überbrücken.
Also einfach ein kabel mit dem Radiogehäuse verbinden und das andere ende um den Außenring vom chichkabel wickeln. Schon ist da wieder Masse drauf und das Problem ist gelöst.
Wär also kein Weltuntergang, wenn das durchgebrannt ist.
Aber man muss eben feststellen, ob es daran liegt.
Kann ja auch andere Gründe haben.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#19 erstellt: 05. Jan 2008, 00:40
Ok wärs nich so spät würd ich gleich gucken interessiert mich echt. Mag zwar dann nich so die Lösung sein aber kommt ja ehe'n neues rein

Meld mich morgen.
pcprofi
Inventar
#20 erstellt: 05. Jan 2008, 12:23
Hast du denn auch daran gedacht, die Masseleitung von der Batterie zur Karosserie aufzudicken bzw Auszutauschen?

Wird gerne Vergessen - und ruft auch solche sachen hervor.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#21 erstellt: 05. Jan 2008, 21:03
So Leute hab ne schlechte Nachricht


Also einfach ein kabel mit dem Radiogehäuse verbinden und das andere ende um den Außenring vom chichkabel wickeln. Schon ist da wieder Masse drauf und das Problem ist gelöst.


Ist leider nicht so, hab alles getan was hier gesagt wurde, nix is passiert rauscht genauso scheiße wie vorher

Wenn ich das cinch ausm Radio oder aus der amp nehme ist es weg ich denke es kommt ausm amp, kann es mir aber nicht erklären

Bin auf jeden Fall am Ende des probierens saß heut den ganzen Tag und hab probiert.


Hast du denn auch daran gedacht, die Masseleitung von der Batterie zur Karosserie aufzudicken bzw Auszutauschen?


Hab ich zwar nicht gtemacht aber glaube auch am wenigsten, dass es daran liegt Strom ist bei mir 35mm² und die Kabel von der Batt zur Karosse ist min. 25mm².

Hät ich vorher bloß nicht die Masse von den Leuchten genommen
Dopolus
Inventar
#22 erstellt: 05. Jan 2008, 21:05
Haste mal einen MP3 player an den amp geklemmt?
Wenn dann noch das Geräusch da ist, dann ist es nicht das Radio.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#23 erstellt: 05. Jan 2008, 22:24
ne ok werd ich morgen gleich machen sag dann bescheid
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#24 erstellt: 06. Jan 2008, 13:44
Moin moin

so hab ebend mp3 player rangehauen und das rauschen ist weiterhin da.

Ich weiß echt nicht mehr was das sein soll kann ja nur an der Stufe liegen das die was abbekommen hat.

Aber wie soll ich das jetzt beheben?
Dopolus
Inventar
#25 erstellt: 06. Jan 2008, 14:38
Wenn du den MP3 player direkt an die stufe gehängt hast, dann hast du damit ja alle eigehenden signalwege samt Radio ausgeschlossen. Das ist doch schonmal ein schritt nach vorne.
Jetzt wäre ne Möglichkeit die stufe mit mp3 player und einer Batterie / Netzteil zu betreiben.
Dann kannst du auch den rest deiner Verkabelung ausschließen.
Aber es hört sich ja doch schon nach einer defekten stufe an.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#26 erstellt: 06. Jan 2008, 14:51
Ok aber was fürn Netztteil soll ich nehmen (von der Leistung gesehen).

Ne extra Batterie hab ich nich.
Dopolus
Inventar
#27 erstellt: 06. Jan 2008, 14:54
Kannst die Batterie von deinem auto nehmen. Einfach 2 dünne leitungen (2,5mm² boxenkabel) an + und - direkt vorne an deine Batterie und dann an den amp.
Mit einem kleinen Drat von plus zu remote überbrücken, und schon ist der amp an (bitte nicht aufdrehen, nur leise überprüfen)
Also dann Mp3 player dran, alte lautsprecher (nicht die im auto) dranhängen und gucken was passiert.
Wenn es dann immer noch brummt und kratzt dann ist der amp hin.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#28 erstellt: 06. Jan 2008, 16:21
Also hab wiedermal alles getan und es ist devinitiv der Amp

So nun müsst ihr mir helfen den Amp in die Tonne hauen seh ich nicht angemessen, da er ja noch ordentlich was rausschlägt.

Was könnte mir da jetzt eher helfen? Nen Entstörfilter oder gleich nen Entstörkondensator oder vielleicht auch beides.
Würde eines von beiden überhaupt was bringen? Vaddern onkel usw. sagen damit geht es weg. Ich hingegen habe damit noch keine Erfahrung gemacht. Ist das erste mal dass ich son rauschen aus entstufen höre.
Dopolus
Inventar
#29 erstellt: 06. Jan 2008, 16:43
Die entstörfilter sind meistens galvanische massetrennungen die zwischen das chichkabel gesteckt werden.
Das kann unter umständen in manchen fällen was bringen, macht aber deinen Klang kaputt und aus audiophieler sicht, muss man davon abraten.
Etwa das gleiche gillt wohl auch für die entstörcaps im chinchkabel, wobei da der klangliche verlust nicht ganz sooo groß ist. Trotzdem rate ich nicht dazu.
Das löst nicht dein Problem.
Das verringert nur die Auswirkungen.

Wir müssen wohl am amp weiter suchen
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#30 erstellt: 06. Jan 2008, 16:47
Ja hab ich auch grad gelesen aber was soll ich am amp suchen?

Würd mal sagen das ein kondensator im amp nicht hin haut oder?

Es ist ja kein Masseschleifen (also nichts was von der Lima o.ä. kommt. Ist nur rein die Stufe was kann ich machen?
Dopolus
Inventar
#31 erstellt: 06. Jan 2008, 16:50
Mach doch mal ein neues Thema auf.
Schreib rein, deine stufe ist kaputt und brummt.
Dann kannst du auf den Fred hier verweisen und den verlinken.

Vielleicht findet dann jemand den neuen Fred und kann dir da bei helfen.
hondo23
Stammgast
#32 erstellt: 06. Jan 2008, 17:09
Soweit ich in einem anderen Thread von Dir gelesen habe, hast Du auch Batterie-Probleme...kann natürlich auch mit Deinem Stromproblem zusammenhängen dass Dein Amp so Sachen macht...

Also krieg am besten mal Dein Stromproblem zuerst hin, dann verkabel alles nochmal gescheit, beachte die Hinweise, die Du hier gekriegt hast (gescheiter Massepunkt, kein Kreuzen Cinch u. Strom etc.) und berichte dann nochmal.

Ich glaub irgendwie immer noch nicht dass ein Fehler am Amp ist...Massepunkt ist nun wirklich bombig gemacht? Kabelschuhe fest draufgecrimpt? Spannung AM AMP >12 Volt?
Dopolus
Inventar
#33 erstellt: 06. Jan 2008, 17:16
Eigentlich hat er ja gesagt, er hat den Amp jetzt auch direkt an die Batterie geklemmt und mit externen Lautsprechern und mp3 player betrieben.
Wenn dem so ist, kann es definitiv nur die Endstufe sein.

Wenn natürlich unter umständen doch der stromanschluss hinten im auto genutzt wurde... dann hat hondo23 schon recht.
Peer0910@Bass.Leegebruc...
Stammgast
#34 erstellt: 06. Jan 2008, 17:25
So hab erstmal nen extra Thema erstellt. Das eigentliche in diesem Thread is ja nun erledigt...hab ja jetzt nen vernünftigen Massepunkt

Aber trotzdem nochmal zu euch
Soweit ich in einem anderen Thread von Dir gelesen habe, hast Du auch Batterie-Probleme...kann natürlich auch mit Deinem Stromproblem zusammenhängen dass Dein Amp so Sachen macht...

Also krieg am besten mal Dein Stromproblem zuerst hin, dann verkabel alles nochmal gescheit, beachte die Hinweise, die Du hier gekriegt hast (gescheiter Massepunkt, kein Kreuzen Cinch u. Strom etc.) und berichte dann nochmal.

Ich glaub irgendwie immer noch nicht dass ein Fehler am Amp ist...Massepunkt ist nun wirklich bombig gemacht? Kabelschuhe fest draufgecrimpt? Spannung AM AMP >12 Volt?


Schalte die Stufe ja erstens beim laufendem Motor an, zweitens habe ich den Strom gemessen und der liegt satt bei 14 Volt (bei laufendem Motor) wenns aus ist 12,7 Volt.

Dass ich ne neue Batt brauche weiß ich aber kannst glauben, dass es die stufe ist. Hatte ja wie Dopolus auch sagte Strom extern genommen MP3 Player ran und'n kleinen LS -> es rauscht weiterhin!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem: pfeifen und knallen
--CLIO-- am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  15 Beiträge
Nach Knallen störende Geräusche! Woher kommen die
bartholomeus_s am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  11 Beiträge
ein lautes bum bei motorstart aus der sub!
delidivane am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  6 Beiträge
Pochen im Sub
deornoth am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  6 Beiträge
Sehr lautes Knacken/Krachen beim Radio ausschalten
Madte am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  8 Beiträge
Knallen beim Ziehen des Zundschlüssels
bbkrone am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  17 Beiträge
Rauschen und Knallen beim Ausschalten
Wheedy am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  11 Beiträge
Sehr lautes Summen/Surren der lautsprecher beim Gaß geben.
spam2008 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  4 Beiträge
lautes knacken
mcplanloss am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge
F*** ! Meine Boxen knallen gegen das Boxengitter !
Omsel am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPenzol
  • Gesamtzahl an Themen1.382.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.558