lautes knacken

+A -A
Autor
Beitrag
mcplanloss
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2010, 21:13
sers

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
und zwar habe ich jetzt bei meiner schwester die anlage optimiert.
und zwar wurden vorher 16 kabel gezogen eine ältere blaupunkt endstufe eingebaut und ein 20 er no name bandpass.
habe jetzt nur ein frontsystem eingebaut und die kabel alle noch schick verlegt.
jetzt habe ich das problem das ich beim anmachen von dem auto ein PUMP geräusch habe.
wenn ich das auto ausmache is das PUMP geräusch fast doppelt so laut.
ich weiß nich was ich davon halten soll.
ich hoffe ihr könnt mir helfen

danke im voraus
Doctor_Doom
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mrz 2010, 03:01
wahrscheinlich ist die headunit kacke... kannste nix gegen machen außer beim nächsten mal was vernünftiges kaufen.

das einschaltknacken kannste mit einem verzögerten einschalten der woofer beheben, aber wenns beim abschalten knackt ists schlecht. das radio müßte dafür zuerst das remote-signal auf 0V legen bevor die cinch-treiber abgeschaltet werden bzw. deren betriebsspannung wegbricht. wenn es das nicht macht dann knackt es halt.

kannst ja mal probieren ob die endstufe das mit abgezogenen cinch-steckern immer noch macht. wenn ja liegt das problem bei der endstufe.
mcplanloss
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mrz 2010, 13:19
vielen dank das mit der endstufe werde ich mal probieren

also kann es auch sein das die HU im eimer is.

is denn das knacken schlecht für die komponenten.aber schätze mal schon oder , weil es ja so ein unkontrollierter strom impuls is.

danke im voraus
Doctor_Doom
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mrz 2010, 15:00
da ist nichts defekt, es ist bei billig-radios einfach eine nachlässigkeit bei der konstruktion, daß der remote nicht erst dann geschaltet wird wenn (oder solange) die cinch-ausgänge kontrolliert werden.

bei einer ausgewogen dimensionierten anlage passiert den komponenten nichts dabei. ist halt nur unschön. nur bei deutlich überdimensionierter endstufe gegenüber den lautsprechern können diese schon mal schaden nehmen, durch zuviel hub oder so. der endstufe ist das auf jeden fall schnuppe.
mcplanloss
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Mrz 2010, 15:37
moin

also habe das jetzt mal versucht mit den chinchstecker

stecker abgezogen an und wieder aus gemacht und das knacken war weg.

also wird dann woll doch die endstufe sein.
is eine asbach blaupunkt gta.
ich schätze mal die is überfordert mit dem sub und dem 2 wege system.
Doctor_Doom
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mrz 2010, 15:41
wer lesen kann ist klar im vorteil... wenn das knacken bei abgezogenen cinch-kabeln weg ist liegts NICHT an der endstufe sondern am radio.
pimp-my...
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2010, 15:48
glaub nicht dass es an der amp liegt.

verstehe ich das richtig? du hast die endstufe laufen lassen ohne signal?

schließ mal nen mp3 player über nen klinke-cinch kabel an.
dann kannst du sagen ob es die amp ist.

mac planlos schrieb

ich schätze mal die is überfordert mit dem sub und dem 2 wege system.

wenn diese überfordert sein sollte geht die in den protect on sonst nichts.

gruß jan


[Beitrag von pimp-my... am 12. Mrz 2010, 16:25 bearbeitet]
Doctor_Doom
Stammgast
#8 erstellt: 12. Mrz 2010, 16:21
es ging um ein einschaltknacken - das kommt sicher nicht von einer überlastung! *grmpf*
pimp-my...
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mrz 2010, 16:24
hä?

na sag ich doch.

drück ich mich so missverständlich aus?
Doctor_Doom
Stammgast
#10 erstellt: 12. Mrz 2010, 17:35
das was du mit dem MP3 player schreibst ist missverständlich.

grundsätzlich werden endstufen in einer (fehlerfreien) anlage als letztens ein- und als erstes ausgeschaltet, damit der vorgelagerte signalweg stabil ist. wenn die endstufenschaltung selber ein knacken verursacht (etwa gegentakt-endstufen an einer unsymmetrischen betriebsspannung durch das aufladen ihres ausgangskondensators) kann man das elektronisch nicht verhindern, die endstufe braucht dann ein lautsprecher-relais, daß den ausgang im ruhezustand auf einen lastwiderstand von ein paar ohm legt und erst nach 2-3 sekunden auf die lautsprecher umschaltet. beim abschalten entsprechend anders herum, das relais muß abfallen bevor die betriebsspannung der endstufe absinkt.

diese sorgen hat seine endstufe aber nicht. wenn die endstufe dieses ploppen nicht ohne die cinch-kabel macht ist doch klar, daß es nicht an der endstufe liegt - alleine fährt sie ja sauber hoch. deine idee mit dem MP3 player ist zwar grundsätzlich nicht verkehrt um die endstufe zu testen, aber wenn er zuerst den amp und dann den player einschaltet ploppt's unter umständen wieder und er denkt dann es liegt am amp. das finde ich missverständlich. und da außer dem einschaltploppen kein problem vorliegt (der verstärker arbeitet ja wenn musik läuft) ist dieser test auch überflüssig.

eine frage an den threadstarter hätte ich aber noch - kann man ein lichtmaschinen-pfeifen im subwoofer hören oder gibts geräusche wenn der cd-player einen beliebigen track auf der CD anspringt? falls ja könnte ein masseproblem vorliegen, sowas kann auch dieses knacken (bedingt durch die impulsströme beim einschalten) verursachen.
mcplanloss
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Mrz 2010, 17:47
jap sorry hab ich mich vorhin falsch ausgedrückt.

ja ein leichtes rauschen is allerdings schon da wenn das radio z.b ein lied reinlädt.
ein pfeifen im woofer hab ich nich.

hat man denn die möglichkeit ohne multimeter den masse punkt zu prüfen.weil ich den so gut wies ging frei gemacht habe.
Doctor_Doom
Stammgast
#12 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:04
mit einem multimeter geht das nicht so gut. dann doch besser durch die symptome wie z.b. lima-pfeifen.

rauschen klingt nicht nach einem masseproblem. die geräusche die durch die bewegung des lasers entstehen erinnern mehr an ein unregelmäßiges dumpfes blubbern oder grummeln.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
surrendes geräusch beim motorstarten
snemeis83 am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  21 Beiträge
Blaupunkt - KeyCard defekt - und jetzt?
321soft am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  6 Beiträge
Problem mit Anlage im Auto
Polini_Master0 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  4 Beiträge
Habe ich ein Stromproblem?
SGlomb am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  17 Beiträge
Geräusch aus den Hochtönern
Flotte_Biene am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  6 Beiträge
Seltsames Geräusch beim AktivSubwoofer
vfb2003 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  2 Beiträge
ob ich das jetzt richtig verstanden hab...
fredi_2k5 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  11 Beiträge
komischen boxen geräusch
der_termi am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  3 Beiträge
komisches geräusch
rocco01 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Knacken bei anmachen des radios
povidon am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedAliDschi
  • Gesamtzahl an Themen1.382.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.056