ich bitte um Hifle,Sicherung brennt ständig durch

+A -A
Autor
Beitrag
hivolume
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2008, 23:42
Ich bitte um Hilfe,wenn ich meine Hifonics Dual an einen digitalen Monoblock über n 2 farad kondensator anschließ brennt mir dir Sicherung am roten plus kabel an der battarie durch.woran liegt der fehler?bitte um hilfe!!!
pcprofi
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2008, 00:41

hivolume schrieb:
Ich bitte um Hilfe,wenn ich meine Hifonics Dual an einen digitalen Monoblock über n 2 farad kondensator anschließ brennt mir dir Sicherung am roten plus kabel an der battarie durch.woran liegt der fehler?bitte um hilfe!!!


Ein Thread reicht- und wie es im anderen bereits steht: Du hast irgendwo einen Kurzschluss.
WarlordXXL
Inventar
#3 erstellt: 08. Feb 2008, 15:37
Ist das Kabel geringer abgesichert als die Endstufe? Weil dann könnte ein defekt an der Endstufe dazu führen, das dir die Sicherung am Kabel fliegt

MFG

Warlord
hivolume
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Feb 2008, 21:15

WarlordXXL schrieb:
Ist das Kabel geringer abgesichert als die Endstufe? Weil dann könnte ein defekt an der Endstufe dazu führen, das dir die Sicherung am Kabel fliegt

MFG

Warlord


also hab vorne an der battarie 60A sicherung die ständig durchbrennt und am verstärker sind 2 Sicherungen drin da steht 70 drauf also nehm ich mal an des sind 2 sicherungen je 70A
Darkstrike88-88
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2008, 21:17
was für eine amp ist das denn die du hast? steht auf jeder einzelnen sicherrung an deiner amp 70A drauf?

gruß
hivolume
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Feb 2008, 21:28

Darkstrike88-88 schrieb:
was für eine amp ist das denn die du hast? steht auf jeder einzelnen sicherrung an deiner amp 70A drauf?

gruß

des ist hifonics brutus monoblock und da sind zwei 70er sicherungen drin
Darkstrike88-88
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2008, 21:36
das wären ja dann zusammen 140 A was sie an strom zieht und wenn vorn nur eine 60er drin ist, dann ist das doch normal das es die vorn mit 60 A ständig durchhaut

welche stärke hat denn das pluskabel von der batterie zur endstufe?
WarlordXXL
Inventar
#8 erstellt: 10. Feb 2008, 21:42
Wenn dir die Sicherung sofort beim anschalten abbrennt ist wohl der Amp kaputt.

Bei ner 60A Sicherung, denk ich auch mal, das du n viel zu dünnes Kabel verlegt hast

Hier sollten es schon 35cm² sein

MFG

Warlord
hivolume
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Feb 2008, 21:48

WarlordXXL schrieb:
Wenn dir die Sicherung sofort beim anschalten abbrennt ist wohl der Amp kaputt.

Bei ner 60A Sicherung, denk ich auch mal, das du n viel zu dünnes Kabel verlegt hast

Hier sollten es schon 35cm² sein

MFG

Warlord

ja glaube ich auch dass das kabel zu dünn ist,aber die sicherung brennt denk ich mal nicht deswegen durch, es müsst was am verstärker sein
also endstufe geht kurz an aber geht dann aus nachdem die sicherung durchgebrannt ist
Darkstrike88-88
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2008, 21:50
da ist wirklich ein 35er kabel pflicht. wenn nicht, dann schnell ein neues 35er powerkabel legen. aber das massekabel auch neu machen ( 35er ). dann das powerkabel vorn an der batterie mit einer 150 A sicherrung absichern. wenn es dann immer noch die sicherrung durchhaut, wird die amp defekt sein wie mein vorredner schon sagte
hivolume
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Feb 2008, 21:58

Darkstrike88-88 schrieb:
da ist wirklich ein 35er kabel pflicht. wenn nicht, dann schnell ein neues 35er powerkabel legen. aber das massekabel auch neu machen ( 35er ). dann das powerkabel vorn an der batterie mit einer 150 A sicherrung absichern. wenn es dann immer noch die sicherrung durchhaut, wird die amp defekt sein wie mein vorredner schon sagte :D

heh danke dir aber wo gibs die 150A sicherung?in nem elektroladen?weil in mediamarkt kriegt man nur 60A
hivolume
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Feb 2008, 22:01

Darkstrike88-88 schrieb:
da ist wirklich ein 35er kabel pflicht. wenn nicht, dann schnell ein neues 35er powerkabel legen. aber das massekabel auch neu machen ( 35er ). dann das powerkabel vorn an der batterie mit einer 150 A sicherrung absichern. wenn es dann immer noch die sicherrung durchhaut, wird die amp defekt sein wie mein vorredner schon sagte :D



http://www.ultramall.de/shop/artikel/514.htm ist es so eine sicherung???
WarlordXXL
Inventar
#13 erstellt: 10. Feb 2008, 22:03
Eigentlich sollte der Amp aber trotzdem anschalten, solange keine Last dran hängt. Weil mehr als 10A Startstrom zieht er nicht.

Würde also auch aufn Fehler am Amp tippen!
Darkstrike88-88
Inventar
#14 erstellt: 10. Feb 2008, 22:08
ja so eine, der passende sicherrungshalter ist so einer:

1

hätte dir beide unbenutzt noch da wenn du es brauchst.
könntest es für 8 € inkl. versand bekommen, wenn du willst.

wobei ich auch erstmal die amp prüfen würde. brennt die sicherrung gleich beim einschalten durch? dreh mal dein hu von der lautstärke auf 0, also ganz runter und schalte die amp ein. wenn die sicherrung dann durchbrennt liegt es wohl an der amp. wobei wenn du sie reparieren lässt musst du eh ein 35er neu legen bei der leistung.
hivolume
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Feb 2008, 22:10

WarlordXXL schrieb:
Eigentlich sollte der Amp aber trotzdem anschalten, solange keine Last dran hängt. Weil mehr als 10A Startstrom zieht er nicht.

Würde also auch aufn Fehler am Amp tippen!

ja also trotz dünneren kabel und schwächeren kabelsicherung als die sicherung bei dem amp sollte de amp angehen kurz oder?also er geht ja auch kurz an aber nach 5sek ist die sicherung durch
Darkstrike88-88
Inventar
#16 erstellt: 10. Feb 2008, 22:13
wie laut hörst du dann innerhalb von den 5 sekunden?
hivolume
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Feb 2008, 22:17

Darkstrike88-88 schrieb:
wie laut hörst du dann innerhalb von den 5 sekunden?

nee mein player packt es nicht in den 5 sek die cd zu lesen von daher geht gar nix zu hören die endstufe geht nur an aber bevor die cd gelesen ist brennt die sicherung
A-Abraxas
Inventar
#18 erstellt: 10. Feb 2008, 22:17
Hallo,

es wurde doch bereits mehrfach geschrieben :
Die Endstufe ist DEFEKT - auch wenn Du es nicht wahrhaben willst.

Sie müsste auch an einem "zu dünnen" und mit (nur) 60A abgesicherten Kabel zumindest den Betrieb aufnehmen und das dürfte ohne Pegeltests zur Musikwiedergabe allemal ausreichen.

Viele Grüße


[Beitrag von A-Abraxas am 10. Feb 2008, 22:17 bearbeitet]
hivolume
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Feb 2008, 22:20

A-Abraxas schrieb:
Hallo,

es wurde doch bereits mehrfach geschrieben :
Die Endstufe ist DEFEKT images/smilies/insane.gif - auch wenn Du es nicht wahrhaben willst.

Sie müsste auch an einem "zu dünnen" und mit (nur) 60A abgesicherten Kabel zumindest den Betrieb aufnehmen und das dürfte ohne Pegeltests zur Musikwiedergabe allemal ausreichen.

Viele Grüße

auch wenn die rote diode ned lechtet und und die endstufe kurz angeht könnte sie kaputt sein?
Darkstrike88-88
Inventar
#20 erstellt: 10. Feb 2008, 22:20
wenn du noch garantie hast, einschicken und problem schildern.
wenn du dann eine neue oder reparierte zurückbekommst ein 35er kabel legen und sicherrung mit 150A nach der batterie rein.
pcprofi
Inventar
#21 erstellt: 10. Feb 2008, 22:20
Da würde ich auch zustimmen - Im Leerlauf sollte sie imho mit max. 1A hinkommen.
hivolume
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Feb 2008, 22:21

Darkstrike88-88 schrieb:
wenn du noch garantie hast, einschicken und problem schildern.
wenn du dann eine neue oder reparierte zurückbekommst ein 35er kabel legen und sicherrung mit 150A nach der batterie rein.
die sicherung an der battarie sollte doch nicht mehr sein als die an der endstufe oder?
pcprofi
Inventar
#23 erstellt: 10. Feb 2008, 22:25

hivolume schrieb:

Darkstrike88-88 schrieb:
wenn du noch garantie hast, einschicken und problem schildern.
wenn du dann eine neue oder reparierte zurückbekommst ein 35er kabel legen und sicherrung mit 150A nach der batterie rein.
die sicherung an der battarie sollte doch nicht mehr sein als die an der endstufe oder?


Doch - sie könnte auch 500A sein - wenn das Kabel entsprechend ist.

Die Sicherung im Kabel hängt von dessen Dicke ab - je dicker, desto größer die Sicherung.
Sie sichert nur das Kabel ab - deswegen hat die Stufe eine eigene Sicherung.
Es ist sogar besser, wenn die im Kabel um einiges größer ist als die der Stufe( bei passenden Kabeln!), Widerstandstechnisch gesehen.
WarlordXXL
Inventar
#24 erstellt: 10. Feb 2008, 22:29
Also wenn die Stufe einschaltet, und sehr viel Strom zieht, das ist wohl ein oder mehrere Transistoren im Netzteil defekt.

Das ist bei dieser Stufe etwas kostspieliger. Habe genau diese Stufe zur Zeit bei mir rumliegen und versuche das Netzteil wieder hin zu bekommen.

Es sind 10 IRFP06N fürs Netztteil zuständig. Und der TL494 für die Ansteuerung macht auch schnell probleme.

Aber genug davon *g* Muss das Teil hier erst mal hinbekommen!

MFG

WArlord
Darkstrike88-88
Inventar
#25 erstellt: 10. Feb 2008, 22:37
einschicken wenn noch garantie, ansonsten mal hier im forum nachfragen wer amp reparieren kann, da gibts ein oder zwei leute die das mahen, jedoch ob es sich lohnt vom preis her ist fraglich

ansonsten eine neue amp
hivolume
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Feb 2008, 22:46

Darkstrike88-88 schrieb:
einschicken wenn noch garantie, ansonsten mal hier im forum nachfragen wer amp reparieren kann, da gibts ein oder zwei leute die das mahen, jedoch ob es sich lohnt vom preis her ist fraglich

ansonsten eine neue amp :D

ja ein glück dass ich noch garantie habe, geb des morgen gleich ab
Darkstrike88-88
Inventar
#27 erstellt: 10. Feb 2008, 22:50
aber denk daran ein 35er zu ziehen mit passendern sicherrung, sonst haut es dir die sicherrung wieder durch auch wenn die amp nach der reperatur ok ist.
hivolume
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 10. Feb 2008, 22:52

Darkstrike88-88 schrieb:
aber denk daran ein 35er zu ziehen mit passendern sicherrung, sonst haut es dir die sicherrung wieder durch auch wenn die amp nach der reperatur ok ist.

ja also 35er kabel und 140A Sicherung oder?was passiert eigentlich wenn ich die 60 ampere sicherung auf dem 35er kabel behalt
Darkstrike88-88
Inventar
#29 erstellt: 10. Feb 2008, 22:54
nichts, es haut dir die sicherrung durch. deine amp zieht max. 140 A, selbst wenn du mal lauter hörst wird sie mehr als 60 A ziehen, also haut es dir die sicherrung immer und immer wieder vorn durch, wo ist da der sinn.

welcher woofer hängt eigendlich an der amp?
hivolume
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 10. Feb 2008, 23:05

Darkstrike88-88 schrieb:
nichts, es haut dir die sicherrung durch. deine amp zieht max. 140 A, selbst wenn du mal lauter hörst wird sie mehr als 60 A ziehen, also haut es dir die sicherrung immer und immer wieder vorn durch, wo ist da der sinn.

welcher woofer hängt eigendlich an der amp?

also de sub ist ned so gut der duale sub von hifonics 2*500wrms aber für anfang langt er erstmal
Darkstrike88-88
Inventar
#31 erstellt: 10. Feb 2008, 23:08
wie gesagt, schick die amp ein, leg ein 35er kabel mit 150 A sicherrung und dann ist alles bestens.

gruß
hivolume
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Feb 2008, 01:50

Darkstrike88-88 schrieb:
wie gesagt, schick die amp ein, leg ein 35er kabel mit 150 A sicherrung und dann ist alles bestens.

gruß

perfekt danke dir und allen anderen auch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicherung brennt durch...
pertz am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  11 Beiträge
sicherung brennt durch
falkenburg am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  8 Beiträge
Sicherung brennt andauernd durch!
webdan am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  10 Beiträge
Sicherung brennt durch
Jollu am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  5 Beiträge
Sicherung brennt immer durch
hujprudi am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  17 Beiträge
Sicherung vom Verstärker brennt jedesmal durch
xchris1985 am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  8 Beiträge
Sicherung der Endstufe brennt durch
Mrln370 am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  5 Beiträge
sicherung brennt dauernd durch
metallica787 am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
DVD radio anschliessen sicherung brennt durch was tun
Mazda_F am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  8 Beiträge
Power-Leuchte brennt nicht!
ruddyshock am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 18.09.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.087