Spannungsabfall.

+A -A
Autor
Beitrag
Pedda2407
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mrz 2008, 15:02
Hi,
habe seit etwa einer Woche sporadische Spannungsabfälle und ich weiss nicht woher die kommen...
Habe alle Kabelverbindungen nachgeschaut, jedoch keine gelösten Kabel finden können. Am Cap wird eine Spannung um die 8V angezeigt, nach einiger (jedesmal unterschiedlicher) Zeit steigt sie dann wieder auf 14,2V. Manchmal hilft es auch das Radio oder Auto aus und dann wieder anzumachen.
Angefangen hat alles vor einiger Zeit wo ich (peinlicheweise) nen Gang nicht richtig eingelegt habe und das Getriebe am Rattern war...

Kann es sein das die Lima was abbekommen hat?


MFG Peter

PS: Stromversorgung ist eine Intact XXL als Starter und eine Northstar NSB40 im Kofferraum

Ps2: Kennt jemand ein Mittel gegen quitschendes Holz?


[Beitrag von Pedda2407 am 12. Mrz 2008, 15:18 bearbeitet]
pcprofi
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2008, 15:38

Pedda2407 schrieb:
Hi,
habe seit etwa einer Woche sporadische Spannungsabfälle und ich weiss nicht woher die kommen...


95% der Dinge, die sporadisch auftreten sind meistens auf schlechte Kontakte oder Wackelkontakte zurückzuführen.



Habe alle Kabelverbindungen nachgeschaut, jedoch keine gelösten Kabel finden können. Am Cap wird eine Spannung um die 8V angezeigt, nach einiger (jedesmal unterschiedlicher) Zeit steigt sie dann wieder auf 14,2V.


Vergiss mal die Anzeige des Caps - die macht dir aus 8V 12 und aus 14V 3V wenn man das will... Miss das bitte mal mit nem billigen Baumarktmultimeter nach. Und zwar an folgenden Stellen: (möglichs einmal wenns grad auftritt und einmal wenns nicht auftritt)

-> Batteriepole vorne
-> Batteriepole hinten
-> Pole des Caps
-> Klemmen der Endstufe

Wenn du uns die Werte mal hinschreibst, können wir dir vll schon weiterhelfen.



Manchmal hilft es auch das Radio oder Auto aus und dann wieder anzumachen.


Das könnte dann aussagen, ob es tatsächlich daran liegt, dass du ne schlchte Verbindung hast (wie ich das stark vermute)



Angefangen hat alles vor einiger Zeit wo ich (peinlicheweise) nen Gang nicht richtig eingelegt habe und das Getriebe am Rattern war...

Kann es sein das die Lima was abbekommen hat?


Sag nie nie - heißt es ja, aber ich kanns mir eigentlich nicht vorstellen




MFG Peter

PS: Stromversorgung ist eine Intact XXL als Starter und eine Northstar NSB40 im Kofferraum


Was hast du denn sonst noch so verbaut, welche Kabel, wie angeschlossen usw usw... Da fehlen noch Infos...



Ps2: Kennt jemand ein Mittel gegen quitschendes Holz? :Y


Japp - ich. Besser befestigen. Holz quietscht nur, wenn es sich auf irgendetwas anderem bewegen kann.
Was quietscht denn genau?

Gruß Rainer
Pedda2407
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2008, 16:24

Vergiss mal die Anzeige des Caps - die macht dir aus 8V 12 und aus 14V 3V wenn man das will... Miss das bitte mal mit nem billigen Baumarktmultimeter nach. Und zwar an folgenden Stellen: (möglichs einmal wenns grad auftritt und einmal wenns nicht auftritt)

-> Batteriepole vorne
-> Batteriepole hinten
-> Pole des Caps
-> Klemmen der Endstufe

Wenn du uns die Werte mal hinschreibst, können wir dir vll schon weiterhelfen.


Ok werd ich mal machen. Muss mir nur erst eins besorgen...


Japp - ich. Besser befestigen. Holz quietscht nur, wenn es sich auf irgendetwas anderem bewegen kann.
Was quietscht denn genau?


Meine Holzkonstruktion hat zwei Etagen. In der unteren befindet sich die Batterie, Verteiler und Sicherungen und in der oberen die Subendstufe + Cap. An der Rücksitzbank festgeschraubt der Frontamp. Hatte die Holplatten zuerst geleimt, leider sind sie letztens bei einem Bremshügel auseinander gegangen... Dann dachte ich mir mach ich das mal vernunftig und verschraub sie mit Metallwinkeln. Hält auch Bombenfest nur quietscht es total bei seitlichen Bewegungen...

Wenn es aufhört zu regnen mach ich mal ein Bild


[Beitrag von Pedda2407 am 12. Mrz 2008, 16:27 bearbeitet]
pcprofi
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2008, 19:26
Nun, das quietschen dürfte dann wohl daran liegen, dass die Winkel halt einen bestimmten Spielraum hergeben - sie sind ja zu einem gewissen grad biegbar.
Ich würde es versuchen, indem ich die Holzplatten erst leime, und dann die Winkel draufsetze, evt. auch durch die Holzplatten in das Verbindungsholz schrauben.

Für diene Messung reciht übrigens ein 9,00€ Baumarkt-Multi - bist du bereit was mehr auszugeben (so 40 bis 50€) bist du im Fachhandel für andere Messungen auch besser ausgerüstet (vor allem Sicherheitstechnisch, was beim Auto allerdings nicht SO relevant beim Messen ist)

Gruß Rainer
Pedda2407
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2008, 13:14
Hab das Hauptproblem lösen können
Die Mutter der Schraube, die Kabel mit Sicherung hinter der Zusatzbatterie festhält hatte sich leicht gelöst. Wenn man etwas dran geruckelt hat, ist die Spannung direkt gesunken.

Habe bezüglich des Holzes einfach mal in die Ritzen Holzleim geschmiert. Vlt ergibt sich ja dadurch ne Besserung. Ansonsten werde ich mir die Anlage im Sommer mal vornehmen... Muss eh noch so Sachen wie MPX Ringe für die Türen erledigen


[Beitrag von Pedda2407 am 13. Mrz 2008, 13:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spannungsabfall an Memory-Plus
4horsemen am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  4 Beiträge
Spannungsabfall an der Endstufe .
TomBMW93 am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  26 Beiträge
Sporadische Aussetzer
murderdeath am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  2 Beiträge
Massiver Spannungsabfall ?
LandeX am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  2 Beiträge
Spannungsabfall bei Zündung
franky-fix am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  16 Beiträge
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
AMP will manchmal nicht
eisenhauer am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  3 Beiträge
Radio hat Strom, aber keine Anzeige
Bawde am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  4 Beiträge
Spannung zu hoch?
Berndix am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  3 Beiträge
Seit neuestem enormer Spannungsabfall
TaekkAttack am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedKarlKlammer
  • Gesamtzahl an Themen1.383.041
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.867