widerstand bei der ersten kondensator-aufladung...WIE funzt das?

+A -A
Autor
Beitrag
PCGamer280785
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Okt 2003, 17:25
hi,

ich habe gelesen dass ich den kondensator erstmal aufladen muss und da irgendwie einen widerstand (>10ohm />5watt) dazwischen hängen muss.
wie funktioniert dieser ganze vorgang und wie muss ich das alles anschließen usw. ???

und muss ich dann wenn dieser aufgeladen ist, beim anschluss an die anlage/ an die endstufe(n) auch irgendwas beachten wie einen widerstand oder sowas???

danke für jeden noch so kleinen tip.

mfG Steve
BigB
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Okt 2003, 17:34
PCGamer280785
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Okt 2003, 17:45
danke aber diese seite hatte ich mir schon vor meinem artikel angesehen und genausoviel verstanden weil ja auch die zeichnungen so komisch sind...also ich meine da komme ich ganz durcheinander und da wollte ich mal einen fragen der mir das praktisch erlären kann...
SchAPPi_tHe_BMW
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Okt 2003, 22:24
Hallo!

Du hängst den Minus vom Kondensator an deine Karosserie und schnappst dir das Plus Kabel, was später mal an deinen Kondensator dran soll. Jetzt hälst du den Widerstand an den Plus vom CAP und gehst mit dem Stromkabel da dran. Mach das bei laufendem Motor, da ein Kondensator eventuell deine Batterie ziemlich beanspruchen kann. Nach ca einer Minute ist der Kondensator geladen. Falls der Widerstand so eine kleine Glaslampe ist, dann sollte die anfangs noch leuchten und immer schwächer werden. Wenn sie garnicht mehr leuchtet ist die CAP voll und du kannst den Strom direkt dranhängen.
Fertig!

Auf keinen Fall den Kondensator im ungeladenen Zustand an den Strom hängen, da der im ersten Moment einen unglaublichen Strom zieht. Ist fast wie ein Kurzschluss der Batterie. Deine Sicherung im Motorraum und dein Kondensator ebenso könnten dabei über die Wupper gehen.

Lg Schappi
PCGamer280785
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Okt 2003, 11:56
ein kumpel hat auch noch gemeint dass ich den kondensator auch in den kopletten kreis von meiner fertigen anlage reinhängen kann mit dem widerstand und dann ist der auch aufgeladen und ich kann/sollte den widerstand lieber drin lassen weil es sein könnte, dass wenn mein auto ne weile rumsteht dass sich der kondensator wieder entläd usw...
sollte ich das so machen oder beim aufladen zuerst den kondensator mit widerstand an die batterie und dann wenn der aufgeladen ist ohne widerstand an die komplette anlage???

mfG Steve
bartek
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Okt 2003, 14:47
machs lieber wie er es gesagt hat. danke, hast mir eine frage ersparrt kam mit der seite auch nicht so klar aber vorsicht mit dem widerstand, er kann recht heiss werden bzw die lampe, also nicht mit den fingern halten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Wie funzt eine Frequenzweiche?
Master_Blaster am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  12 Beiträge
Kondensator funzt nicht..
crazy_hemorid am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  4 Beiträge
Powercap: Aufladung
rapF am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  2 Beiträge
kondensator?widerstand?
206m am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  9 Beiträge
Widerstand bei Frequenzweichen
cebullka am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
Kondensator aufladen
Super_Flu am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  32 Beiträge
Kondensator laden!
FCKW36 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  12 Beiträge
Unklarheit bei Kondensator-Einbau
tiller am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  3 Beiträge
HILFE BEI FUNZT GAR NIX!
otakU am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedyodafreund
  • Gesamtzahl an Themen1.382.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.302