Lautsprecher-Verstärker-Klang-Qualität-PC

+A -A
Autor
Beitrag
Henri
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2009, 21:59
Hallo,

Ich habe in meinem Arbeitszimmer folgende Anlage:
Vollverstärker: Marantz PM 6010 QSE
Lautsprecher: Tannoy Cheviot, Baujahr ca. 1978. Dies sind "Koaxial-Lautsprecher" mit 315 mm Durchmesser, der Mittel-Hochton-Lautsprecher ist zentrisch in der Mitte angeordnet.
Weiterhin dient ein "schneller" PC mit einer Soundcard von
M-Audio "Audiophile 2496" als Vorverstärker.

Meine CD-Sammlung (ca. 250-300 Stück) besteht aus sehr viel Klassik, aber auch Musik anderer Musikrichtungen, ziemlich breit gefächert. DieseSammlung habe ich mit dem Programm "MediaMonkey Gold" komplett auf meiner Festplatte gesichert, überwiegend im verlustfreien "WAV"-Format.

Diese Kombination spielt bei jeder Art Musik Qualitativ so gut auf, dass ich die "höherwertige" Anlage unten im Wohnzimmer dort fast nur noch beim Fernsehen Stereo über Rotel Einzel-Komponenten über hochwertige LS von Quadral höre.

Ich bin der Meinung, dass gute Lautsprecher ein sehr sehr wichtiger Teil in der "Kette" jeder Anlage sind und es im Verhhältnis gesehen mehr auf diese ankommt. Was nutzt ein "High-End" Verstärker für sehr teures Geld, wenn ich an den Lautsprechern spare. bzw. für diese Kaufentscheidung zu wenig Zeit aufwende.
Dieser Punkt wird meines Erachtens meist vernachlässigt. Besser sind sehr gute (teure?!) Lautsprecher- dann der Kauf des "Restes".

Man kann sehr viel in diversen "Fachzeitschriften" von "hochkarätigen Spezialisten" geschriebenes lesen. meistens muß ich dann darüber schmunzeln, wie da jede Woche neu versucht wird, "Vorteile" herauszustellen, über- oder mit Anlagen, die sich sowieso fast keiner "leisten" kann/will und (marginal) vielleicht "besser" sind!

Letztendlich ist der Besuch eines Konzertes- sei es Rock, Jazz oder Klassik immer ein Erlebnis, bei dem man das Gehör am Original vergleichen und schulen kann. Kann man dann von der eigenen Anlage sagen: das "Original"- Konzert war klanglich usw. erste Sahne- doch hier zu Hause klingt es auch super- dann hätte man eine Musikanlage mit der man viele Jahre lang "leben" kann, ohne groß nach anderem zu schauen.

Weiterhin ist die Qualität der "Musikkonserve" CD's, Schallplatten usw. ein Punkt, der in der "Kette" einer Musikanlage eine total wichtige Rolle spielt. Aus der Klassik (auch sonst) gibt es Aufnahmen die "analog" aufgenommen und über 25, 30 Jahre und älter sind, die oft (auch noch remastert) allererste Sahne sind.

vieleicht meldet sich mal jemand aus der Gemeinde zum "Gedankenaustausch"

viele Grüße,
Henri


[Beitrag von Henri am 28. Mrz 2009, 11:31 bearbeitet]
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2009, 22:05
Bist Du in Car Hifi nicht falsch ?

mfg Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Summen aus Lautsprecher
Dukima2k am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  8 Beiträge
Musikquelle -Mischpult-Verstärker-Lautsprecher
ketwiesel am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecher knacken
pepsi_trinker am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  9 Beiträge
einen Lautsprecher an zwei Radioausgänge ?
bmw_e91 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  7 Beiträge
2 Lautsprecher in Reihe schalten
TheCoasterfreak am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher funktionieren mit 4 kanal verstärker nicht korrekt
Knosli am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  8 Beiträge
Anlage zerstört Lautsprecher, warum?
Pimpy am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  15 Beiträge
Zusammenstellung von Verstärker und Lautsprecher
Boeby am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  3 Beiträge
Motorgeräusche in Lautsprecher, Radio schuld ?
VeschperMojo am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  3 Beiträge
Audi TT 8N - Lautsprecher, Verstärker, etc.
smosh am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedFleischpirat
  • Gesamtzahl an Themen1.376.344
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.799