Ploppen durch neuen Sub?

+A -A
Autor
Beitrag
MerBe
Inventar
#1 erstellt: 19. Mai 2009, 17:48
Hallo!
Mal wieder wollte ich was neues versuchen bei mir im Auto und hab daher meine beiden Hertz HX 250D gegen einen Hertz ML 3000 getauscht. Ich muss sagen der Sub ist richtig geil
aaaaber seit ich den Gutsten drin hab, hab ich ein ploppen beim Liederwechsel. Nach Ende des bisherigen und vorbeginn des nächsten Liedes ploppts jedes Mal von hinten.

Die Substufe ist immernoch die gleiche Eton PA 5402. Stromversorgung läuft über 50qmm Kabel und der Maßepunkt ist in einem planken Blechstück der Reserveradmulde meines Twingos. Zur pufferung hängt auch noch n Brax E-Cap dran.
Und als Batterie dient die größte Starterbatterie die ich fürn Twingo gefunden hab.
Trotz der meiner Meinung nach passend dimensionierten Stromversorgung hab ich jetzt dieses sch...s ploppen...

Was meint ihr was die Ursache sein könnte? doch irgendwas mit der Maße? Irgendwie von den Cinchkabeln? Sind Connection Best-Kabel.
Desweiteren hab ich noch ein Ausschaltploppen auf dem kompletten System. Für was ich aber irgendwie bisher meine Caps verantwortlich gemacht habe, da es erst ca. 3-5 Sekunden nach dem Ausschalten ploppt. Aber auch nur wenn ich die Zündung komplett ausschalte! Also nciht wenn ich nur das Radio ausmache.
Wäre es möglich das beide ploppen durch n Cap verursacht werden könnten? O.o
MerBe
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2009, 09:34
hat den keiner ne Idee???
lombardi1
Inventar
#3 erstellt: 20. Mai 2009, 09:44
Hallo

Wie laut ?

Subsonic ist ein geschaltet ?

Frequenz konnten die 250D vielleicht nicht wiedergeben ?

Wenn Du das Radio ausschaltest ploppt es nicht ?

Geht dann die Endstufe aus ?

mfg Karl
MerBe
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2009, 10:32
Subsonic hat mein Hx-d2 nicht! Ich trenn den nur mit 18db bei 16hz. wenn dann evtl. an der Eton einschalten falls diese einen hat... Könnte es daher kommen? O.o
Das ploppen ist ungefähr so Gesprächslautstärke laut also um die 85db und es hört sich irgendwie hochfrequenter an als der spielbereich des Subs! Hätte so auf um die 100-200hz getipp aber kann gut seind ass ich mich irre.

Jop wenn ich nur das Radio ausschalte ploppt es nicht und die Endstufen sind defintiv aus dann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Ploppen" bzw. knacken beim ausschalten !
IMYTA am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  10 Beiträge
Radio, Sub oder Amp durch?
Thunderbird101 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher "ploppen" beim ausschalten
lotharlui am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  6 Beiträge
Bei Liedwechsel "ploppen" die boxen
Nachtfalke am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  16 Beiträge
knacken, ploppen, krachen beim Ausschalten; remote schuld?
qwertz753 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  21 Beiträge
Amp auf Sub montiert
HOBITAT am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  5 Beiträge
Defektes Sub Chassis???
Nero082005 am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  17 Beiträge
Sub durchgehaun - Fehlersuche!
H2FloH am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  19 Beiträge
Störgeräusche durch Elektrische Anlage
netmatch am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  8 Beiträge
chinch masse wirklich durch?
björn486 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedyodafreund
  • Gesamtzahl an Themen1.382.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.302

Hersteller in diesem Thread Widget schließen