Wie stelle ich ein HU-seitiges "Ploppen" beim Motorstart ab?

+A -A
Autor
Beitrag
BerndK2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jul 2005, 11:10
Hallo zusammen,

ich habe als HU ein Becker Indianapolis an einer AS F4-380. Wenn man Radio hört UND DANN den Motor startet gibts einen Plopp in den Lautsprechern die an der Endstufe hängen - nicht sehr laut aber gut hörbar. Beim Motorstart geht der Becker kurz aus und gibt offenbar diesen häßlichen Plopp zur Endstufe. An der AS liegt es nicht. Wenn ich diese über Klemme 15 anstatt Remote ansteuere ploppt nichts. Finde es aber recht unpraktisch sie über Klemme 15 anstatt Remote zu schalten. Das Radio läuft auch öfter mal im Stand. Irgendeine Idee?

Ein Händler meinte schon ich soll mal einen kleinen Kondensator parallel auf Remote und Masse schalten - quasi um den HU-seitigen Aussetzer zu überbrücken. Hat das schonmal jemand hier gemacht?

Gruß
Bernd


[Beitrag von BerndK2 am 20. Jul 2005, 11:14 bearbeitet]
slave.one
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jul 2005, 11:14
das plopp ist geil

hört sich nach einem stromproblem an. mein alpine geht auch immer aus wenn ich nach dem vorglühen starte...

ich werde demnächst zu nem händler fahren um mal ne neue batterie zu testen bvzw ein cap.
BerndK2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Jul 2005, 11:20
warte - Du hast DASSELBE Problem trotz Alpine-HU?? Na dann kanns wohl doch nicht (allein?) am Becker liegen. Meine Batterie ist noch keine 2 Jahre alt, denke nicht daß die in meinem Fall ein Problem hat.

Du meintest einen Powercap hinzu? Genau den wollte ich vermeiden - bin mit dem Klang soweit zufrieden und hätte auch nicht den Platz dafür direkt neben der Endstufe wo er hingehört - die Baugröße der Powercaps ist halt recht unpraktisch.

In den letzten Autos hatte ich immer PowerCaps und nie ein solches Problem, zugegeben.
slave.one
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jul 2005, 11:29
meine batterie ist ca 2,5 jahre alt. diesel bat.
ist halt zu schwach, war eher eine billigere.

liegt sicher am strom, ich würde dir ma raten fahr zu nem händler und häng dir mal die batterie rein un starte 3 mal, wenns dann geht, ist alles in butter. den cap kannste eh wo anderst hinmachen, muss ja net gleich direkt auf dem amp sein.
BerndK2
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Jul 2005, 12:03
Also ich hab die Original-VW Batterie vom 1.9TDI, die 310 Nm Maschine - da hab ich meine Zweifel daß die zu schwach ausgelegt ist denn es Ploppt immer, auch wenn die Anlage sehr leise läuft. Auch bin ich kein extremer Lauthörer und die Anlage ist erst seit 4 Wochen in Betrieb.

Aber erzähl mal Deine Erfahrung wenn Du Batterie oder Cap probiert hast.

>"den cap kannste eh wo anderst hinmachen, muss ja net gleich direkt auf dem amp sein".

Soviel ich weiß muß die Zuleitung von Cap zu Verstärker extrem kurz sein. Ohne größere Umbaumaßnahmen die ich in meinem Auto für unnötig halte (da ich m.E. klanglich keinen Cap brauche) wären da locker 60cm Kabellänge notwendig.
kito
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Jul 2005, 17:02
warum soll das ein stromproblem sein? ich hab 2 hawker drin, und mein radio geht auch bei jedem starten kurz aus. denke, das ist normal...
Pumba
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jul 2005, 21:17
Moin,

das ist bei manchen Automodellen so dass es beim Starten des Motors bestimmte Bereiche kurzfristig von der Stromzufuhr abklemmt um Stromverlust zu vermeiden.

Bei einem Kollegen hats geholfen das Radio direkt an die Batt zu klemmen.

Gruß
Pumba
kito
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jul 2005, 22:37
das plop kommt übrigens von der endstufe, nicht vom radio (die endstufe geht beim starten auch aus und wieder an). das mit dem kondensator könnte funktionieren, hab's aber auch noch nie gemacht. oder klemmst mal das remote der endstufe nicht auf schaltplus, sondern auf die blaue leitung (antenne). vielleicht schaltet das etwas später (weiß ich aber auch nicht).
slave.one
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jul 2005, 00:08
also mein radio sowie die endstufe gehen aus, also ich denke serwohl das es ein strom problem sein muss...

werde auch ma den radio an die bat hängen und evtl einen cap rein...
kito
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jul 2005, 00:32
ist kein stromproblem, sag ich.
hast du ein multimeter (bzw ihr beide)? dann miss doch mal die spannung zw. remote und masse (oder häng ne glühbirne dazwischen) und starte den motor. ich denke mal, da wird das schaltplus einfach kurz unterbrochen. ein cap wird na nicht viel ändern (naja, schaden wird es auch nicht).
slave.one
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jul 2005, 00:55
ich denke nicht das es unterbrochen wird, wenn ich den motor 5 minuten abstelle (nach ca 15 min fahrzeit), und dann starte gibs keine probleme.

deswegen meine ich
kito
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jul 2005, 01:14
dann geht das radio nicht aus? oder dann macht's nur nicht plopp?
merkwürdig...
BerndK2
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Jul 2005, 07:56
@kito Bei mir kommts eindeutig vom Radio. Habe gestern einfach mal kurz für einen Test das Radio-Remote abgeklemmt und 12V Dauerplus auf das Endstufen-Remote geklemmt. Und es ploppte immer noch. Weiterer Beweis: Wenn ich meinen Discman an die Endstufe anschließe ploppt NICHTS beim Start des Motors. Mein Becker Radio scheint das Ploppen über die Audio-Ausgänge nach hinten zu reichen. Sehr edel.

@pumba ich denke Deine Lösung wäre die einzige die in meinem Fall helfen würde, danke für den Tipp. In dem Fall würde dem Radio die Spannung wahrscheinlich nicht zusammenbrechen und damit gäbe es auch kein Plopp.


[Beitrag von BerndK2 am 21. Jul 2005, 07:59 bearbeitet]
slave.one
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jul 2005, 12:17
plopen duts bei mir garnicht, nur das radio geht aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Ploppen" bzw. knacken beim ausschalten !
IMYTA am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  10 Beiträge
Beim Motorstart geht Autoradio aus
DJ-Spacelab am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  7 Beiträge
Lautsprecher "ploppen" beim ausschalten
lotharlui am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  6 Beiträge
Radio beim motorstart puffern
Oldnitro am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  23 Beiträge
Steg Endstufe geht auf Protect beim einschalten mit Motorstart
Termi525 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 27.08.2010  –  11 Beiträge
Ploppen durch neuen Sub?
MerBe am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  4 Beiträge
Abspielprobleme bei Clarion HU
MoonsterBass am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  2 Beiträge
knacken, ploppen, krachen beim Ausschalten; remote schuld?
qwertz753 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  21 Beiträge
Radio kurz aus beim Motorstart?
ChilliNr1 am 03.05.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  9 Beiträge
HU
Opel_Fan am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedNoob1234323
  • Gesamtzahl an Themen1.382.465
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.283

Hersteller in diesem Thread Widget schließen