f2-500 Sicherungen durchgebrannt?

+A -A
Autor
Beitrag
audio-held
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Mai 2009, 12:50
Hi,

mir sind am letzden We. alle drei 30 A sicherungen an meiner f2-500 durchgebrannt!
Vorne an der StarterBatt. ist mit 200 Ampere abgesichert!

Wie es dazu gekommen ist, und wie ich und was ich verkabelt habe nun:

Freitag abend wollte ich mal austesten wie weit man so mit meiner Kombie gehen kann! Verbaut ist Eine Neue gute Säure Batterie (leider keine Gel) 50mm² Kabel-----------> ein dietz Cap 1 F (der Blaue) und eine F2-500! an der F2-500 hängt ein xion 12-800 (doppelschwingspule) Somit leuft das ganze auf 2 Ohm!!! Kabel von Batt. zum Cap 50mm²!!

Nach einem Langen Tiefen Bass war der Bass auf einmal aus!!!
Am nächsten Tag endeckte ich das alle 3 sicherungen an der f2-500 durch waren... altersbedingt? falsch verkabelt? zu wenig Strom? ich konnte kein Clibbing gehörtechnisch feststellen ( obwohl das schwer wird bei solchen db Orgien)!
Da ich kein Osziloskop habe konnte ich nichts einpegeln! AM Radio war der Bass auf 0 DB der Gain war an der f2-500 auf hälfte ca! Mein Radio war auf 30 von 40 aufgedreht!

Jetzt habe ich alle 3 Sicherungen erneurt und alles geht wieder!!!
Vom Cap aus liegt ein 25mm² kabel kann das daran liegen?
In die Stufe geht sowieso nur max ein 25mm² kabel also ist es eig. egal ob ich ein 50 am ende dünn mache oder gleich ein 25 mm² kabel lege?!?!?

Meine Masse konnte ich noch nicht durchmessen, Masse wird an der Gurthalterung geholt!

Licht im Fahrzeug inneren war leicht am flackern wärend der Spl Testorgie:-D..... und der Motor war aus!

Für Tips wäre ich sehr Dankbar!

Hier ein Bild von der Verkablung!!!

http://s8b.directupload.net/file/d/1803/ket2zp35_jpg.htm

Gruß harrry06
internetonkel
Inventar
#2 erstellt: 24. Mai 2009, 13:35
als erstes würde ich einfach mal die spannung messen wenn du da so aufdrehst.
audio-held
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Mai 2009, 13:43
mom. werde kurz ne Runde drehen und an einem geeigneten Örtchen mal aufn cap schauen......

Wenn die Spannung wie stark absingt heißt es das die Batterie auf jeden fall zu wenig Leistet für die analoge Stufe?

Gruß harrry06

Ps: wert kommt gleich...!
audio-held
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Mai 2009, 14:08
Hi,

So die Spannung blieb immer über 11 Volt das niedrigeste was ich gesehen habe ist 11,1V am Cap gewesen!

MOTOR war aus!!!

Gruß harrry06


[Beitrag von audio-held am 24. Mai 2009, 14:21 bearbeitet]
SeppSpieler
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2009, 14:49
Ich empfehle dir ne Zusatzbatterie.

mfg
audio-held
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Mai 2009, 15:47
Das wäre sicherlich das beste aber in nem Colt ist im Kofaum auch nicht endlos Platz...!

Wäre der Tausch zu einer Z.B exide Maxxima als StarterBatt. ein großer Gewinn für die Stromversorgung?

Inwiefern ist das Problematisch das die Spannung bei hohen Pegeln abfällt bis 11 Volt.... habe schon ganz anderes gesehen ohne das da ne Sicherung druchgebrannt ist!

Gruß harrry06
Bedboy
Inventar
#7 erstellt: 24. Mai 2009, 16:55
Hallo

Was ist das genau für ein Xion und wie ist er angeschloßen?

lg FLorian
audio-held
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Mai 2009, 17:01
:-D:-D:-D hätten Sie den Threat von anfangan gelesen wüsten Sie das jetzt!

Aber ich bin froh das mir hier überhaupt geholfen wird!
Ich habe den xion 12-800 verbaut an der f2-500 ist der Xion paralel angeschloßen also werden bei 2 Ohm 1,2 kw abverlangt!

Gruß harrry06
Bedboy
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2009, 17:05
Ok rein rechnerisch müßte es dann ein D4 sein und wenn du diesen gebrückt anschließt, belastest du die Stufe intern mit 1 Ohm...... Das hält sie zwar aus, aber bei der Stromversorgeung würd ich das eher nicht zu oft machen.

lg FLorian

Achja 11 Volt sind definitiv zu wenig. Minimum 12 sollten es sein.


[Beitrag von Bedboy am 24. Mai 2009, 17:08 bearbeitet]
audio-held
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Mai 2009, 17:16
Hmmm ...

ja natürlich 1 ohm pro kanal....
auch wenn der motor aus ist? bei einer Guten Gel Starter Batt. hätte ich das problem nicht?
Wenn der Motor an ist kommen hinten am Cap 14,5 volt an! Ich überprüfe mal wie weit die Spannung abfällt wenn der Motor an ist!

Gruß harrry06
Bedboy
Inventar
#11 erstellt: 24. Mai 2009, 17:26
Das Problem ist folgendes.

Die Batterie ist der Stromspeicher. Wenn das Fahrzeug läuft kommen zwar 14 Volt an, aber auch nur soviel wie die Lichtmaschine her gibt. Der Rest kommt von der Batterie. Mit 11 Volt ist deine Batterie definitiv leer

Es ist ja auch so, je weniger Strom eine Stufe bekommt, um so mehr will sie haben.

Entweder eine eue gute Gel als Starterbatterie oder wenn die Starter noch gut ist eine kleine Zusatz batterie im Kofferaum.

lg Florian

ps.: Die F2-500 ist Stromhungrig ;-)
audio-held
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Mai 2009, 18:21
Welche "kleine"zusatz Batt. könntest du mir den empfehlen?

Gruß harrry
zuengeln
Stammgast
#13 erstellt: 24. Mai 2009, 18:23
datasafe hx 80 oder eine spv 20.
Sollten perfekt für dich sein. Sind klein und haben nen ordentlichen Kurzschlussstromwert.
SeppSpieler
Inventar
#14 erstellt: 24. Mai 2009, 21:45
Und den Kurzschlussstromwert bitte nicht beachten
Amperlite
Inventar
#15 erstellt: 25. Mai 2009, 02:49

Bedboy schrieb:
Es ist ja auch so, je weniger Strom eine Stufe bekommt, um so mehr will sie haben.

Je durstiger ich bin, desto mehr will ich trinken.

Bitte keine 2 Threads für das gleiche Thema öffnen:
http://www.hifi-foru...read=7878&postID=1#1
Bedboy
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2009, 13:05
Hallo


Amperlite schrieb:

Bedboy schrieb:
Es ist ja auch so, je weniger Strom eine Stufe bekommt, um so mehr will sie haben.

Je durstiger ich bin, desto mehr will ich trinken.

Bitte keine 2 Threads für das gleiche Thema öffnen:
http://www.hifi-foru...read=7878&postID=1#1



Wie meinst du das ? Stimmt es nicht was ich da geschrieben habe ? Zumindest habe ich das hir im Forum so gelesen.....

lg FLorian
Amperlite
Inventar
#17 erstellt: 25. Mai 2009, 13:23
Sagen wir, es ist unglücklich formuliert.

Ich bin im Forum über schon mehrmals über eine Aussage gestolpert, die du vermutlich meinst. Sie lautet in etwa: "Je geringer die Eingangsspannung, umso höher die Stromaufnahme."

Das ist allerdings Unsinn, weil es wohl kaum Endstufen gibt, die trotz sinkender Eingangsspannung ihr Netzteil so regeln können, dass dennoch die volle Leistung am Ausgang bereitsteht.


[Beitrag von Amperlite am 25. Mai 2009, 13:24 bearbeitet]
Bedboy
Inventar
#18 erstellt: 25. Mai 2009, 13:51

Amperlite schrieb:
Sagen wir, es ist unglücklich formuliert.

Ich bin im Forum über schon mehrmals über eine Aussage gestolpert, die du vermutlich meinst. Sie lautet in etwa: "Je geringer die Eingangsspannung, umso höher die Stromaufnahme."

Das ist allerdings Unsinn, weil es wohl kaum Endstufen gibt, die trotz sinkender Eingangsspannung ihr Netzteil so regeln können, dass dennoch die volle Leistung am Ausgang bereitsteht.


Mit dem kann ich leben...... Werd mir das merken und richtig weitergeben

lg Florian

@Threadersteller aber das Pluskabel ist überall gut verlegt und hat nirgends Massekonntakt ?

Ich schreib das jetzt mal in Anführungsstrichen da es sich um reine theorie handelt....... in der Praxis spielen noch viele andere Faktoren eine Rolle:

"Wenn die Stufe wirklich nur mit einem Ohm Belastet wird, ist es doch so das der Stufe die doppelte Leistung Abverlangt wird. Das heist wenn man jetzt mal nach Herstellerangaben geht ~2200 wrms. Abgesichert ist sie jedoch nur mit 3 stk. 30 (1x 90) Ampere Sicherungen was bei einer Stromzufuhr von 12 Volt maximal ~1080 Watt zulässt."

Siehst du jetzt was ich meine ?
SeppSpieler
Inventar
#19 erstellt: 25. Mai 2009, 15:51
Ich denke es war 1 Ohm pro Kanal gemeint.
audio-held
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 25. Mai 2009, 18:48
PlusKabel ist zu 100 % sauber verlegt keine schrammen im Kabel etc sauber verlegt kein MASSE kontakt!!! Wenn die 90 Ampere durch gegangen sind heißt es das ich die 1080 watt auch abverlangt habe und sie efektiev hinten angekommen sind ? weil wenn es einen anderen Grund giebt, wie schwächen in der Stromversorgung ist ja noch was drinnen:-D leistungstechnsich!^^

Gruß harrry06
Amperlite
Inventar
#21 erstellt: 25. Mai 2009, 19:39

audio-held schrieb:
weil wenn es einen anderen Grund giebt, wie schwächen in der Stromversorgung ist ja noch was drinnen:-D leistungstechnsich!^^

Na klar, noch ne Batterie ran und dann mit aller Gewalt aufdrehen, bis endlich nicht nur die Sicherungen, sondern auch die Endstufentransistoren fliegen!
Bedboy
Inventar
#22 erstellt: 25. Mai 2009, 19:46

audio-held schrieb:
PlusKabel ist zu 100 % sauber verlegt keine schrammen im Kabel etc sauber verlegt kein MASSE kontakt!!! Wenn die 90 Ampere durch gegangen sind heißt es das ich die 1080 watt auch abverlangt habe und sie efektiev hinten angekommen sind ? weil wenn es einen anderen Grund giebt, wie schwächen in der Stromversorgung ist ja noch was drinnen:-D leistungstechnsich!^^

Gruß harrry06



Ich sags mal so... Drinnen ist in dem Fall dann fast gar nix mehr. Du hast damit der Stufe mehr abverlang, als für das, was sie ausgelegt ist. Es hat schon einen Grund warum die da die 90 Ampere Sicherung reingemacht haben. Wennst Pech hast, überlebt es das nächste mal die Stufe nicht.

lg Florian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
f2-300 & f2-500 einstellen??
Thooradin am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  6 Beiträge
Twister F2-500 Frontsystem???
niepokonany am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  52 Beiträge
F2-500 abgebrannt!
nitroschmiddi am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  108 Beiträge
Audiosystem F2 500
KKS am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  12 Beiträge
Audio System F2-500! 2Ohm Frage ?!
dak0 am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  11 Beiträge
F2-500 immer in schutzmodus
ronins2 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  6 Beiträge
Langt mir ein 1 Farrad Cap vor einer F2-500???
P30PL3$ am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  7 Beiträge
Audio System F2-500 ???
sascio am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  4 Beiträge
F2-500 Probleme :-(
afx am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  8 Beiträge
f2-500
mani_46 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedautohomer123
  • Gesamtzahl an Themen1.376.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.699