Subwoofer spielt verrückt!

+A -A
Autor
Beitrag
---bURTOn---
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2009, 13:37
servus alle miteinander,


ich habe ein kleines/großes Problem mit meinem Subwoofer!

Habe mir vor einem halben Jahr meine Anlage zusammengestellt und eingebaut! Bis vor kurzem lief auch alles ohne Probleme:

Von vorn herein möchte vorrausschicken, das ich nicht der absolute Pro auf diesem Gebiet bin. Zähle zu den Hobbybastlern! Wobei ich mich über die paar wenigen wichtigen Dinge, wie zum Beispiel das richtige Verkabeln als auch die Werte(Watt, Ohm usw.), die beachtet werden müssen usw schon beraten lassen und erkundigt habe! Also bei möglichen Antworten bitte ich euch, mich nicht mit "fachmänischen" Ausdrücken überrumpeln!

Habe vorne als auch hinten ein 3-Wege-System verbaut( Vorne: Ground Zero; Hinten: ESX Quantum) . Das Kabelzeugs läuft alles auf der rechten Autoseite (Opel Vectra, sicht von hinten) nach hinten zum Verstärker (Marke: Pyle). Auf der linken Autoseite,verläuft dann das Stromkabel von der Batterie nach Hinten zu meinem Powercap (Marke: Helix 1 Farad). Dann habe ich noch einen extra Amp von SPL (2 Kanal gebrückt) für den Sub.

Alle Minuskabel und Pluskabel laufen zum Powercap und sind richtig angeschlossen! Da ich bei meinem Auto das Problem hatte, das ich hinten keine richtige Stelle für das Massekabel vom Powercap gefunden habe, habe ich noch ein Minuskabel wieder vor zur Batterie gelegt! Auch auf der linken Seite!(Ich weiß, sehr umständlich) Ja, soweit lief alles einwandfrei.Darraus schließe ich, das sowohl Kabelquerschnittstechnisch als auch Stromwertetechnisch (Watt, Sicherungen usw) alles in Ordnung sein müsste!

Wenn es doch ausschlaggebend ist, kann ich sie ja dann noch auf Anfrage niederschreiben ;).

Ja, nun zu meinem Problem:

Ich saß ganz normal im Auto, als plötzlich mein Subwoofer ständig Bässe von sich gab, obwohl im "Song" keiner kam. Einerseits hatte ich das Gefühl, das es abhängig von meiner Lautstärke im Auto, als auch der Drehzahl meines Motors war.
Dann war mal wieder ne Zeit lang ruhe, für ca. 30 Minuten, dann ging es wieder los.

Ich bin dann mal ausgestiegen, als es richtig schlimm war, schaute in den Kofferraum und konnte beobachten, wie die Membrane des Subs sich so heftig nach vorne und nach hinten bewegt hat, als ob das Teil völlig überlastet wäre und gleich nach draußen geschossen kommt, obwohl mein Radio auf leisester Lautstärke war.

Sobald ich das Radio ausstelle, ist logischerweise gar nichts zu hören und alles ruhig!

Ein weiteres Problem was ich noch habe, das aber schon von Anfang an besteht, ist ein ständiges "surren" in meinen Hochtönern! Habe mich diesbezüglich auch schlau gemacht und soweit alles eingehalten! Aber es hört einfach nicht auf!

Alles ist sehr gut, sogar mit silikon isoliert! Meine lautsprecherkabel(das dementsprechend viele sind) verlaufen alle seperrat von Stromkabel nach hinten! Es liegen auch keine offenen Kabel am Rahmen an oder sonstiges. Das surren, wird je nach Liedqualität und Motordrehzahl lauter! (Egal ob Radio aus oder an!)
Je schlechter die Qualität des Liedes, desto krasser und lauter das surren. Es ist jetzt nicht so laut, das es so stört, das ich am liebsten alles abstöpseln würde. Aber es nervt halt!

Ja..soweit so gut. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ist jetzt viel Text. Aber ich möchte das Problem jetzt endlich aus der Welt schaffen!

Ich danke euch sehr für eure Bemühungen!

Liebe Grüße

Martin
Pr0GamEr
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Okt 2009, 15:26
hört sich ja soweit schonmal ganz gut an aber was hast du denn für ein Bass?? und hast du die möglichkeit einen anderen bass bei dir beispielsweise vom Kumpel zu testen??

Was für einen Querschnitt hast du von der Batterie im KOfferraum gezogen??
Desweitern hast du die Sachen doch beim Fachhändler gekauft oder?? Wenn ja würde ich zu dem fahren und mal von einen Profi einstellen lassen bezüglich des surren.

und das mit Silikon isloieren naja^^
---bURTOn---
Neuling
#3 erstellt: 31. Okt 2009, 15:47
Subwoofer = Hifonics BX 12 bp singlebandpass

Kabelquerschnitt: Der Querschnitt vom Minuskabel ist größer als vom Plus!

Plus: 12er
Minus: 16er

Joa, müsste mal schauen ob ich einen auftreiben kann.

Könnte ich natürlich auch machen, aber ich schau erst, ob es vielleicht ein Problem wäre, bei dem mir sofort einer sagen kann, ja...das stimmt nicht usw. Sonst müsste ich dorthin schon einen weiteren Weg in kauf nehmen. ;)
Pr0GamEr
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Okt 2009, 16:21
also den Kablquerschnitt finde ich schonmal arg gering.
35mm² wäre da schon ehr angebracht.

Weißt du Was für eine Spannung hinten an der Powercap ankommt bzw hast du die schonmal gemessen??
Klaus1990
Stammgast
#5 erstellt: 31. Okt 2009, 17:41
12er ist schon verdammt klein dafür.
ich würd nie unter 35MM² verkabeln.
isolier es vielleicht mal mit alufolie oder so.
hab gehört das soll ganz gut helfen

Wegrn dem Sub,
ich befürchte, das es na dem zu kleinen kabel kommt.
DIe Endstufe kommt beio geringem Pegelk ins Clipping, da nicht ausreichen Strom nach hinten kommt und das bekommt der Woofer zu Spüren indem kein Wechselstrom mehr anliegt.
Deswegen wird er auch soweit Hub machen und kurz in einer Position bleiben.

mfg
LordSphinx
Stammgast
#6 erstellt: 01. Nov 2009, 11:53
Des Weiteren klingt das hier ja auch nach ziemlich krasser Störeinstrahlung.

Zu den Leitungen:
Strom und Lautsprecherleitung kann ruhig nebeneinander verlegt werden, die Lautsprecherleitungen sind nicht so störempfindlich.
Nur die Cinchleitungen dürfen möglichst nicht neben Leitungen liegen, die hohe Ströme führen (wegen dem entsprechend starken Magnetfeld).

Wenn du Plus und Minus von der Batterie ziehst, sollten die am besten direkt nebeneinander liegen, da sich so ihre entgegengesetzten, aber sonst fast identischen Magnetfelder nahezu aufheben.

Also folgende Frage:
Was für Leitungen genau liegen rechts und links?
Laufen Cinch und Zuleitungen des Cap irgendwo nebeneinander?
---bURTOn---
Neuling
#7 erstellt: 02. Nov 2009, 00:20
wann man das auto von hinten betrachtet, verlaufen auf der linken seite nur die beiden Stromkabel.(Plus und Minus)
auf der rechten seite verläuft der rest. Dazu gehören die beiden Chinchkabel und die Kabel von den Frequenzweichen.

Also sollte ich die Chinchkabel komplett von allem freilegen?

Die Stromkabel zum Cap verlaufen hinten alle einzeln und berühren keine Chinch oder sonstige Lautsprecherkabel!
Olilolli88
Stammgast
#8 erstellt: 02. Nov 2009, 00:31
GUck mal ob nicht im Kofferuam das CHinch und Plus Kabel durch verschieben des Gepäcks iwie zusammengekommen bzw. in die nähe gekommen ist.

Zudem kann es sein das die SIcherung nicht mehr die beste und halber durch ist. Guck mal vorne an der Sicherung des Plus Kabels oder dir schwarz oder braun in der Mitte ist.

Hast du in der letzen Zeit über längere Dauer die Musik sehr laut gemacht bzw den Bass mal voll aufgedreht?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer
VarioDriver am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  8 Beiträge
Endstufe auf den Subwoofer ?
toby51 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  16 Beiträge
Wie soll ich meinen Subwoofer anschließen?
schulze007 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
ICH WERDE NOCH VERRÜCKT !
W_M_Gandalf am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Verzweiflung mit Limapfeifen usw.
dRiV3r01 am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  19 Beiträge
GROßES PROBLEM! (Bitte helft mir.)
headz0t am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  29 Beiträge
Großes Radioproblem :( BITTE helft mit, bin ratlos
BlauerKrieger am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  14 Beiträge
Zündungsplus spielt verrückt
Outi am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  3 Beiträge
Subwoofer macht arge Probleme
fable am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  2 Beiträge
Subwoofer will nicht!
Gisinog am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmariokart87
  • Gesamtzahl an Themen1.382.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.548

Hersteller in diesem Thread Widget schließen