Autoradio mit Integrierter Digitalendstufe = mehr Power?

+A -A
Autor
Beitrag
mixer_2130
Stammgast
#1 erstellt: 11. Sep 2012, 18:35
Hallo,

mir ist gerade in Netz ein Bericht zum JVC KD-SHX851 aufgefallen. (bericht)

Hier wird etwas von 4x35W Sinus geschrieben.

Haben somit Radios mit Digitalen Endstufen mehr Leistung als Analoge? Ich bin davon ausgegangen, dass 20W wegen der Geringen Versorgungsspannung nicht überschritten werden können.

Könnte mir jemand erklären, warum die Sinusleistung so hoch ist?


[Beitrag von mixer_2130 am 12. Sep 2012, 19:15 bearbeitet]
Feuerwehr
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2012, 08:23
Das sind so genannte Class H Endstufen, die intern mit einer höheren Versorgungsspannung arbeiten. So eine Art Mininetzteil.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 17. Sep 2012, 13:40
Es gab von Alpine und Blaupunkt früher eine Handvoll Radios mit 4x 25-28 Watt RMS.
Diese Radios hatten ein Schaltnetzteil, das die Versorgungsspannung hochgesetzt hat.

Man bekommt so zwar mehr Leistung heraus, aber ein Problem ist unlösbar: Der geringe Platz im Radiogehäuse und die wenige Luft im Radioschacht.
Man wird daher die Abwärme der Endstufen nur sehr schlecht los.
Und genau deshalb gibts auch keine Radios mit viel Leistung und es wird sie auch nie geben.
Und deshalb haben Alpine und Blaupunkt das auch wieder aufgegeben.

Noch etwas zu Class H:
Class H regelt die Versorgungsspannung der Endstufen stufenlos in Abhängigkeit vom Musikpegel.
Dadurch steigt der Wirkungsgrad und sinkt die Wärmeentwicklung bei kleinerer Leistung.

Grüße
Roman
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2012, 14:20
Was heisst das nun im Falle des JVC - Wunschdenken oder Realität?
Der DC/DC Wandler sitzt extern, würde schon mal etwas mehr Platz im inneren schaffen...
Passat
Moderator
#5 erstellt: 17. Sep 2012, 14:51
Wunschdenken, wenn da kein DC/DC-Wandler verbaut ist.

Mehr als 18 Watt pro Kanal an 4 Ohm ist aus den in Radios verbauten Brückenendstufen nicht herauszuholen, ohne das ein DC/DC-Wandler die 12V heraufsetzt.

Grüße
Roman
LexusIS300
Inventar
#6 erstellt: 17. Sep 2012, 15:39
Ähm?
LexusIS300 schrieb:
Der DC/DC Wandler sitzt extern
_juergen_
Inventar
#7 erstellt: 18. Sep 2012, 06:01
Die produzierte Abwärme hält sich bei einer Digitalendstufe in Genzen.
Feuerwehr
Inventar
#8 erstellt: 21. Sep 2012, 18:34
Ich glaube nicht, dass JVC grob falsche Sinus Angaben macht.
Passat
Moderator
#9 erstellt: 21. Sep 2012, 18:50
Das ist bei Autoradios leider Standard.
Auf fast jedem Autoradio klebt doch ein 4x50Watt-Schriftzug.

Die Realität von 4x 15-18 Watt erzählt kein Autoradiohersteller.

Die ganze Autoradiobranche läuft nach dem Motto:
Desto mehr Watt, desto besser der Klang.
Zumindest soll das dem Käufer damit suggeriert werden.
Und der CarHifi-Anfänger fällt auf so etwas auch regelmäßig herein.

Das Watt rein gar nichts mit Klang zu tun hat, ist sehr schwer zu vermitteln.

Grüße
Roman
LexusIS300
Inventar
#10 erstellt: 21. Sep 2012, 19:12

LexusIS300 schrieb:
Was heisst das nun im Falle des JVC - Wunschdenken oder Realität?
Feuerwehr
Inventar
#11 erstellt: 21. Sep 2012, 19:41
Ich sprach von Sinus oder RMS:

Beispiel JVC KD-X50BTE

Maximale Ausgangsleistung 4 x 50 W
Dauer-Ausgangsleistung (RMS) 20W RMS x 4Ch at 4 ohms and no more than 1.0% THD + N

@ Lexus:
Such Dir doch die Anleitung raus, es wird sicher drin stehen.


[Beitrag von Feuerwehr am 21. Sep 2012, 19:44 bearbeitet]
Passat
Moderator
#12 erstellt: 21. Sep 2012, 19:46
Wunschdenken!

JVC gibt selbst bei den Standardradios unrealistische 4x 19 Watt an.

Real wird das 851 um die 25-28 Watt liegen.

Ich halte übrigens Endstufen in Radios weitgehend für überflüssig.
90% aller Leute schließen da doch eh eine Endstufe an.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 21. Sep 2012, 19:49 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#13 erstellt: 21. Sep 2012, 21:12

Feuerwehr schrieb:
@ Lexus:
Such Dir doch die Anleitung raus, es wird sicher drin stehen.
Ist schon nach dem ersten Post geschehen, da sind auch eindeutig die 35 Watt angegeben:
Unbenannt
Feuerwehr
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2012, 05:12
Dann kann man das glauben. Und wenn es 3 Watt weniger sind, wäre es wohl auch nicht schlimm.
zuckerbaecker
Inventar
#15 erstellt: 22. Sep 2012, 06:31
Also normalerweise werden HiFi Stufen mit einem Klirrwert kleiner 0,1 gemessen,
von der Spannung mit der gemessen wurde, steht auch nix drann.

Das alte Spiel um hohe Wattzahlen zu bekommen.

Aber wie gesagt, ob das jetzt 25 oder 35 sind,
auf jeden Fall schön das sich die Hersteller auch mal ein bissle bewegen

Und optimal aufgebaut passt das eben noch immer net ins Radio,
das hier sind 2 x 50 Watt:

http://www.das-labor.org/wiki/Datei:IMG_2340.JPG


Die Eton MA Stufen arbeiten übrigens auch mit Class H

http://de.wikipedia.org/wiki/Endstufe#H-Verst.C3.A4rker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradios mit integrierter Laufzeitkorrektur
I.P. am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  4 Beiträge
Autoradio ausgänge brücken!
Xystus am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  12 Beiträge
Autoradio mit Bluetoothfunktion gesucht
Zackie am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  7 Beiträge
autoradio
purple_rain1 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  2 Beiträge
Autoradio geht nicht mehr an!
cherry123 am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  5 Beiträge
Medion Autoradio
Tomsen65 am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  4 Beiträge
Autoradio defekt?
AbeSimpson am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  3 Beiträge
Stromversorgung Autoradio
EmGiEf am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
Autoradio Problem
buster_n1 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  7 Beiträge
Kanal Brücken=mehr Power
Ford_Fiesta am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedPhomor
  • Gesamtzahl an Themen1.386.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.211

Hersteller in diesem Thread Widget schließen