AUDIOSYSTEM E/CAP Entstörkondensator Erfahrungen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Infinityf41
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Okt 2012, 20:53
Hi,

Hat jemand Erfahrung mit dem oben genannten Entstörkondensator ?

Ich kriege das Lima Pfeiffen bei mir einfach nicht mehr weg. Musik ist ungeniessbar. Ich bin es daher satt und möchte einfach ruhe haben.

Meint ihr der Entstörkondensator würde das Pfeiffen beseitigen ?

MFG
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2012, 06:04
Das ist ungefähr so, wie wenn Du mit einem Messer im Bein zum Arzt gehst
und er Dich mit einer Packung Schmerzmittel wieder heimschickt.

Die Grundvoraussetzungen sind bei Dir gegeben?
Cinch NICHT neben stromführenden Leitern verlegt?

Meistens handelt es sich um eine sogenannte Masseschleife,
Infos dazu:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-77-3797.html

Am besten man geht systematisch dran, und schliesst nach und nach alle Fehlerquellen aus:

http://www.hifilab.de/hifilab/pdf/stoerplan.pdf
VanAy
Inventar
#3 erstellt: 18. Okt 2012, 07:29
Ich kann nur unterstreichen was der Zuckerbäcker schreibt!
Somit behebst du das Problem und nicht einfach nur die Symptome!

Falls doch alles richtig verlegt und angeschlossen wurde und du immer noch ein pfeifen hörst, solltest du es mal mit den Endstörkondensatoren versuchen.

So wie ich Audio System / Gladen kenne, ist das kein Müll!
Infinityf41
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Okt 2012, 11:12
Hi,

alao ich habe da schon viel drüber gelesen und hatte bereits einen Thread eröffnet gehabt.
Es handelt sich hierbei um einen BMW E36. Vorher lief alles ohne Probleme, dann habe ich die Anlage etwas abgespeckt und hinter die Rückbank verbaut. Es wurden bereits verlegte Kabel verwendet. Also vorher waren keine Stör Geräusche da.

Das habe ich jetzt alles ausprobiert

eue Chinch Kabel Ausserhalb vom Auto verlegt --> Kein Erfolg. Den Endstufen Masse von einem anderen Punkt gegeben --> Kein Erfolg. Der HU selbe Masse gegeben wie Endstufen --> Kein Erfolg. Andere HU verbaut --> Kein Erfolg.

Masse Leitung vom Chinch Kabel direkt an HU Gehäuse --> Kein Erfolg. (Geräusch wird lauter) Der HU zusätzlich zur Masseleitung, die selbe Masseleitung wie Endstufen verlegt --> Kein Erfolg.

Wenn ich nen Billig Endstörfilter von "HAMA" anklemme --> Erfolg.

Was ich noch ausprobiert habe ist, ich habe alle Schrauben vom der Befestigung der Holz platte abgeschraubt weil ich dachte, ich hätte vielleicht irgendeine Leitung durchgebohr. Ist aber auch nicht der Fall.

Was kann ich denn noch ausprobieren? Es scheint nichts zu helfen. Ich kann keine Musik mehr hören weil das nervt. Habe sogar die Lautsprecher hinten abgeklemmt weil die am lautesten pfeiffen.

Mfg
VanAy
Inventar
#5 erstellt: 18. Okt 2012, 11:22
Ich glaube mich erinnern zukönnen (klingt das vllt komisch ) das es generell Probleme beim E36 gab.

Selbst Einbauer haben manchmal Probleme damit: Alles wirr angeschlossen um zu testen -> Alles gut keine Störgeräusche! Dann alles vernünftig verkabelt -> Störgeräusche!!
Infinityf41
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Okt 2012, 12:00
Hi,

ja das seltsame iat ja,das ich quasi nichts geändert habe.

Vorher war ein altes sau gutes Sony Radio drin, dazu ein soundprozessor (sony xdp u 50d) und ein Sony cd wechselr. Ausserdem noch eine ps2,ein dvbt Modul von Zenec, zwei kopfstutzen Monitore, Car Pc.

Alles ist raus gekommen bis auf den Kondensator (Brax ipc 2000000), die zwei helix Endstufen. Neu ist fie HU von Alpine (9882ri).
Die habe ich probeweise aber ausgebaut und eine andere bzw 2 andere HU ausprobiert.

Immernoch kein Erfolg

ich Blicke da echt nicht mehr durch... Habe ja sogar komplett alle Kabel Ausserhalb vom Fahrzeug verlegt, selbst das hat nichts gebracht..

Mfg
VanAy
Inventar
#7 erstellt: 18. Okt 2012, 12:08
Hast du die Position der Endstufen geändert?
Infinityf41
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Okt 2012, 12:19
Ja das habe ich gemacht, früher hatte ich einen zweiten Boden, jetzt ist alles hinter der Rückbank... (Will LPG einbauen, brauche die Reserveradmulde, daher der Umbau)
VanAy
Inventar
#9 erstellt: 18. Okt 2012, 12:22
Hatten die Endstufengehäuse direkten Kontakt mit der Karosserie? bzw. bestand eine Masseverbindung zwischen Karosserie und Gehäuse?
Haben sie jetzt direkten Kontakt?
st3f0n
Moderator
#10 erstellt: 18. Okt 2012, 12:23
Hi Infinityf41 ich fahre selber einen Golf IV mit Autogas und bei mir hat es auch wunderbar mit dem Doppelten Boden funktioniert. Nur habe ich leider nicht den Kompletten boden dafür sondern nur um die RRM herum. Aber 2 Endstufen konnte ich da noch hinquetschen
Infinityf41
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Okt 2012, 12:30

VanAy schrieb:
Hatten die Endstufengehäuse direkten Kontakt mit der Karosserie? bzw. bestand eine Masseverbindung zwischen Karosserie und Gehäuse?
Haben sie jetzt direkten Kontakt?


Hallo, zurzeit haben sie kein Direkten Kontakt. Aber sie hatten es mal. Ich habe Ausversehen zu lange schrauben verwendet gehabt, deswegen War ich an die Karosserie gekommen. Ich weiß aber nicht mehr ob ich die Anlage so eingeschaltet habe, oder es vorher bemerkt habe.

Was könnte passiert sein, wenn ich angenommen die Anlage in Betrieb genommen habe?
VanAy
Inventar
#12 erstellt: 18. Okt 2012, 15:40
Eigentlich darf nicht passieren.

Ich hatte nur die Idee im Kopf gehabt, dass wenn das Gehäuse auch auf Masse gelegt ist, das Störgeräusch da ist bzw. nicht da ist.

Sie hatten also auch keinen direkten Kontakt mit der Karosse als sie noch im doppelten Boden verbaut waren?
Infinityf41
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Okt 2012, 17:20
Hi,

Nein auch dann hatten sie keinen Kontakt.. Damals ging ja alles ohne Probleme. Masse, Strom und remote bekommen die Endstufen von vergoldeten Verteiler Blöcken. Die Kabel die ich verwende sind hochwertige Kabel, haben damals nen Haufen Kohle gekostet..
Infinityf41
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Okt 2012, 18:04
Hi,

Keiner mehr ne Idee ? Sonst kauf ich mir das Ding...
VanAy
Inventar
#15 erstellt: 19. Okt 2012, 18:24
Was du noch probieren könntest: Endstufen abbauen (nicht abklemmen!) und die Position mal ändern. Vielleicht liegt es "nur" an der Position.

Ansonsten kaufen und ausprobieren.
Infinityf41
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Okt 2012, 21:11
Nochmal um das ganze Aktuell zu halten.

Kabel aus der nähe von der Spritpumpe gebracht, hat auch nichts gebracht. Endstufen ausgebaut und Position verändert leider auch nicht.

Morgen probiere ich evtl noch aus, den Kondensator aus dem System heraus zu nehmen. Ausserdem dachte ich mir, probiere ich zur Sicherheit mal ne andere Endstufe aus. Geht ja schnell, + und - von batterie Chinch dran und Lautsprecher kabel einfach verlängern. Reicht zum testen...

Muss nur genug Motivation morgen nach der Arbeit da sein...

Ansonsten Montag ab zum Händler, und dann her mit dem Entstörkondensator...
Infinityf41
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Okt 2012, 15:49
Hi,

wollte euch mal auf dem laufenden halten. Habe vorhin eine andere Endstufe abgeklemmt. Leider bestand das Problem weiterhin.

Habe dann den Brax Kondensator abgeklemmt und habe direkt + und - draufgegeben. Keine Abhilfe. Mehrere Masse Punkte probiert und wieder nix.

Ich bin jetzt mit dem Latein am Ende, keine Ahnung was ich noch ausprobieren könnte.

Mfg

Edit:
Was ich noch bemerkt habe, wenn das Radio aus ist, das Auto abgestellt, dann die Innenleuchte zusammen mit dem Öffnen der Tür angeht, gibt es kurz ein helles Piepen für 0.5sekunden... Weiss nicht wie das sein kann ?


[Beitrag von Infinityf41 am 21. Okt 2012, 18:00 bearbeitet]
Bifi-1988
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Jan 2017, 16:43
Ich muss nochmal nachfragen, hat der Entstörkondensator damals was genutzt?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brax E-Cap
tom999 am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  2 Beiträge
BRAX e-cap
loj am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  3 Beiträge
Brax E-Cap neu/alt
Venom am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2004  –  2 Beiträge
LED im Brax E-Cap
Sizzla am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  14 Beiträge
Brax IPC vs. E-Cap
Le_Pulsar am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  12 Beiträge
Brax Cap
Awex am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  8 Beiträge
Brax IPC Power Cap und Brax E-Cap ? Unterschied ?
S_Bora am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  3 Beiträge
welches Power cap???? *verwirrung*
ExtremeTuning am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  12 Beiträge
Power Cap Test?!
Misterfcn am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  3 Beiträge
Brax-Cap-Polung
Illuminate am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedO8l5
  • Gesamtzahl an Themen1.386.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.177