Rauschen Alpine 9812

+A -A
Autor
Beitrag
kloiner
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jul 2004, 12:43
Hallo zusammen,

mal eine Frage an alle Alpine 9812 Besitzer.

Ich habe ein Grundrauschen beim Abspielen von CD's (egal ob originale oder MP3-CD's) wenn der Motor und Zündung aus ist. Es kann also nicht am Auto bzw. an der Elektrik im Auto liegen. Ich habe schon verschiedene Einstellungen an der HU ausprobiert und sogar einen Endstörfilter eingesetzt, aber Nichts hat geholfen.

Nun frage ich mich ob es am Autoradio liegt.

Hat da jemand eine Ahnung und kann mir weiter helfen?

THX and greets

kloiner
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 22. Jul 2004, 14:55
Kann man beim 9812 auch die interne Endstufe abschalten? Wenn du am Radio dirket keine LSPs hängen hast dan versuch das mal.
Wenn das nicht helfen sollte, dann würd ich an deiner Stelle zum Händler fahren und das Radio ggf umtauschen.
Tom9999
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Jul 2004, 16:05
Kann ich nur zustimmen!

Hab bei mir testweise die Rearfile-Lautsprecher die über das Autoradio mitgelaufen sind abgehängt und hatte plötzlich auch dieses Rauschen! Wäre fast verrückt geworden weil ich den Fehler nicht gefunden hab.

Aber als ich die Lautsprecher wieder angeschlossen hab war das rauschen weg...

Leider war ich zu faul die Beschreibung durchzulesen und zu schauen wie man den internen Verstärker ausschaltet!
mrniceguy
Moderator
#4 erstellt: 22. Jul 2004, 16:15
Also beim 9813 gehts so, einfach lange auf die Mneü-Taste ("F") drücken und dann mit der weiter Taste ( >> ) bis INT-Pwr IC oder sowas dasteht. Dann mit Band-Taste ausschalten.
kloiner
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Jul 2004, 17:44
Bei mir sind keine Lautsprecher direkt am Radio angeschlossen, ich nutze alle 6 Chinchausgänge!

Probier das nachher gleich mal aus und schau was dabei raus kommt.

THX schonmal

kloiner
iggi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jul 2004, 22:18
ich hab auch so ein fieses rauschen. nachdem ich mir axton cac214 eingebaut habe, fiel es richtig auf, bei den alten (cac213) sind die hochtöner wohl nicht so empfindlich. liegt das an der qualität der enstude (sinus live 3505...) oder vielleicht auch an der internen endstufe? kann ich die bei einem kenwood mp6090r ausschalten?
JonnyW
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Aug 2004, 20:46
würde mich auch interessieren.
habe eine carpower wanted 4/320 und ein rainbow slx 265 frontsystem, und das rauschen an den hochtönern ist äußerst nervig. es ist auch da, wenn der motor aus ist...
kann mir einer helfen? vielleicht liegt es an dem radio (roadstar-billig teil von meiner schwester noch, die hatte vorher das auto).
bitte um antwort
Haemisch
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Aug 2004, 21:13
Bei meinem 9813 rauscht es bei Stufe 0 und 1 ab Stufe 2 ist das Rauschen nicht mehr hörbar(jedenfals für mich nicht).
Ich habe deshalb den Gain am Verstärker runtergedreht jetzt ist das Rauschen fast weg.
Ich muss jetzt halt am Radio etwas weiter aufdrehen.

Aber es würde mich schon interessieren ob das beim Alpine normal ist war ja nicht gerade ein Schnäppchen da sollte man sowas eigentlich nicht erwarten.
Demon_Cleaner
Inventar
#9 erstellt: 30. Aug 2004, 21:17

Tom9999 schrieb:


Aber als ich die Lautsprecher wieder angeschlossen hab war das rauschen weg...


hmm hab das problem auch, wenn auch nur relativ minimal.
es scheint bei mir aber frequenzabhängig zu sein und nur bei
manchen frequenzen aufzutauchen. wenn kein signal ausgegeben wird hab ich auch kein rauschen.
bloß die frage ist, wie kommt das? vielleicht wirken die
im auto verlegten kabel, die zwar am radio sind, aber keine
LS an sich hängen haben wie eine art störantenne?
kann auch sein das mein radio eins abbekommen hat. erstere
variante wäre mir aber lieber =)
kann leider die rears nicht mehr testweise einbauen.
vielleicht einfach mal nen 6 ohm wiederstand zwischen die alten
strippen hängen oder am din-stecker abklemmen. was meint ihr?
gerous
Inventar
#10 erstellt: 30. Aug 2004, 21:21
schalt lieber die interne endstufe aus
Demon_Cleaner
Inventar
#11 erstellt: 30. Aug 2004, 21:24
naja weiss ned so recht ob das bei dem ding funzt ohne das ich irgendwie rabiat werden muss
ist ein kenwood mp3 radio von 2002...
gerous
Inventar
#12 erstellt: 30. Aug 2004, 21:30
ja aber du brauchst nen hoch last wiederstand. so n kleiner
wird doch scho arg warm usw.
Demon_Cleaner
Inventar
#13 erstellt: 30. Aug 2004, 21:33
ja schon klar... is sicher auch nich billig.
vielleicht sollt ich einfach ein strobolicht dranhängen =)
würd ja auch lieber den internen amp abschalten. muss morgen mal gucken ob das geht.
wenn nicht, könntes vielleicht helfen wenn ich das kabel einfach ausm dinstecker entferne?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alpine 9812 RR
Fuxil am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  2 Beiträge
Alpine 9812 defekt?
hondo23 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  8 Beiträge
alpine 9812 über cinch zerschossen?
AffeOfTheFuture am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  5 Beiträge
Alpine 7892 Motor Zündung
chedinger am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  3 Beiträge
Probleme mit Alpine 9812 RB
alex_d am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  13 Beiträge
Alpine 9812 geht nicht mehr an
nEvErM!nD am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  7 Beiträge
Anschluss Alpine 9812 in einem MB-Bus...
Armstrong69 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  2 Beiträge
Einstellungen am Alpine CDA 9812 RB
Juels am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  13 Beiträge
anschluss alpine 9812
brainkiller100 am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  2 Beiträge
Alpine 9812 Umbau?!
sun_ am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedIngrid_Nagel
  • Gesamtzahl an Themen1.382.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.337.953

Hersteller in diesem Thread Widget schließen