Amp geht auf protect

+A -A
Autor
Beitrag
Nok
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Aug 2004, 11:28
Hallo!

Folgendes Problem:

Habe gerade endlich meinen Amp fertig verkabelt und angeschlossen, will ihn testen, läüft aber nicht.

Habe nen Axton C502, Canton RS 2.16 und nen JVC KD-G502. Wenn ich das Radio an schalte, leuchtet die protect-LED des Amp, die Power-LED jedoch nicht. Außerdem ist von den rechten Lautsprechern im ca. 3s-Takt ein einzelner Knack-Ton zu hören. Von den linken jedoch nicht.

Die hinteren Boxen direkt am radio angeschlossen laufen ohne Probleme.

Hoffe ihr wisst Rat!

Mfg

Nok
schnarch
Stammgast
#2 erstellt: 12. Aug 2004, 11:35
Vielleicht was verpolt? Funzt dein Remote-Kabel, Masse gescheit???
Ansonsten Amp im Eimer
mrniceguy
Moderator
#3 erstellt: 12. Aug 2004, 11:39
Wie sind denn die Lautsprecher an der Endstufe angeschlossen? Auf die nötige Impendanz geachtet? Irgendwo vielleicht ein Kurzschluss (z.B. am Terminal für die LSP-Ausgänge)?
PUG106S2
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2004, 11:42
Remote-Kabel muss funzen, sonst würde er ja nichtmal auf Protect gehen

Ich würde Verpolung, Kurzschluß an Kabeln am Amp und Masse überprüfen. Als Massepunkt solltest du ein massives Bauteil der Karrosserie nutzen, beispielsweise die Schrauben unter dem Sitz. Viele Schrauben im hinteren Kofferraumbereich sind heute nur noch auf kleine Bleche aufgesetzt die keinen richtigen Kontakt mehr zum Chassis haben, Ausserdem solltest du den Massepunkt mit ner Drahtbürste oder ähnlichem blankkratzen, dass der Lack und so ab ist
Nok
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Aug 2004, 11:54
Habe gerade mal alles ausser +, - und Remote abgezogen, doch immernoch dasselbe. Wie gesagt, Remote muss ja eigentlich funzen, sonst würde sie ja einfach aus bleiben.

Habe nen Massepunkt genommen, der auch von den Rücklichtern genutzt wird, jedoch liegt der Pol da wohl nicht komplett auf. Kann das daran liegen?

Hat es was zu sagen, das auf der Schraube des +-Terminals Rost ist?

Mfg

Nok

Ach ja, Sicherungen von Amp und Kabel sind in Ordnung!


[Beitrag von Nok am 12. Aug 2004, 11:55 bearbeitet]
schnarch
Stammgast
#6 erstellt: 12. Aug 2004, 11:57
Rost ist nie gut, der nimmt dir jegliche Leitfähigkeit...
Ansonsten kann es nur an der Masse liegen, versuch mal nen andren gescheiten Massepunkt, denn das Kabel muss blank auf der Karosse liegen!
Nok
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Aug 2004, 12:14
Habe gerade nen anderen Punkt versucht und diesen vorher vom Lack befreit. Trotzdem immernoch dasselbe Problem.

Wenn man den Amp leicht hin und her bewegt, kann man eine Teil hören, dass sich anscheinend in dem Amp bewegt.

Bei geöffnetem Verstärker ist jedoch nichts zu sehen, weder lose Teile, noch schwarze Stellen?

Amp defekt?

Mfg

Nok
schnarch
Stammgast
#8 erstellt: 12. Aug 2004, 12:16
Hört sich ganz danach an
PUG106S2
Inventar
#9 erstellt: 12. Aug 2004, 14:06
Wenn du zufällig grade noch ein langes Stück Powerkabel dahaben solltest, würde ich mal ausprobieren die MAsse direkt einfach an der Luft mit nem kabel an den Minuspol zu legen... Hab bei meinem Amp auch zwei-drei Versuche gebraucht, bis ich nen vernünftigen Massepunkt hatte (und ja, bei den beiden ersten hat er auf Protect geschaltet)
Krümelmonster
Inventar
#10 erstellt: 12. Aug 2004, 14:12
Hi.
Zeit für mich, auch was zu sagen:
Falls Du Interesse hast, schau ich Deinen Verstärker mal an (vorrausgesetzt, Du hast noch Garantie). Hab sowas schon öfter hier im Forum gemacht und kenn mich aus.
Einfach ne PM oder Mail an mich.
MfG
thomas


[Beitrag von Krümelmonster am 12. Aug 2004, 14:14 bearbeitet]
Nok
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Aug 2004, 14:31
So, habe gerade mal zu Testzwecken ne andere Endstufe von nem Freund eingebaut und meine bei ihm eingebaut.

Seine bei mir funzt sofort -> Kabel alle richtig!

Meine bei ihm funzt nicht -> Amp wirklich defekt.

Stimmt doch, oder? Mir fällt zumindest nichts anderes mehr ein!

Mfg

Nok
GoGi
Neuling
#12 erstellt: 17. Aug 2004, 01:15
Jo, das gleiche Problem habe ich nun auch. Bis gestern hat meine Amp ganz normal funktioniert. Seit März keine klagen.

Nun ist diese aber gestern einfach so ausgefallen --> Protect. Anschlüsse sind alle kontrolliert, Sicherungen noch alle in Ordnung... an der Erdung liegts auch nicht, Masse war ja vorher immer da. Habe sie extra nochmal kontrolliert und wieder angeschlossen... Naja, jedenfalls war sie ziemlich heiß, funktionierte nach'm abkühlen nochmal kurz (grünes Licht eben) und seitdem ist Ende. Kann ich machen was ich will... BEi einschalten schaltet sie automatisch auf Protect...

Kann das auch nen anderen Grund haben als einfach nur defekt? Hab nicht wirklich Bock, mir ne neue zu kaufen...
Krümelmonster
Inventar
#13 erstellt: 17. Aug 2004, 20:34
Wenn ein Verstärker ohne angeschlossene Lautsprecher auf Protect geht, ist er mit aller größter Warscheinlichkeit hin.
Bevor Ihr also die Dinger wegschmeißt, kann ich vorher ruhig nochmal einen Blick reinwerfen. Meistens kann man das für wenig Geld wieder machen.
MfG
thomas
GoGi
Neuling
#14 erstellt: 17. Aug 2004, 22:18
Hi Thomas.
Habe ja noch nocht getestet, ob Protect nur wegen der angeschlossenen LS anspricht. WErde es mal testen. Ansonsten würde ich gerne auf dein Angebot zurückkommen. Wie kommt's dass du das immer so selbstlos anbietest?!
Krümelmonster
Inventar
#15 erstellt: 18. Aug 2004, 17:00
Hi
naja, solange mir was nicht auf den Ar*** geht, machts mir Spaß. Ok, ein paar Euro springen dann auch noch raus, aber ich hoffe schon, daß ich ganz günstig bin. Von 4 Leuten aus dem Forum habe ich schon solche Aktionen gemancht; die fandens gut und sind zufrieden. Außerdem habe ich schon sooo viele von diesen Verstärkern repariert, da wirds dann meistens ganz einfach. Für jemanden der nicht so viel Ahnung hat(oder vielleicht garkeine), biete ich mich halt an.
Autoverstärker sind meiner Meinung nach meistens ziemlich unkompliziert; im Vergleich zu vielen anderen Sachen (FS oder so).
So nach dem Motto: reinschauen kann ich ja mal!!!
MfG
thomas
GoGi
Neuling
#16 erstellt: 18. Aug 2004, 23:23
Jooo, also dann würde ich dir den Verstärker mal per Post zusenden. Weil ích find echt nix defektes (so von außen ) Meld dich doch mal per Mail oder so dann kannst mir sagen wohin die Muss und wieviel du für deine Dienste verlangst
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amp geht bei bass auf protect!!
Vincent-84 am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  31 Beiträge
Seltsames Problem! amp geht auf protect
Fatbull am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  10 Beiträge
AMP schaltet manchmal auf Protect
xeaLL am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  10 Beiträge
Steg qm310.2 geht auf protect
datobi am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  3 Beiträge
Protect Frage
juzzyfruit am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  4 Beiträge
amp auf protect?
sic1606 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  5 Beiträge
Axton C502 geht kurz auf Protect!
Eraser-1 am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  5 Beiträge
CD einlegen - Amp protect!!
shell.shock am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  21 Beiträge
Amp schaltet immer auf Protect?
Bad-Bass am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  9 Beiträge
Endstufe geht immer auf Protect
JürgenK1993 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedDonvito_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.257
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.284