Versagen der Anlage bei hoher Belastung

+A -A
Autor
Beitrag
daCan
Neuling
#1 erstellt: 20. Dez 2004, 21:06
Hi, ich hab zwar n Auto und ne Anlage aber besonders gut kenn ich mich damit leider auch nicht aus, naja und mein Problem momentan ist, dass meine Anlage bei hoher Belastung (laut) für ganz kurze Zeit komplett ausfällt, Sub und normale Lautsprecher. Der Radio bleibt aber weiterhin an!

Angeschlossen ist das Ganze folgendermaßen:

HU: JVC KD-LH 3101
4 Lautsprecher direkt am Radio
Amp: Rockford Fosgate (4-Kanal, Modell weiß nimmer,
ist aber vermutlich auch nicht wichtig)
dazu 1 Sub hinten am Amp angeschlossen (gebrückt)

Nun sind die Experten gefragt, was ist da los? Habe mir überlegt ein PowerCap zu kaufen aber nachher bringt das nix und kostet unnötig Asche daher meine Frage

Gruß Benny
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Dez 2004, 21:12
endstufe überlastet ? zu warm ? ich tippe aber mal eher auf zu wenig saft. was hast du an stromkabeln - sind das welche marke klingeldraht ?
daCan
Neuling
#3 erstellt: 20. Dez 2004, 21:19
Nunja Verstärker überlastet ist unwarscheinlich da die anderen Boxen ebenfalls kurz verstummen und die sind ja direkt am Radia angeschlossen.
Hmmm, Kabel sind ne gute Frage das war so ein Standart-Endstufen-Anschluss Set, kein teures, so circa 15-20 €...
mrniceguy
Moderator
#4 erstellt: 20. Dez 2004, 21:21
Was hängt alles an der Endstufe? Wie ist das ganze an der Endstufe angeschlossen/verkabelt?
Illuminate
Stammgast
#5 erstellt: 20. Dez 2004, 21:24
ist die Anlage auch eingepegelt?
daCan
Neuling
#6 erstellt: 20. Dez 2004, 21:25
An dem Sub hängt lediglich die Bassreflexbox die im Kofferraum steht, und zwar an zwei gebrückten Kanälen, die anderen beiden sind nicht benutzt, also ist der Amp ganz allein für den Sub da...
An Kabeln habe ich die Chinch (Radio-Amp) von diesem Anschlus-Set der Endstufe genommen, vom Amp zum Sub geht normales Boxenkabel von meinem Dad (Heimkinofanatiker, daher wenigstens diese Kabel qualitativ gut )
mstylez
Inventar
#7 erstellt: 20. Dez 2004, 21:38
Denke die Amps schalten ab da die Bat zu schwach ist (Spannung fällt enorm runter--->multimeter messen!!!) oder die Amps werden überlastet indem sie auf einer zu niedrigen Impedanz laufen oder einfach zu warm werden.
Was passiert wenn du nachdem alles aus ist den Lautstärkenregler wieder runter drehst?
daCan
Neuling
#8 erstellt: 20. Dez 2004, 21:38
Sorry, ich oute mich jetzt wohl endgültig als Idiot aber was genau bedeutet eingepegelt ?
mstylez
Inventar
#9 erstellt: 20. Dez 2004, 21:39
Das alles ordentlich eingestellt ist und nichts überlastet wird...
daCan
Neuling
#10 erstellt: 20. Dez 2004, 22:09
Also es handelt sich bei den Ausfällen um nix dauerhaftes, es setzt grad alles nen Bruchteil einer Sekunde aus und dann klappt wieder alles.... Eingestellt sollte eigentlich schon alles richtig sein... Der Amp wird auch nicht zu heiß... Daran sollte es nicht liegen.

Was ich überhaupt nicht kapiere ist dass dann auch die Lautsprecher die direkt am Radio hängen ausfallen, sonst wäre die Vermutung, dass es am Verstärker liegt ja logisch...
enforcer666
Inventar
#11 erstellt: 20. Dez 2004, 22:30
schnapp dir n voltmeter, lass deinen motor laufen, dreh ca 2/ auf, mess deine spannung an der batterie.

dann misst du die spannung am amp. an den anschlusstrminals.
ich behaupte, du wirst aus allen wolken fallen!!!

hab da bei nem kumpel letzte woche gemacht, der hatte an der batt 12,6V und bei 2/3 lautstärke 11,2V an der stufe!!!! (spätestens bei 10,8 schaltet sie ab)

wieviel watt schiebt dein amp auf deinen woofer?

(warum haste kein amp für´s front-sys?)
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Dez 2004, 22:35
vielleicht ist auch das radio überlastet ?
mstylez
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2004, 22:40
Meinst du? Das Radio gibt doch nur das Signal über Chinch an den Amp weiter...



@enforcer666
Woran lag es? Bat zu schwach?


[Beitrag von mstylez am 20. Dez 2004, 22:41 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Dez 2004, 22:45
ich weiß ja die interne schaltung nicht, möglicherweise knippst der den ganzen signalweg noch vor den chinchausgängen aus ...

btw. passiert das nur wenn du cd hörst oder auch beim radio ?
daCan
Neuling
#15 erstellt: 20. Dez 2004, 22:46
Wie kann ich denn rausfinden, ob das Radio überlastet ist?
Also der Verstäerker leistet max 1500 W, ich glaube der gebrückte Kanal bringt 275W...
Der Sub ist so n billiger Pyle Driver, Leistung keine Ahnung...
enforcer666
Inventar
#16 erstellt: 20. Dez 2004, 22:46
@Dynasty:

war ne alte bleibatt, die stufe is ne JBL Px 4.150 (oder so)

hat 4x104 RMS. hängt n 2 wege-sys und n woofer dran. und nu 10mm²!!!

muss dem mal MINDESTENS 25er und nen elko aufzwingen!!! und ne gelbatt!!!

@daCan:

vll liegt es bei dir daran, dass du eben 4 LS am radio hasch... dass es dann einfach überlastet ist un dabschaltet... wie ninja schon sagte!
Ozmaker
Inventar
#17 erstellt: 20. Dez 2004, 22:47
eben, warum hast du an den beiden freien kanäle nich das frontsystem dran? liegt doch nahe, oder!?
enforcer666
Inventar
#18 erstellt: 20. Dez 2004, 22:50

liegt doch nahe, oder!?


bei manchen irgendwie net!!
mstylez
Inventar
#19 erstellt: 20. Dez 2004, 22:52
Würde auch vorschlagen die LS erstmal mit an den Amp zu hängen (wahrscheinlich ist er zu faul Kabel zu ziehen ) und wenn das Problem dann nochmal auftritt einfach wieder hier melden...
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 20. Dez 2004, 22:52
ihr habt auch alle mal angefangen ...
enforcer666
Inventar
#21 erstellt: 20. Dez 2004, 22:56

ihr habt auch alle mal angefangen ...


richtig!! aber wenn du zum 51.483. mal erklärt hast, dass der sound von vorne kommen muss und magnat scheiße ist, ödet´s dich irgentdwann nur noch an und du bist halt nicht mehr so "feinfühlig"!!

is ja net bös gemeint...
mstylez
Inventar
#22 erstellt: 20. Dez 2004, 22:56

Dj_Ninja schrieb:
ihr habt auch alle mal angefangen ... ;)



Klaro...deswegen wollen wir ihm doch auch helfen
Ozmaker
Inventar
#23 erstellt: 20. Dez 2004, 23:08
und außerdem hat noch keinem ein kleiner klaps geschadet!
is doch net bös gemeint! ich hab auch mal vergessen die stromversorgung vor den umbaumaßnahmen zu unterbrechen und mich dann gewundert, wo die funken her kommen!
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Dez 2004, 23:16

enforcer666 schrieb:

ihr habt auch alle mal angefangen ...


richtig!! aber wenn du zum 51.483. mal erklärt hast, dass der sound von vorne kommen muss und magnat scheiße ist, ödet´s dich irgentdwann nur noch an und du bist halt nicht mehr so "feinfühlig"!!

is ja net bös gemeint...

glaub ich gerne, aber trotzdem kann man ihm auch helfen ohne ihm gleich einen vortrag zu halten wie beschissen anfänger-anlagen klingen... das hier ist nun mal ein forum nicht nur für soundfanatiker.
daCan
Neuling
#25 erstellt: 20. Dez 2004, 23:42
Hey is kein Problem, ich probier das mal aus und dann teile ich euch meine neuen erfahrungen mit

Danke !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu hoher Wiederstand bei den Woofern?
k2000nold am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  4 Beiträge
LS bei hoher Lautstärke stumm... Kurzschluss?!
DaNi_ am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  14 Beiträge
Autoradio (Problem bei hoher Leistung)
berbo25 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  2 Beiträge
Weniger Gain = Weniger belastung für Speaker?
Lmul am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  4 Beiträge
Subamp schaltet sich aus bei hoher lautstärke!
ssab13 am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  9 Beiträge
Bei zu hoher Lautstärke keinen Ton mehr?
bad_boy88 am 01.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  5 Beiträge
Endstufe geht bei hoher Lautstärke auf Protect
DoN_Hulio am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  3 Beiträge
Hoher Preout bei Autoradios?
Biopast am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  3 Beiträge
Protect bei hoher Lautstärke.
90Serious90 am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  30 Beiträge
Radio schaltet sich bei hoher Lautstärke oder Bass ab
Dennis2286 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedbike1200
  • Gesamtzahl an Themen1.383.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.427