weiß einfach nicht weiter:-(

+A -A
Autor
Beitrag
Z3u5
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jan 2005, 22:14
hi @ll. twingofriend hatte das thema ja bereits schon angescshnitten. habe jetzt mal wav files erstellt.
vielleicht weiß jemand von euch was es sein könnte.

also haben nur gehäuse vom bass getauscht. sitzbank wieder rein gebaut und seit dem ist es so. hört es euch bitte mal an. verzweifel.

hier beim gas geben.
http://people.freenet.de/twingofriend/Clip000.wav

hier mit musik(bass endstufe mit cap angeschlossen. bass aber aus auto rausgeholt)
http://people.freenet.de/twingofriend/Clip008.wav

hier mit heizung:
http://people.freenet.de/twingofriend/Clip007.wav


hatte immer bissle pfeifen, weil kabel falsch verlegt aber konnte musik hören. (bissle pfeifen hörte man garnit wenn musik an war) aber das jetzt hier.

mfg micha
tranier
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2005, 00:44
Hast du irgendwelche Kabel verlegt als du die Bank draußen hattest?? es kann sogar shcon sowas kommen wenn z.B. ein Chinchkabel zu nah an einen Massepunkt gerät solche Pbleme hatte ich auch schon, auf jedenfall alles chinch soweit weg von allen Kabeln als möglich, wenns ganricht besser wird, besseres Chinch kaufen und neu verlegen und zwar in der Mitte.
Z3u5
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jan 2005, 00:49
hi. hab kein einziges kabel verlegt. nur bass gehäuse gewechselt. kann es vielleicht sein, dass die masse vom radio kaputt ist? vielleicht remote kabel beim rückbank wieder einbauen irgendwo an masse von karosserie gekommen?kann aber eigentlich nit. ist zwar überall metall aber lackiert. und das remote kabel hat auch nur nen winzigen riss. kaum tief.

hoffe das ich mit eurer hilfe ne lösung finde.

mfg micha
Z3u5
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jan 2005, 01:15
achja als bass noch dran war kam nix an druck oder so raus. der war nur wie willt am ausschwingen . sa ja schon fast so aus als ob der rausreist so weit ist der rausgehauen. deshalb hab ich den direkt raus geholt.
Z3u5
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jan 2005, 10:13
es ist wirklich kein lima pfeifen was ihr jetzt bestimmt denkt. hab alles durchgelesen. nix passt mit meinem problem überein. bitte helft mir. bin am verzweifeln.was passiert denn, wenn remote (an einer stelle kleines loch im Mantel) an blankes metall gekommen sein könnte?die bei laufendem radio.

bitte probiert mir zu helfen.

mfg micha
mstylez
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2005, 10:59
Ich würde dir einfach empfehlen, um alles andre ausschliessen zu können, die Chinchkabel mal zu tauschen. Ich hatte das Problem auch mal, das hat gepfiffen ohne Ende, so laut, dass man von der Mucke nichts mehr hörte! Da war ein Wackler im Stecker Schuld...
Z3u5
Stammgast
#7 erstellt: 31. Jan 2005, 13:14
hi. danke für die antwort. das hatte ich auch schon gedacht, aber was ich komisch fänd, wär wenn direkt beide chinchkabel auf einmal kaputt gegangen sein sollten. weiß nicht genau, ob ihr das geräusch richtig raushören könnt. ist mit handy aufgenommen dann umgewandelt. pfeifen ist garnicht so laut. mehr so knattern, klopfen und geräusch änderungen, sobald ich sagen wir mal lüftung an mache, licht anmache. usw. licht flackert auch ziemlich und spannung am power cap dreht durch. starke schwankungen.

hoffe ihr habt ne lösung

mfg micha
tranier
Inventar
#8 erstellt: 31. Jan 2005, 14:39
was hastn für ne batterie drinne?? du hast bestimmt auchnoch stromprobmleme
Twingofriendno1
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jan 2005, 18:16
Ich glaub er hat ne Exxide drinne.. auf jeden Fall was stärkeres.. das merkwürdige ist ja, daß selbst bei niedrigen Lautstärken das Bordnetz einbricht.. alles flackert, die Lautsprecher testen, was son Maximalhub ist.. etc.. kann es was damit zu tun haben, daß er das Radio direkt an die Batterie angeschlossen hat?? (glaub ich aber net..)

MFG
Karsten
tranier
Inventar
#10 erstellt: 31. Jan 2005, 19:19
ne daran das das radio mit an der batt hängt liegt das nicht das ist sogar recht gut da man dann einen massepunkt hat. würde vielleicht auch mal die amp checken ob was mit der nicht stimmt und mal alles stromkabel ob da alle nen richtigen halt haben, und auch alle sicherungshalter ob die sicherungen spiel haben usw.
Z3u5
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jan 2005, 19:46
hab alle kabel gecheckt aber nix gefunden. wie kann ich testen ob radio kaput ist?`gibts da was. wie z.b. masse von chinch kaput oder so?

verzweifel an der scheiße und das noch jetzt wo in 2 tagen meine f2-500 kommt
tranier
Inventar
#12 erstellt: 31. Jan 2005, 19:59
puh das wird schwer, wenn du ein anderes radio zum testen hättest wär es gut. das chinchkabel kannst du nur überprüfen indem du mal die stecker aufmachst und schaust, ansonnstn mal ein anders chinch so reinlegen zum amp un schaun ob es mit diesem dann geht.
Z3u5
Stammgast
#13 erstellt: 31. Jan 2005, 20:58
danke trainer für die antworten. was soll ich denn da sehen, wenn ich die chinch aufmache? meine was mit dem radio ist. da wurde mir gesagt kann irgendwie die masse von den chinch ausgängen kaput gegangen sein. weiß aber nit wie. hast vielleicht noch ideen?

mfg micha
tranier
Inventar
#14 erstellt: 31. Jan 2005, 21:29
wenn du mich tranier un net trainer nennst
naja das chinchkabel hat ja einmal eine massefolie und das hauptkabel und da kann es vielleicht sein das sich irgendwie die massefolie vom stecker gelöst hat wobei das eigentlich nicht falsch ist weil wenn man störungen hat z.B. lima pfeifen kann man die mass an der verstärkerseite am chinch abmachen, würde aber trotzdem mal ein neues chinch ranschliesen, musst es ja nicht neu verlegen sondern nur mal zum test so reinlegen z.B. könntest du mal nen home hifi vorverstärker mit nem cd player ranhängen oder nen mischpult oder irgendwas umzu testen ob es am radio liegt.
und schau mal ob das radio irgendwie ein teil berührt wo masse drauf sein könnte bau es mal aus und leg es mal aufn sitz oder so.
Z3u5
Stammgast
#15 erstellt: 31. Jan 2005, 22:04
hi @ll. danke schonmal für die antworten. masse am radio chincheingängen ist kaputt. gerade getestet mit massebrücke.

was soll ich tun? und wie kann das entstanden sein?
tranier
Inventar
#16 erstellt: 31. Jan 2005, 22:24
an den chinchsteckern am radio selber??? kannst versuchen das zu löten oder wenn garantie drauf ist zum händler bringen.
keien ahnugn durch was das kam, vielleicht war ne unsaubere lötstelle die sich durch vibration gelöst hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verzerrter knarziger Sound. Hilfe, weiß nicht weiter.
Eldfart am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  22 Beiträge
Extreme Störgeräusche und LiMa-Pfeifen - weiß echt nicht mehr weiter!
Dominik84 am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  10 Beiträge
Probl. mit meiner anlage, ich weiß nicht mehr weiter!
alex_mx am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  8 Beiträge
Ständiges Störsignal auf LS! Weiß nicht mehr weiter
King-of-Queens2005 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  10 Beiträge
An alle Elektro- spezis: LED- Problem, ich weiß nicht mehr weiter
JL-_Audio_Freak am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.09.2005  –  8 Beiträge
wie gehts weiter?
Z3u5 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  7 Beiträge
Pfeifen keiner weis mehr weiter!
L17mb am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  12 Beiträge
Pfeifen, komm nicht weiter.
novex2 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
pioneer 3630 geht einfach nicht mehr an
peterrobin am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  12 Beiträge
Dreht einfach ab
xraptor am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedOrmen
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.036