extreme Störgeräusche !!!!

+A -A
Autor
Beitrag
dor-Dave
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2005, 23:41
Hi Leute

Ich weiß das dieses Thema in Massen schon behandelt wurde. Ich hab mich auch schon durch alle möglichen Foren durchgearbeitet, aber meinen Fall noch nie gefunden, deshalb bitte ich um eure Hilfe !!

Meine Anlage : 1000 W 3 Wege Endsstuge, 1200 W Subwoofer, 2*900W 3 Wege Boxen + Mp3 Radio.

Mein Problem : Ich habe sobald ich das Radio einschalte ein lautes pulsierendes Basshämmern auf den Böxen die an der Endstufe hängen. Die Motorgeräusche übertragen sich auch unnormal laut auf die Boxen. Das hämmern setzt schon ein wenn nochnichteinmal ein Lied geladen ist und ist unabhängig laut von der Lautstärkeregelung des Radios, genauso wie das Motorgeräusch.

Meine Lösungsversuche : Hab ein neues Cinchkabel quer durch mein Auto gelegt -> Problem immer noch. Hab Endstufe an Cinchkabel von Auto meines Kumpels gehängt -> keine Probleme -> Stromversorgung funzt. Hab mein Cinchkabel an seine Endstufe gehängt -> klarer Sound -> Radio funzt auch. Hab anderen Massenpunkt für Radio(an Masse von Endstufe) gewählt -> Problem immernoch da. Hab Störgeräuschfilter für Cinch gekauft -> filtert alles raus, es kommen also nur noch extreme Höhen an, klingt wie Speaker von PC, also Scheiße.

Wir wissen echt nich wo das Problem liegt, da Radio und Endstufe mit anderen Geräten funktionieren, nur miteinander nich.

Bitte um eure Hilfe !!!!!!!
Noyan
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2005, 08:48
Du musst mal Radio und Endstufe an gleiche Massepunkt hängen. Am besten eine Litze mit - von Verstärker verbinden und den an Radio Masse hängen. (ev. Antennenstecker vorher ausziehen)
dor-Dave
Neuling
#3 erstellt: 24. Feb 2005, 16:04
Hab ich auch schon gemacht, hab das Massekabel vom Radio hinter an den Massepunkt von der Endstufe gehängt, keinerlei Veränderung
enforcer666
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2005, 16:20
vll haste n rechten sch... verbaut!!
dor-Dave
Neuling
#5 erstellt: 24. Feb 2005, 17:14
Das nützt mir auch nichts. Außerdem, wenn ich sch... verbaut hätte, dann würden die Geräte ja nich mit anderen Geräten funktionieren, was sie aber tun.
Übrigens die Standartautoboxen im vorderen Bereich haben überhaupt keine Probleme, also kann es nich am Radio liegen, oder?
TBone4
Stammgast
#6 erstellt: 24. Feb 2005, 17:24
Tausch doch einfach mal zum testen das Radio mit nem kollegen. Das geht doch ruck zuck
Panda^^
Stammgast
#7 erstellt: 24. Feb 2005, 17:44
nimm mal das radio raus steck alle cinch stecker ab, bis auf einen. am besten einem vom fs. halt nun ein kabel an einen massepunkt an der einen seite und an der anderen seite an die cinchbuchse. starte dann den motor und schau mal ob das geräusch dann weg geht. bei mir hats geholfen und es kamen kein störgeräusch mehr.

mfg

j
dor-Dave
Neuling
#8 erstellt: 25. Feb 2005, 17:43
soll ich an das cinchende, welches vorne beim Radio ist die Masse klemmen und hinte in die Endstufe das andere Ende stecken oder umgedreht und dann den Motor starten?

mfg
Panda^^
Stammgast
#9 erstellt: 26. Feb 2005, 10:29
also zieh das radio raus und steck alle cinch ab bis auf eins.
an dem cinch hälst du an den äußeren mantel ein kabel, dass z.b. am massepunkt des radios verbunden ist(oder einen anderen massepunkt der aber auch gut leiten sollte). und dann motor starten. natürlich muss hinten das cinch kabel am amp eingesteckt sein

mfg

j


[Beitrag von Panda^^ am 26. Feb 2005, 10:32 bearbeitet]
mastermind_muc
Neuling
#10 erstellt: 08. Mrz 2005, 12:57
Hi,

bin vielleicht bissel spät dan aber:

ich hatte das gleiche problem wie du. sprich, deine störgeräusche kommen nicht von der Lichtmaschine, wies
üblich ist bei falsch gewähltem massepunkt bzw. schlechter masse. Deine Störgeräusche kommen höchstwahrscheinlich von einer defekten Endstufe. Ist es möglich das die Chincheingänge der Endstufe eventuelle beschädigt sind? Evtl. durch druch auf herraustehende Eingänge ... Dieses starke Bassflimmern ist in meinem fall durch wackler in den Chincheingängen aufgetreten. mnerkwürdig ist nur das die endstufe in nem andern auto ohne probs läuft. hast du beide chinch angeschlossen? wenn du überhaupt 2 paar hast(?)..

Naja. Vielleicht hilfst dir weiter... Ich leg zumindest meine Hand dafür ins feuer das es keine falsche verkabelung ist, sonder defekte der inneren Eletronik.

Gruss

Mastamind aus München
dor-Dave
Neuling
#11 erstellt: 08. Mrz 2005, 23:47
tschuldigung das ich mich erst jetzt wieder melde, aber mein I-Net war im Arsch.
Also, ich hab das jetzt so gemacht wie oben beschrieben, also ein Kabel vom äußeren Rand des Cinchkabels an die Masse gelegt das funzt dann bis auf leises Motorrauschen(Vielen Dank Panda^^ an dieser Stelle). Komisch ist nur, das ich das Kabel dann nich mehr abnehmen darf, also immer mit der Masse verbunden lassen muss da ansonsten sofort wieder die Störgeräusche in altbekannter Form da sind, somit eine statische Ladung des Kabels wahrscheinlich nich in Frage kommt.

an mastermind_muc: Ja ich hab 4 Cincheingänge, hab auch alle an das andere Auto angeschlossen, dass hat dann auch gefunzt bei ihm. Also glaube ich nich das meine Endstufe im Arsch ist, aber ich hab noch eine zweite rumliegen, da werd ich mal bei Gelegenheit die austauschen und schauen ob es dann geht. Ist nur komisch das es bei der Lösung mit dem Massekabel funktioniert.
muni-mula
Stammgast
#12 erstellt: 09. Mrz 2005, 00:45
du solltest die masse der hu und des amps auf einen sternpunkt legen! 6mm² Kabel für Massekabel der HU, und dieses zusammen mit dem massekabel der endstufe erden.
Panda^^
Stammgast
#13 erstellt: 09. Mrz 2005, 05:31
ja leider muss das kabel dann immer verbindung haben und dass dann an allen cinchsteckern. wie du das am besten lösen kannst kann ich dir nicht sagen aber villeicht hilft da munis vorschlag.

mfg

j
dor-Dave
Neuling
#14 erstellt: 09. Mrz 2005, 06:40
Hab ich auh schon gemacht gehabt, is ja oben beschrieben. Das hat überhaupt keinen Unterschied gebracht.
muni-mula
Stammgast
#15 erstellt: 09. Mrz 2005, 11:19
dein problem ist typisch bei potentialunterschieden zw. amp und radio...deswegen müsste ein gemeinsamer sternpunkt die lösung sein.

ansonsten ich würde mal die verkabelung des amps überprüfen (masse). vielleicht ist der massepunkt ungeeignet. einfach mal an einem anderen massepunkt probieren!
DaNi_
Inventar
#16 erstellt: 09. Mrz 2005, 11:25
Hatte bei mir genau das gleiche Problem. Bereits beim Titelwechsel hat das Radio komische Geräusche gemacht... dir ist die Chinchmasse durchgebrannt Radio umtauschen lassen oder zurückschicken und auf Garantie machen lassen. Wird denke ich an einem schlechten Massepunkt der Endstufe liegen.
dor-Dave
Neuling
#17 erstellt: 10. Mrz 2005, 23:44
Hast Recht DaNi_. Da war was im radio durchgebrannt, konnte ich aber nich umtauschen wegen Garantie schon abgelaufen. Hab aber jemanden an der Hand gehabt der mir das wieder gelötet hat, hat aber keinen Unterschied gebracht, Masse punkt hab ich auch schon 2mal gewechselt, werd das aber nochmal probieren. Das mit den Potentialunterschieden kann nich sein, da ich ja schon mehrmals Radiomassepunkt und Endstufenmassepunkt an einen Punkt geklemmt habe.

Vielen Dank übrigens für die vielen Hilfestellungen, hatte das echt nich so erwartet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf einmal Motorgeräusche durch Amp
neo_haus am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  14 Beiträge
Motorgeräusche in den Laautsprechern,Hilfe?
Alex14191 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  14 Beiträge
Störgeräusche.
90Serious90 am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  8 Beiträge
Störgeräusche
SinusGeneration am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  12 Beiträge
Wenn ich meinen Radio einschalte funktioniert mein Tacho nicht mehr.
v3rii am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe! JBL Boxen verzerren bei Sony Radio
marcello80 am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  6 Beiträge
3 Wege System
*igi* am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  6 Beiträge
extreme störgeräusche
kingtofu am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  13 Beiträge
Motorgeräusche in Lautsprecher, Radio schuld ?
VeschperMojo am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  3 Beiträge
Störgeräusche nerven!!! HILFE!!!
badben am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 15.07.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 201 )
  • Neuestes MitgliedAktenordn3r
  • Gesamtzahl an Themen1.389.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.485