Cap-Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Polo86C
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mrz 2004, 15:22
Hallo,
habe es nach langer Zeit endlich geschafft den Kondensator eingebaut und dabei sind leider Probleme aufgetreten.

Die englische Anleitung ist mir auch nicht ganz geheuer, deswegen wollte ich lieber auf diesem Weg nach Hilfe fragen.

Habe 2 große Probleme:
1. LED leuchtet ständig rot, was laut Anleitung an Verpolung liegt(Lampe sollte grün leuchten beim Aufladen und richtigem Anschluß...).Wo liegt der Fehler: hab das Pluskabel was von der Batterie voher zur Endstufe ging an den Pluspol des Cap und von dort dann ein anderes Kabel an die Endstufe gelegt(weniger als 30cm). Minus hab ich ein andere Stelle gesucht als für die Endstufe.
2. Der Kondensator ist ständig an und schaltet sich nicht aus,dementsprechend zieht er langsam Batterie leer.
Hoffe auf schnelle Hilfe und Tipps!

MFG Christoph
Polo86C
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mrz 2004, 20:51
hallo, keiner nen plan? mir würde ja schon erstmal reichen, wenn mir einer sagen würde, ob mein gedachtes nen fehler hat...
jack-friday
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mrz 2004, 19:20
meinst du das mit dem minuskabel wegen der masse?

man sollte einen massepunk an der karosse haben und alle massekabel an einen ppunkt schliessen!
Venom
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2004, 23:09
Bittesehr:

Polo86C
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mrz 2004, 12:36
hallo, habe gleichen Massenpunkt wie bei der endstufe, aber es pfeift furchtbar und vor allem: cap schaltet sich nicht aus! woran kann das liegen?
Counterfeiter
Inventar
#6 erstellt: 27. Mrz 2004, 12:39
Wenns pfeift Massepunkt noch mal kontrollieren... schön blank schleifen und alles richtig fest ziehen...

Schaltet sich denn deine Endstufe aus?
Polo86C
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mrz 2004, 21:32
massepunkt war bisher eigentlich ideal, hab ihn nochmal richtig blank geschliffen, bringt aber gar nichts...
endstufe(n) haben sich noch nie abgeschaltet.
Muss der Cap halt weg, bringt halt doch nichts das Billig-Zeug, aber lag bei nem Kumpel so dumm rum
Aber woran kann es liegen, dass sich Cap nicht abschaltet? (Remote anschluß gibt es nicht:
Counterfeiter
Inventar
#8 erstellt: 27. Mrz 2004, 21:38
Wenn die Endstufen ausgehen dann geht der Cap auch aus... du musst mal gucken das du den Remote richtig angeschlossen hast... ob da 12 Volt drauf sind, wenn dein Auto aus is...

Wenn ja, dann laufen deine Endstufen immer und der Cap schaltet sich nicht ab, weil er belastet wird. Dann haste was am Radio hinten vertauscht
Polo86C
Stammgast
#9 erstellt: 28. Mrz 2004, 09:07
wenn es so einfach wäre, der Cap hat kein Remote... Er schaltet sich alleine an und aus, zumindest sollte es so laufen...
laderio
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2004, 09:41
Also wenn der Cap ohne Remote ausgehen soll, dann muss der ne Elektronik integriert haben die bei 12Volt ausschaltet und bei 13,8Volt wieder an...

Gibt übrigens auch Kondensatoren ohne Elektronik ^^

Und furchtbar schlimm isses glaub ich auch nicht, wenn Cap an bleibt -_-
Polo86C
Stammgast
#11 erstellt: 28. Mrz 2004, 10:23
ja ne elektronik hat er, dummerweise reagiert die nicht wirklich. 13,8Volt ahb ich schon lange nicht mehr, selbst kurz nach dem laden der batterie sind nur noch ca. 12,5 drauf...
Meine Batterie war jedenfalls komplett leer gelutsch, nachdem Cap 3 Tage an war und Auto nicht bewegt wurde...
laderio
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2004, 11:30
Also 13,8Volt hast nur, wenn LiMa Saft liefert...
Batterie kommt schon hin mit 12,5Volt
Counterfeiter
Inventar
#13 erstellt: 28. Mrz 2004, 12:18

endstufe(n) haben sich noch nie abgeschaltet.


Man, ich meine mit dem Remote den an der Endstufe!!!! Wenn deine Endstufen ausgehen müsste auch dein Cap ausgehen... Alos gehen die nun aus, oder was meinst du mit dem Satz da oben??? Bitte klartext
CrueltY
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:23
nen cap hat soweit ichw eiss nur 2 anschlüsse udn zwar + und - (masse)...

das cap sollte ausgehen sobald deine endstufen ausgehen also jkontrollier den remote an den endstufen.. sobald der cap net mehr belastet wird geht er aus.. sprich endstufe aus = cap aus
laderio
Inventar
#15 erstellt: 28. Mrz 2004, 17:43
Aber wann wird nen Cap nichtmehr belastet? Bzw. wie stellt er das fest? -_-
Polo86C
Stammgast
#16 erstellt: 28. Mrz 2004, 19:29
@ CrueltY ältere haben auch einen remote-anschluß...
@ counterfeiter sorry falsch verstanden.... endstufen gehen aus ohne probleme(wenn ich es will), dürfte also nicht am REM von amps liegen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Brax IPC Cap
Vincent-84 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  13 Beiträge
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Cap, Led leuchtet nicht
El_Galinero am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  6 Beiträge
Power Cap/Kondensator aufladen??????? Bitte um hilfe?
alex1988 am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  2 Beiträge
Neuer Cap Aufladen geht nicht
adieder am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  3 Beiträge
CAP
ralf318 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  3 Beiträge
Probleme mit Batterie nach einbau von Kondensator!!!!Hilfe
E_Flow am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  2 Beiträge
Fragen zum Kondensator / Power Cap
Bruchpilot1982 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  4 Beiträge
Probleme
Mieko am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  2 Beiträge
Elektronik Probleme nach Kondensator-Einbau
mRs! am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglieddrjan75
  • Gesamtzahl an Themen1.386.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.691