Hilfe Masseschleife

+A -A
Autor
Beitrag
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Apr 2005, 17:33
Ich habe da mal ein Problem:

Ich habe die übelste Masseschleife auf den hinteren Boxen und im Sub / Unerträglich sag ich...

In den vorderen Boxen nicht deshalb schliesse ich eigentlich die Lichmaschiene aus.

Habe +Kabel Fahrerseite, ChinchKabel Beifahrerseite,
alles fast neue/neue Kabel, Enstörkondensator Chinch,
1 Farad Power Cap, alles sauberst verbaut, keine Schäden
alles Hochwertig, alles vergoldete Anschlüsse...
Habe Masse an der Gurtschraube, eigendlich habe ich alles ausgeschlossen was mir andere empfohlen haben weiss echt nicht mehr weiter soll ich noch einen entstörkondensator ans +Kabel machen? Aber damit verjünge ich ja den Querschnitt, ich weiss echt nicht habt Ihr Ratschläge????
Übrigens meine Endstufe hat 1200Watt aber auch mit der Alten (360Watt) hatte ich die Masseschleife und deswegen in der Hoffnung auf Besserung die Endstufe ausgetauscht... alles für die Katz....
mes0r
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2005, 17:40
Wie groß ist den der Kabelquerschnitt und welches Radio hast du?
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Apr 2005, 17:43
Mein Radio ist von Pioneer 3/4 Jahr alt. aber genaue Typenbezeichnung muss ich jetzt passen.
für + wie auch - 6mm²
tombonn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Apr 2005, 18:03
Wie ist denn der Entstörkondensator am Chinchkabel angebracht
Zwischen Signal und Schirmung??
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Apr 2005, 18:11
Der Entstörkandensator hat eigene chinkabel für eingang und ausgang somit einfach dazwischen gesteckt. erst habe ichs direckt an der entstufe versucht -brachte nix- und danach habe ich ihn direkt am redio angeschlossen und die chinch dann an den Kondi bringt aber auch nichts so isses jetzt immer noch...
*wein*
mes0r
Stammgast
#6 erstellt: 11. Apr 2005, 18:22
du meinst 16mm² oder? Aber trozdem sind die zu klein für 1200 RMS. Was ist den das für eine Stufe, denke nicht das die echte 1200 Watt hat. War das Pioneer neu, hast du auch garkeine Bezeichung? Denn es zu wenig Volt auf die Cinchkabeln gibt, bekommt mein schneller Limapfeiden (glaub ich). Aber hier gibt es Leute die besser bescheid wissen als ich, vielleicht kann dir wer anderes besser weiter helfen.


[Beitrag von mes0r am 11. Apr 2005, 18:23 bearbeitet]
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Apr 2005, 18:35
So habe jetzt nachgeschaut.

Endstufe : Sophisticated Sonic Systems (1200W)

Radio : Pioneer DEH P5530MP (eigentlich schon ein fettes Teil mit MP3 und WMA und es war neu als ich es kaufte)

Power Cap : Stealth STC 1000 (1 Farad)

klar meine 16mm² vorher hatte ich ja nur ne 360W Endstufe da hat das ja völlig ausgereicht - aber auch da hatte ich diese reudige rauschen...

im übrigen die endstufe is glaube ich supernoname aber sie hat wirklich gant schön wumms und der sound ist sauber und klar.. ich habe 2 3-kanal speaker von pioneer 350W an kanal 1 und 2 und kanal 3 und 4 gebrückt für den sub
tombonn
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Apr 2005, 20:01
Klemm doch einfach mal einen tagbaren CD-Player an die Stufe und hör dir das Ergebnis an: wenn´s pfeift, ist es die Spannungsversorgung und wenn´s nicht pfeift, liegt es am Signal vom Radio.
Und dann sehen wir weiter
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Apr 2005, 20:52
Alles klar werde ich Morgen mal ausprobieren...
also einfach chinch vom radio ab aber wegwn remote radio an und dann müsste das auch mit nem diskman oder mp3 player gehen oder?

Danke erstmal für die Ratschläge
tombonn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Apr 2005, 21:45
Stimmt, Radio an und die Chinchstecker am Verstärker ausstecken, Signalquelle (CD- oder MP3Player) sollte egal sein, entweder Kopfhörer- oder Lineausgang benutzen, Verbindungskabel in die Stufe und die Stufe testen; wenns pfeift kannst du das Radio schonmal ausschliessen
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Apr 2005, 21:48
danke dir tombonn

mfg
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 12. Apr 2005, 12:33
So ich habe das jetzt grprüft, und muss feststellen es pfeift immer noch...
daraufhin habe ich mal einen Lautsprecher eines freundes probiert (der bei Ihm einwandfrei ist) und auch der pfeift...

was kann man noch machen???

habe mit einem verkäufer vom blödia markt telefoniert und der sagt ich soll ein masseband vom motor und/oder von der Lichtmaschiene an die karosse legen. Ist das nicht Unsinn??? motor und gen sind doch sowieso geerdet oder nicht...

oder soll ich vielleicht mal ein 25mm² legen..????
tombonn
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Apr 2005, 14:31
Die Kohlen der Lichtmaschine haben bei höherer Last Funken gezogen und die stören dann in der Anlage Das Problem mit der pfeifenden Lichtmaschine habe ich zuletzt temporär mit Kontaktspray beseitigt.
Wenn du soetwas zur Hand hast, sprüh mal Kontaktspray in die Lichtmaschine (natürlich nicht bei laufendem Motor ) Wenn das hilft -> Kohlen tauschen (lassen). Alternativ kannst du die Verstärkung am Amp reduzieren und dafür am Radio lauter machen -> so stört das Pfeifen weniger
Das Masseband hilft bei schlechtem Massekontakt der LiMa oder wenn sie in Silentblocks (Gummilager) montiert ist
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Apr 2005, 16:49
Das mit Gain runterdrehen habe ich sowieso gemacht steht fast auf 0 sonst sind nach 5 minuten kopfschmerzen vorprogrammiert das ist wirklich nicht auszuhalten.. das auto ist baujahr 04/03 können die kohlen nach 2 jahren schon hin sein?
ich fahr nen A3 da kann man die Lichtmaschiene kaum sehen soll ich das spray direkt darauf halten? und - wielange muss das auto dann aus bleiben damit dass nicht noch nen kurzen oder so gibt?
tombonn
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Apr 2005, 17:15
Der Zustand richtet sich nach der Fahrleistung, hat nix mit dem Alter zu tun
Und du kannst den Motor sofort laufen lassen, da passiert kein Kurzschluss, es ging mir nur um die drehenden Teile und deine Hände Ohne die fährt es sich schlecht!
Die Kohlen sind üblicherweise am -der Riemenscheibe entgegengesetzten- Ende montiert -> hier hab ich damals das Kontaktspray reingesprüht und hatte auch prompt Kontakt
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Apr 2005, 17:27
werde ich ausprobieren danke erstmal
Mythos_80
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 13. Apr 2005, 16:58
Habe das jetzt mit Kontaktspray versucht - kein erfolg...
Könnte das vielleicht am Querschnitt liegen? Soll ich vielleicht doch ein neues Kabel legen oder wisst Ihr vielleicht noch ne andere Lösung ???????
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Masseschleife!
ljsnoopy am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  4 Beiträge
Masseschleife - Alles probiert, geht nicht weg
Steeeeeeefen am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  25 Beiträge
Masseschleife in den Hochtönern
der_termi am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  4 Beiträge
Masseschleife nach Frequenzweichen einbau
Hardstyle am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  4 Beiträge
Masseschleife - Rauschen
FoXeR am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  6 Beiträge
[Neue Anlage] Passt alles so zusammen?
golfpro77 am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  11 Beiträge
Neue Anlage macht übelste Störgeräusche
Proxxon_k20 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  26 Beiträge
Masseschleife im Wechslerbetrieb
Dirk76 am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  3 Beiträge
An alles Steg K-Besitzer, brauche mal kurz eure Hilfe!
FCKW36 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  4 Beiträge
Bin am Verzweifeln! Hab ne Masseschleife und bekomm sie nicht weg bitte HELFT mir!?
D.O.G am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedholiol
  • Gesamtzahl an Themen1.376.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.413