rochfort801s

+A -A
Autor
Beitrag
Graass
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Apr 2004, 15:40
hallo in der beschreibung steht ja die ist bei 2 ohm stabil 1 kanal und 1000 RMS kann ich da nen woofer mit 1100 RMS 2 anschlüsse und 4 ohm anschliesen?? oder wie soll ich das verbinden????
maschinchen
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2004, 18:15
Also bitte nochmal auf Deutsch! Ich versteh deine Frage nicht!

Was ich dir aber mit Sicherheit sagen kann, daß die im Brückenbetrieb (1Kanal) nicht zwei Ohm stabil ist.

Du kannst also im Brückenbetrieb nur Woofer mit einer Gesamtimpedanz von 4Ohm (und mehr) anschließen (also z.B. einen Woofer mit 4Ohm oder 2Woofer mit je 2Ohm inReihe oder 2 Woofer mit je 8Ohm parallel)...

Im 2-Kanal-Betrieb kannst du an jeden KAnal Woofer mit einer Gesamtimpedanz von 2Ohm anschließen.
Graass
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Apr 2004, 22:21
hallo ok danke dan hole ich mir also den doppelschwinger in der 2x2ohm version und schlies an jeden kanal der amp(gebrückt auf 2 kanal) eine spule an das geht dan aber ??
maschinchen
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2004, 07:43
Hallo!
Deine Entscheidung für den BAss ist i.O

Zum Anschluss:

Du kannst einen 2-Kanal-Amp nicht auf zwei Kanäle brücken.

Wenn du ihn Brückst, hast du nur noch einen Kanal! Genau das empfehle ich dir!
Schalte die Schwingspulen des Basslautsprechers in Reihe und schließ das dann an die Rockford (gebrückt) an (also nur je ein Kabel an die äußeren beiden Anschlüsse).


[Beitrag von maschinchen am 02. Apr 2004, 08:27 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 02. Apr 2004, 07:45
??? Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe soll er die 2 2 Ohm-Spulen parallel schalten und DANN noch brücken? Dann kommt aber auf 0,5 Ohm pro Kanal was ETWAS wenig sein dürfte! Du meinst bestimmt in REIHE schalten die Spulen? Also auf VIER Ohm und DANN brücken!
maschinchen
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2004, 08:28
Aua! Das tat weh. Danke, ich hatte das nicht bemerkt! Ich hab es sofort korrigiert!
Graass
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Apr 2004, 13:09
habe ich das jetzt richtig verstanden?? und was ist besser??

die amp brücken also 1 kanal und die 2 anschlüsse von sub paralel schalten !!

(wenn ich die 2x4ohm version nehme kommen da doch dan 2 ohm bei raus??)

oder

(wenn ich die 2x2ohm version nehme und die spulen in reihe schlte dan bekomm ich doch 4 ohm)

cu und ganz viel dank an euch


[Beitrag von Graass am 02. Apr 2004, 13:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied 2 Ohm / 4 Ohm?
Recklezz_Base am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  6 Beiträge
Steg 75.4 2 ohm stabil ?
CHICKENMILK am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  3 Beiträge
2 Ohm an 4 Ohm?
Mondorno am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  20 Beiträge
1 Kanal 4 Woofer??
lb594ag am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  12 Beiträge
Rodek Amp gebrückt auf 2 ohm stabil?
gerbah am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  7 Beiträge
Ist die errechnete Leistung bei 4 Ohm oder 2 Ohm?
iKnownage am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  12 Beiträge
soundstream 4880 2 ohm stabil?
Invader_Zim am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  6 Beiträge
Ohm??????????????????????
weihnachtsman28 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  5 Beiträge
2 Ohm - 4 Ohm - 50 Ohm? Und was für nen Sub kauf ich jetzt?
Farbklecks am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  15 Beiträge
2 Ohm oder 4 Ohm???
tomekk81 am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitglied*Benjo871*
  • Gesamtzahl an Themen1.389.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.696