Elektronische Entzerrung

+A -A
Autor
Beitrag
Argentino
Inventar
#1 erstellt: 30. Mai 2005, 01:12
Hallo liebe Leute.

Ich hab vor kurzem gelesen, das es im Home-Hifi des öfteren üblich ist, ein Chassis in ein Kleineres Volumen zu bauen, und den Tiefbass-Bereich Elektronisch zu entzerren bzw, anzuheben, so das es wieder zu einer Linearen Wiedergabe kommt. Meine Frage ist jetzt, wie man das macht, also mit was für Elektro-Gadgets und ob es auch im Auto möglich ist?

Gruss, Dario
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2005, 01:28
IMHO macht man das einfach mit nem param. Equalizer.
Aber es entzieht sich mir der Logik.
Warum ein kleineres Gehäuse bei dem künstlich der Tiefbassbereich später wieder angehoben wird?!?
Jeder Eingriff in den Frequnzgang macht den Klang an sich schlechter, als wenn es auch ohne Eingriff gegangen wäre. Weiter muss der Sub so unnötig viel verkraften.
Der einzigste Grund könnte so eine Platzersparnis sein...

Aber in en höheren Preisklassen gibts das nicht, oder? Lieber kaufe ich mir ein gescheit konstruiertes, entwickeltes und verarbeitetes Chassis, anstatt mit solchem künstlichen Firlefanz etwas auszumerzen, das auch anders gegangen wäre. Meine Meinung...

MfG Phil, der EQs eh nicht ganz so mag und einige Zeitgenossen horrend schlechte Einstellungen damit machen... Viele verstehen die Grundlagen bei so etwas nicht...
Argentino
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2005, 01:38
Natürlich, hier geht es Hauptsächlich um Platzgründe.
Ein EQ, also auch mit nem guten Prozessor, oder? Halt nicht jeder EQ ist so genau um wirklich jeden Bereich zu bearbeiten.
tretmine
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2005, 01:52
Joa. Klar Prozessor. Die Tage vom analogen EQ sind so gut wie gezählt. Deshalb auch parametischer oder teilparametischer (mit sinnigen Einsatzfrequenzen) EQ.
Aber nur wegen Platzgründen würde ich so eine "Verkrüppelung" nicht machen. Das ist wie wenn du einen Elefanten in einen Schuhkarton packst und ihm nen Reisnagel in den Allerwertesten schiebst.
Ich habe erst vor ein paar Tagen bei HomeHifi-LS erlebt, was es bedeutet einen gut entwickelten LS vor sich zu haben. Das würde ich aufs CarHifi übertragen: Lieber kaufe ich mir gleich einen LS der in meiner gewünschten Behausung gut spielt, anstatt einen LS zu vergewaltigen und ihn zu etwas zwingen. Übertrieben ist es, wie wenn du versuchst einen Stroker in 20l geschlossen laufen zu lassen - oder einen Aliante in nem doppelventiliertem Bandpass.
Deshalb: Platz ist recht und gut. Aber hierfür sollte man gut entwickelte Chassis nehmen.

MfG Phil
Argentino
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2005, 02:49
Hast schon recht, trotzdem ist es Interresant zu wissen das es nicht nur aufs Gehäuse ankommt, und ob es schlecht klingt? na ich weiss nicht, glaub da lasst sich schon was anständiges daraus machen. Halt mit hochwertigen Produkten. Werde es aber nicht machen, hab meine 2 Alpine, und die brauchen eh kaum Platz, und bin Happy mit denen.
Aber wenn man mal zwei 18"zoller aus dem PA-Bereich ins Auto stecken will, da kann der Platz eng werden, und so nen hohen Wirkungsgrad wie die Dinger haben, wirst im CArHif-Beriech vergebens suchen, daher kommt meine Frage auch eigentlich.

Gruss, Dario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
home hifi verstärker im auto?
dennyxo am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  4 Beiträge
Anfänger sucht Hilfe - Was ist das blos für ein Stecker?
Jamenai am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  5 Beiträge
Auto Verstärker zuhause anschließen ? Ist das möglich?
Winnger am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  5 Beiträge
Anschluss zu Hause möglich?
Beppo_s am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  4 Beiträge
Zu wenig Saft im Auto???
Tobman_2002 am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  2 Beiträge
Dolby Anlage im Auto mit Stromumwandler, möglich ja/nein ?
deathnut am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  12 Beiträge
Wie sinnvoll ist MP3 im Auto ?
Cougar am 07.06.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  41 Beiträge
Frage zu einer Zweitbatterie
TheJule am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  32 Beiträge
Weiß jemand was das ist?
xxXXXxx90 am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  10 Beiträge
Problem mit Soundanlage im Auto
IceCold16 am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedHetzer84
  • Gesamtzahl an Themen1.376.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.099