Jackson MB60.4 Probleme

+A -A
Autor
Beitrag
Held80
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2005, 17:59
Ich habe seit einiger Zeit eine Jackson MB60.4.
Doch seit Kurzem schaltet sich die Endstufe laufend ab und die rote Warnleuchte geht an. Den Lüfter habe ich überprüft und er läuft. Also zu heiß kann sie eigentlich nicht sein. Auch alle Kabel sitzen fest und wackeln nicht.
Ich weiß nicht, was das bedeutet und konnte bisher nichts erreichen.
Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.
BMWFAN
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jul 2005, 18:03
gib bei der boardsuche einfach mal jackson ein !!

Danach einfach mal kurz die Einsteigertips durchlesen ,da wirste bestimmt was von jackson finden.
Held80
Neuling
#3 erstellt: 05. Jul 2005, 18:10
Ich kann mit der Boardsuche nichts finden. Da kommen zu viele Suchergebnisse.
Hast du denn keinen Tipp? Oder irgendjemand anderes?
Ich war so froh mit dem Gerät und nun kann ich den Sound nicht mehr genießen! Ärgerlich!
Otos
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jul 2005, 18:18
Ich sags dir ja nich gerne, aber:

Versuch die Stufe irgendwie loszuwerden!
Jackson is müll! Genauso wie Shark, McFun und
der andere Kram.
Du wirst damit nich glücklich.

Kannst ja trotzdem mal testen ob die Stufe im
Eimer is.
Klemm alle Kabel ab außer Minus und Plus.
Und auf Remote legst du 12V in dem du ne
kleine Drahtbrücke von Plus auf Remote legst.
Falls die Stufe immernoch auf Protect geht,
is sie kaputt...

Wie gesagt: Versuch besser die Endstufe bei ebay
oder so noch irgendwie loszukriegen und hol dir
was Richtiges.

mfg Stefan


[Beitrag von Otos am 05. Jul 2005, 18:21 bearbeitet]
Held80
Neuling
#5 erstellt: 05. Jul 2005, 18:38
Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe es mit der Brücke gerade getestet. Die Lampe bleibt grün!

Außerdem versteh ich ja, dass JACKSON nicht die beste Marke ist, doch nun hab ich das Dingen erstmal und versuche es auch noch zu nutzen, sofern es möglich ist.

Was kann also noch das Problem sein, weshalb meine PROTECTION-Leuchte blinkt?
Ürmelchen
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jul 2005, 18:45
Schau mal ob die Masse richtig mit dem Chassis (Metal-Teil des Autos) verbunden ist...
Held80
Neuling
#7 erstellt: 05. Jul 2005, 18:53
Also ich habe einen Teil im Kofferraum freigeschmiergelt und dann eine Schraube reingedreht, aber da das Kabel sehr dick ist, und die goldene Öse eigentlich zu kleine oder umgekehrt, ist es wohl nicht so das Wahre.
Kann das daran liegen?
Ich dachte eher an Überlastung irgendeiner Art oder Temperatur oder was auch immer!
tretmine
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2005, 18:55
Hmmm...

@Ürmelchen

Ich will jetzt nicht belehrend klingen Ürmelchen. Also nicht falsch verstehen! Bitte schreibe nicht mehr für den Begriff "Karosserie" die Masse des Chassis. Das mag jetzt zwar kleinlich klingen, aber sonst klemmt irgendwann jemand sein Lautsprecherchassis an die Masse des Autos. Ich habe bei solchen Beschreibungen immer Angst, dass ein Neuling dies falsch verstehen könnte. Und man weiß ja nie, wer das alles hier liest. Nur um das geht es mir...

@Held

Überprüfe deine Lautsprecherverkabelung.
Wie hast du die Lautsprecher angeschlossen?

Hast du ein Multimeter um gegen Masse zu messen?

Ein Kabel könnte sich durchgescheuert haben und nun Massekontakt haben.
Wenn du kein Multimeter hast, dann ist das auch kein Beinbruch. Geht auch anders. Bevor ich jetzt aber Beschreibungen hier poste, sag mir erst, ob du ein Multimeter oder einen Durchgangsprüfer hast...

MfG Phil
Held80
Neuling
#9 erstellt: 05. Jul 2005, 19:25
Ich habe leider weder das eine noch das andere!

Die Lautsprecher sind an die Enstufe angeschlossen. 1 Kanal der Endstufe für einen Lautsprecher. Die Kabel sind eigentlich kurz gehalten.
Die Kanäle 3 und 4 laufen in die Basskiste.

Ich verzweifle langsam!

Ich fahre übrigens einen SEAT Cordoba Stufenheck.
Die Lautsprecher sitzen in der Hutablage auf dem verbindenen Blech, jedoch mit dem sogenannten Matschband getrennt vom Blech. Also erst Box, dann Matchband, dann Blech!


[Beitrag von Held80 am 05. Jul 2005, 19:30 bearbeitet]
BMWFAN
Stammgast
#10 erstellt: 05. Jul 2005, 20:53
ist bestimmt ein Kabel wenn der Amp mit Brücke funzt villeicht ein LS kabel durchgescheuert oder ein LS defekt ??? sub von der stufe abklemmen sehen obs läuft,wens läuft sub anklemmen und die Forderen LS abklemmen .So würd ich erstmal testen wen du nix zum messen hast.
tretmine
Inventar
#11 erstellt: 05. Jul 2005, 21:18
Wenn das von BMWFAN keine Aufschlüsse bringt:
Nimm eine kleine Glühbirne, die bei 9V hell leuchtet und nimm einen 9V-Batterieblock. und halte + an das Pluskabel eines LS, Minus an einen Pol der Birne und den anderen Pol der Birne an die Masse des Autos. Sollte die Glühbirne nun anfangen zu leuchten, dann ist etwas schief gegangen.

MfG Phil
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme endstufe wird heiß und schaltet ab
XxIaglxX am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  4 Beiträge
Warum schaltet Endstufe nicht ab?
Sline1 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  6 Beiträge
Endstufe schaltet ab
Audiophile_Shadow am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  6 Beiträge
Jackson FOX 780
BIOHAZARD88 am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  5 Beiträge
Endstufe geht nicht!
despo86 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  13 Beiträge
Autoradio schaltet sich nach unbestimmter zeit ab und nicht mehr an *hlp*
Darkelement am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  2 Beiträge
rockford fosgate db1501 wird heiß und schaltet ab!
AnonymPM am 17.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  5 Beiträge
Endstufe schaltet sich nach kurzem Pfeifen ab!
BeppoB am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  7 Beiträge
Soundstream PIC 4.640 schaltet sich aus - und nicht wieder ein :(
Kruzada am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
BMW Business CD Endstufe schaltet nicht!
gidi9g94q am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedDerInformant
  • Gesamtzahl an Themen1.386.503
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.320