Kondesator schaltet nicht mehr ab. Was kann dass sein?

+A -A
Autor
Beitrag
Freysen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2006, 17:20
Hallo!
Der Kondesator meiner Anlage schaltet seit einiger Zeit nicht mehr ab, dass heißt er zieht beständig ein wenig Strom.
Wenn nun das Auto ein bisschen länger steht ist die Batterie komplett leer!!!
Was kann das sein? Muss ich den Cap austauschen oder kann man soetwas noch reparieren?

Grüße Matthias
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2006, 18:14
Sollte der Cap defekt sein, kannst du daran nichts reparieren.

Vorweg: Hast du irgend etwas geändert?

Auf jeden Fall solltest du testweise den Cap ausbauen und deine Batterie vollladen, denn wenn der Fehler sie tiefentlädt, kannst du gleich noch eine neue Batterie kaufen.



Den Fehler kannst du schneller finden, wenn du ein Multimeter hast, das auch mal etwas mehr als 2 Ampere bei der Strom-Messung aushält.

Edit: Wie wird dein Cap angesteuert? Besitzt er einen eigenen Remote-Anschluss?


[Beitrag von Amperlite am 30. Jul 2006, 18:16 bearbeitet]
Freysen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Jul 2006, 18:12
Tja, des mit der Batterie is wohl scho zu spät. Die war scho vor ein paar Tagen komplett leer.
Nein, der Cap hat keinen Remote-Anschluss. Man hängt einfach Zu- und Ableitung drauf. Der is wohl schon fürn A....
Tony_Damager
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jul 2006, 22:37
hmm, vielleicht hast du einfach "nur" einen Krichstromkreis irdgendwo in deinem Auto... Ich habe auch einen solchen Cap ohne remoteanschluss, und der schaltet sich immer bei der kleinsten Spannungsschwankung ein, also: vielleicht ist der Cap nicht im Eimer, sondern irdgend etwas anderes...

aber das siehst du ja, wenn du erst mal ne neue Batt hast (die du auch brauchst, so wie sich das anhört ). Klemm den Conny dann einfach ab und gucke, ob sich die Batt wieder entlädt, wenn nicht ist es der Cap, und wenn doch, musst du an anderer Stelle weiter suchen^^

MfG, Marc
Freysen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Aug 2006, 20:42
Des mit dem Krichstrom kann ich nun ausschließen. hab die Anlage jetzt komplett in meinem anderen Auto übernommen und wieder das Selbe. hab jetzt den Kondi ausgebaut und betreib sie zur Zeit ohne.
Tony_Damager
Stammgast
#6 erstellt: 06. Aug 2006, 22:30
Was ist mit Garantie?? haste noch welche??

MfG, Marc
Freysen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Aug 2006, 12:53
Leider nein!
Außerdem denk ich würden die ihn auch nicht ersetzen, nur weil er nicht abschaltet.
Soundscape9255
Inventar
#8 erstellt: 08. Aug 2006, 13:27
mach halt die sch.... Zappelanzeige runter.... dann dürfte auch kein Kriechstrom mehr fliessen...

kannst du mal mit nem Multimeter den Strom messen???
Freysen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Aug 2006, 00:07
Das müsste ja dann eig. auch funzn, wenn ich einfach die komplette Platine mit dem Voltmeter rausbau, oder?
Dann einfach nochmal einbauen, Messen, Zeit lange stehen lassen und nochmal Messen. Wenn die Spannung gefallen ist: Kondi kaputt!
So sollte das eig. funktionieren, oder?
Muss ich den Kondensator langsam aufladen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap schaltet sich ab
razer2412 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  5 Beiträge
Warum schaltet Endstufe nicht ab?
Sline1 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  6 Beiträge
Verkehrsfunk schaltet CD ab...
Rufus am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  5 Beiträge
Next Q.22 schaltet nicht ab
Kuddel1109 am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  11 Beiträge
Dauerplus schaltet ab
Melzman am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  10 Beiträge
Endstufe schaltet ab
Audiophile_Shadow am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  6 Beiträge
Nakamichi schaltet ab
Mproper am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  2 Beiträge
Soundstream PIC 4.640 schaltet sich aus - und nicht wieder ein :(
Kruzada am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  3 Beiträge
Autoradio schaltet sich nach unbestimmter zeit ab und nicht mehr an *hlp*
Darkelement am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  2 Beiträge
Hilfe!! Nix geht mehr: Verstärker schaltet nicht mehr ein
crayzee am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedstibbelby
  • Gesamtzahl an Themen1.382.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.410