Verstaendnisfrage zu Stromverteilern

+A -A
Autor
Beitrag
stafue
Neuling
#1 erstellt: 08. Jul 2005, 21:58
Hallo,

ich stelle mir gerade folgende Frage:

Angenommen, ich verlege ein 35er Strom-Kabel, gehe damit an einen Verteiler, aendere aber nicht den Querschnitt (hab also nach dem Verteiler 2x35er) und gehe dann damit in 2 Endstufen.
Bekommen in diesem Fall die beiden endstufen die gleiche Menge an Strom als wenn ich von der Batterie ausgehend 2 Leitungen direkt an die Endstufe schliesse?

Also ich als Laie wuerde sagen: nein
Was sagen die Experten?

Und wie teilt sich die Stromzuvor an einem Verteiler genau auf?
Also wenn ich nen 50er reinhaue und auf 2x25 aufteile, bekommt dann jede Leitung auch soviel, wie als wenn ich 2x25er von der batterie verlege?
Und was ist, wenn ich 35 auf 2x20 teile? Da "fehlt" ja dann quasi etwas Strom, oder?

Fragen ueber Fragen, die hoffentlich beantwortet werden koennen
BM
Stammgast
#2 erstellt: 08. Jul 2005, 22:20
wissenschaftlich kann ich dir das nicht sagen.
Ich hab da auch nen ganz schlechtes vorstellungsvermögen.


aber ein dünner kabelquerschnitt auf kurzer entfernung ist kein problem.

allerdings solltest du schon drauf achten das das kabel von der batterie zum verteiler dick genug für die leistung beider endstufen ist.
tretmine
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2005, 22:50
Also...

Der Strom bleibt der gleice, so lange die Batterie diesen liefern kann.

Die Spannung jedoch ändert sich. Das Kabel stellt eine Art "Vorwiderstand" dar, denn es ist in Reihe geschalten.

Man berechnet ihn folgendermaßen:
Rk = Uab / Iamp
Umgestellt:

Uab= Rk * Iamp

Der Kabelwiderstand bleibt jedoch gleich. Ob du ein 35mm² für beide ziehst oder jedem eine gönnst: Jeder Amp sieht immer ein 35mm² Kabel!

Jedoch ändert sich der Strom. Wenn nur ein Kabel gezogen ist, dann muss dieses Kabel den kompletten Strom leiten. Sind für jeden Amp extra Kabel gezogen, dann übernimmt jedes Kabel nur einen Teil des Stroms. Somit wird bei der letzteren Variante das Iamp pro Kabel geringer. Somit ist Rk*Iamp kleiner und somit wiederum der Spannungsabfall am Kabel geringer.

Ich hoffe, dass es verständlich ist.

MfG Phil
peter_f.
Stammgast
#4 erstellt: 08. Jul 2005, 23:06
@tretmine: Hi, hi,... haste schön erklärt, aber ob´s verständlich war...?

Also ein Physiker hättes nicht besser erklären können... Sinngemäß wäre es vielleicht verständlicher zu sagen, daß sich beide Amps das Leitungsvrmögen des Zuleitungskabels zum Verteiler teilen müssen und somit der Spannunfsverlust größer ist, als wenn jeder Amp sein eigenes Kabel hätte. Zumal dabei ja auch der Übergangsverlust von den Kabeln in den Verteilerblock noch dazu kommt. Somit sehen die Amps, jeder für sich, einen größeren widerstand, als wenn jeder ein eigenes Kabel hätte.

Wenn aber jeder Amp mit z.B. mit einem 16er Kabel ausreichend bedient ist, ist der Verlust auch relativ gering. Wenn aber jeder Amp schon für sich ein 20er oder 35er Kabel verlangt, dann wirds schon haariger.

Trotz allem, die Erklärung war recht imposant
DerDoktor
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jul 2005, 13:16
Hab dann mal ne andere, aber wohl ähnliche Frage. Wenn ich eben mein 50er auf 2x25mm² teile, gehe ich doch am besten mit jeweils 25mm² zum Massepunkt, oder? Wollte mit den 25ern in nen Masseverteiler und dann mit einem 50er zum Massepunkt, aber das wäre ja überflüssiger Widerstand, richtig?
RattaTatTat
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jul 2005, 14:23
ja da du somit mehr übergangswiderstände hättest.

mfg martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Strom anschliessen , kondensator , verteiler
jekdog am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  10 Beiträge
Cap als Verteiler??
-SpY- am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  4 Beiträge
Power CAP als Verteiler nutzen?
OdIN84 am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  22 Beiträge
Cinch Y-Verteiler???
mad am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.09.2003  –  12 Beiträge
Strom?
Gamefire am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
2 verteiler??
wuergemotor am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  4 Beiträge
Powercap und Verteiler spinnen !
Omsel am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  3 Beiträge
Cap als Verteiler?!?
Vincent-84 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  6 Beiträge
Power Cap als Verteiler
Haekes am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  11 Beiträge
Cap an 2 Endstufen?
Meier85 am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedrene.nm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.684