kickpanel vs. doorboards

+A -A
Autor
Beitrag
cyberjoe
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jul 2003, 22:30
hallo zusammen, bin ja aktuell dabei mir ne neue anlage in mein kfz einzubauen, das einzige wobei ich mir noch nicht im klaren bin und seid tagen überlege, baue ich doorboards oder doch kickpanels. vieleicht habt ihr ja erfahrungen mit kickpanels gemacht. kickpanel währe einfacher zu bauen, ich kann sie besser auf hörerposition ausrichten, aber was ist wenn ich einen beifahrer habe der dann seine füsse im weg hat. ich muss zugeben mit kickpanels habe ich persönlich noch keine erfahrungen gemacht, weiß daher auch nicht wie es klingt bzw. wie das frontstaging ist. doorboards bauen ist auch kein problem aber die ausrichtung auf hörerposition lässt die dinger unten ziemlich weit nach ihnen stehen. beim fahrzeug handelt es sich um nen bmw e36, frontsystem ist ein rainow cs 260 p3 kick. was würdet ihr mir raten, das ich endlich mal anfangen kann.
mfg cyberjoe
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 12. Jul 2003, 22:54
ich als noob muss glei fragen was is ein kickpanel ??? doorboard keine angst das weiss ich aba hat wer fotos von sowas ? thx
cyberjoe
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jul 2003, 00:08
kickpanel ist eine gehäuseart im fussraum siehe bild

mfg cyberjoe
thor
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jul 2003, 00:10
Kickpanels sind speziell für LS gefertigte Boxen, i.d.R. in den Fronttüren. Dabei kommen LS von 13 cm bis 20 cm zum Einsatz. Ihr Frequenzbereich beschränkt sich auf 80 - 250 Hz.

Hier noch einige Links als Anregung:
http://www.e30-2.de/hifi/doorb/doorb.htm
http://dagobert.e-technik.fh-schmalkalden.de/~koehler/tuning/doorboards/doorboard.htmlhttp://www.vw-otmc.de/technik/anlage1_2.htm[/url]
http://www.lochkarte.org/?scnt=carhifi&sub=doorboards&app=anleitung
http://www.joachimsen.de/bmw/doorboard.html
http:www.chief-rocker.de/einbau/wir_bauen_boards.htm

Ich habe bei mir vorgefertigte Panels verwendet.
Mit den Füßen mußt Du und Dein/e Beifahrer/rin schon etwas aufpassen, besonders beim Aussteigen.
Ansonsten sollte man noch folgendes beachten:
# Doorboardtiefe zw. Tür und Sitz
# Handschuhfach, nicht, das Du dieses dann nicht mehr richtig öffnen kannst
# Einbautiefe LS in Verb. mit Pkt.1
# geschlossenes Gehäuse

Ich würde mind. 2 Paar einbauen, damit man sie auch bemerkt. Meine stehen in der Signatur, es gibt aber auch gute von Emphaser ( ECP62-Kick ).
Ansteuern würde ich sie aktiv über einen entsprechenden Amp. mit Bandpass-Schaltung. So kannst Du den Klang besser einstellen.
Wichtig ist ansonsten das spätere Zusammenspiel aller Komponenten ( Kick, Sub, LS ), aber das kann man nie vorher optimal herausfinden, es sei, man baut und baut und baut wieder um, je nach KFZ.

Wenn Du Dir selbst welche anfertigst, schick mir ( uns ) doch einmal einige Bilder.

Grüße Rene´


[Beitrag von thor am 13. Jul 2003, 00:13 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 13. Jul 2003, 00:13
also, ich finde das eine ebenso peinlich und prollig wie das andere.
Selbst ein BMW hat doch herstellerseitig vorgesehene einbauplätze für Lautsprecher.
Baue Dir dort doch sehr hochwertige Lautsprecher rein, z.b. ein gutes passendes System von MacAudio, Canton oder Linn.

Mehr und grössere Lautsprecher machen im Auto nicht unbedingt Sinn, bei dem kleinen Hörraum investiert man besser in wenige, aber ausgesucht hochwertige Komponenten.
Mein Vater hatte bis vor kurzem einen 850 CSI, der ein originales Canton-System eingebaut hatte...natürlich ohne Doorboards und ähnlichen Unfug...Dazu noch ein Becker Mexico Radio.
Der Klang war absolut astrein.
(Jetzt hat er einen SL mit "Bose-Sound-System"..das klingt eher beschissen)
cyberjoe
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jul 2003, 02:15
Wraeththu, bevor du solche vorurteile von dir gibts solltest du überlegen was du schreibst. ich poste hier um tipps zu bekommen und auch welche zu geben. sicherlich habe ich auch originaleinbauöffnungen, diese sitzen im fussraum es passen maximal 13 chasis und beschallen bestenfalls die zehnspitzen von fahrer und beifahrer. sicherlich könnte ich mir ne neue 13 2 wege kombo holen, jedoch gibt es keinen grund meine vorhandene 2 wege kombo cs 260 p3 kick von rainbow nicht weiter zu verwenden. es währe schon gut wenn man mein vorhaben akzeptiert und entsprechende tipps geben kann und nicht einfach auf originaleinbauöffnungen verweist. desweiteren habe ich nie erwähnt in meinem wagen ne armada von ls zu verbauen. ich bin absoluter gegner von lautsprechermaterialschlachten im kfz und habe noch nicht mal ein rearsystem. mir war bisher nicht bewusst das ich nur threads mit dem thema "wie schließe ich meine endstufe an" und "welchen sub soll ich mir kaufen" eröffnen darf, deshalb entschuldige ich mich für meine hobby car-hifi und das ich gerne andere einbauöfnungen nutzen möchte als mein kfz hersteller mir vorgibt. bezüglich der pics werde ich welche posten, vorherige einbauten sind zu sehen und folgendem link http://www.hifi-forum.de/viewthread-41-410.html
mfg cyberjoe
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 13. Jul 2003, 03:02
entschuldige...ich hätte BMW einfach mehr zugetraut als lediglich 13 cm Lautsprecherchen im Fussraum vorzusehen.
Da sind sie nun wirklich mehr als deplaziert!
Ich dachte immer, alle BMW hätten zumindest auch im Armatuenbrett Einbauöffnungen dazu. Ist da wirklich nirgendwo was, sodaß man zusammen mit den Fussraumöffnungen ein 2-Wegesysystem aufbauen kann, mit Bass im Fussbereich?
Wie alt ist denn der BMW?

Beim Mercedes /8 aus den 60ern/70ern gabs so einen Unsinn nämlich auch mal...in Form von Blechkisten im Fussraum vorne.
War aber wohl auch eher einen Notlösung, das die Wagen ursprünglich nur einen zentralen Monolautsprecher hatten...dann kam jedoch Stereo in Mode.

Doorboard dürften klanglich, im Hoch und Mitteltonbereich aber auch nix bringen, dann sitzen die Lautsprecher ebenfalls zu tief.
Mann müsste die Hoch/mitteltöner schon irgendwie auf annähernd Ohrhöhe bringen.


...Übrigens werde ich auch weiterhin schreiben was ich denke...wers nicht hören will braucht es ja nicht zu lesen!
cyberjoe
Stammgast
#8 erstellt: 13. Jul 2003, 11:16
der wagen ist bj 91, es ist zwar in der türverkleidung noch eine einbauöffnung für einen 10 vorgestanzt, aber auch nicht das ware.
mfg cyberjoe
Wraeththu
Inventar
#9 erstellt: 14. Jul 2003, 00:29
stimmt...wer hört schon gerne mit den Knopf zwischen den Knien Musik ;-)))

Aber einen Vorschlag hätte ich bei der Konstellation trotzdem, um einen vernünftigen Klang hinzubekommen und auch die vorhandenen plätze nutzen zu können.

Ich würde mir versuchen, ein 3-Wege System mit ext. Frequenzweiche zusammenzustellen...aus 3 Lautsprechern, also kein Koax.

für den Tieftonbereich würde ich mich nach einem hochwertingen 13cm Lautsprecher umsehen, der kommt unten rein.
für den Mitteltonbereich ein 10 cm Lautsprecher...den in die vorgesehe Türöffnung.
und für den Hochtonbereich (notgedrungen) einen hochwertigen aufsatzhochtöner, möglichst einen, der auch noch etwas bis in mittlere Lagen mitspielen kann.
Deisen würde ich dann unnauffällig aber möglichst hörgünstig befestigen...möglichst so, das er nicht beim Ein-und aussteigen kaputtgehen kann.
Zum Beispiel im Spiegeldreieck oder irgendwo an der A-Säule.

Vieleicht gibt es auch die Möglichkeit, dei Hochtöner im Dachhimmel einzubauen? (habe ich nur noch nie gesehen)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FS + DOORBOARDS
xnocomplyx am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  12 Beiträge
ICH WERDE NOCH VERRÜCKT !
W_M_Gandalf am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Doorboards Was muss ich beachten
Melinkox am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.07.2003  –  6 Beiträge
kfz & subwoofer
fiessta'89 am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  2 Beiträge
Solar KFZ Ladegerät Erfahrungen, Alternative zum extern Nachladen?
richie_b am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  5 Beiträge
993 mit ausfahrbaren Moniceiver ??? Passt oder muss passend gemacht werden ???
frameless am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.07.2003  –  4 Beiträge
Bin am Verzweifeln! Hab ne Masseschleife und bekomm sie nicht weg bitte HELFT mir!?
D.O.G am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  21 Beiträge
Masseschleife.WAS kann ich noch probieren?
-XaSeR- am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  27 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit dem Eclipse 8445 ?
PoloTimmey am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  8 Beiträge
Weiß jemand, wie ich mir einen sehr effektiven Strom"filter" baue?
TommyAngelo am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedStex123
  • Gesamtzahl an Themen1.376.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.998